Variac Stacks

von Game-Over, 03.08.05.

  1. Game-Over

    Game-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.08.05   #1
    Hi Leute!

    Will mir in Zukunft ein Stack kaufen. Soll nen Transen-Head sein. Habe ein bissl rumgestöbert und bei MP folgende Stacks gefunden:

    Variac

    Ziemlich günstig, die Teile. Immerhin ein Half-Stack für 370 Euritos... Hier klicken Oder der hier, für 550 Euritos Hier klicken
    Aber nun ja, kann man solchen Stacks trauen??? Sind die von der Qualität her gut??? Hab die SuFu benutzt auch gegoogelt habe ich, jedoch waren die Ergebnisse erschreckend gering, sogar 0...

    Dann habe ich noch den hier gefunden... wie siehts mit dem aus? Ist der gut für den Anfang? Ich weiß, dass Fender nicht so gute Zerren baut, deswegen müsste ich noch eine nachrüsten...

    Und was ist mit dem hier? Würdet ihr mir den hier empfehlen???

    Grüße

    Erik :cool:
     
  2. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 03.08.05   #2
    Variac ist die Hauseigene Marke von MP. Deswegen hast du nichts über Google gefunden. Zu den Amps von Variac kann ich nichts sagen nie einen gehört.
    Der Frontman Combo hat mir sehr gut gefallen. Mit nem Bodentreter davor (in meinem Fall Digitech HotRod) ist auch die Zerre sehr gut. Klanglich ist der Clean/Verzerrt auf jeden Fall gut. Kann ihn dir schon empfehlen. Hol dir aber lieber den Combo billiger/praktischer.
    Den Crate Stack hab ich auch noch nicht gehört. Für den ca.200€ weniger kannst du dir aber auch den GT65 Combo holen. Der ist klanglich imo :great:

    mfG

    P.S. Wieso hat das Hybrid Head von Variac nen Standby Schalter?
     
  3. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #3
    hab den variac mal angetestet.war sehr scheusslich.bei crate kann ich nur vom gt 65 sprechen und der war ebenfalls müll.denke musst ein bisschen mehr ausgeben :)
     
  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 03.08.05   #4
    Zum Thema Billigschwanzverlängerungshalfstacks gabs hier schon genug Threats.

    Ergebnis: Gebrauchter Röhrencombo bläst alles weg.
     
  5. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Ich hätts nicht besser formulieren können :D :p
     
  6. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 03.08.05   #6
    Right :D SuFu rulez ...

    Dem ist nur noch hinzuzufügen: Gebrauchter guter Hybrid-Amp à la H&K Attax bzw. Marshall Valvestate kost' weniger, klingt gut & macht i.d.R. genug Druck ...
    Selbiges gilt für aktuelle Digi-Amps (H&K Zenamp, Vox Valvetronix ...). Alles so in etwa gleiche preisliche Liga, und qualitativ Dimensionen, ich wiederhole: DIMENSIONEN! über den übliche Low-End-Halfstacks.
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.08.05   #7
    Jep. schau mal in die SUFU

    Wobei es schonmal ganz interessant wäre wie die Dinger klingen.
     
  8. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 03.08.05   #8
    Also rein optisch findich die teile richtig Hübsch.
    Weiss nich, ist irgendwie sehr ansprechend.
    Sieht eben etwas "moderner" aus mit der Silberfront auf dem Top und die Box hat auch was.
    An marshall hab ich mich irgendwie satt-gesehen, auch wenn ich Marshall-Fan bin...

    Hab dazu auch mal nen Thread eröffnet gehabt.
    Clean sollen se o.k. sein, aber verzerrt nich so...

    Schade

    Gruss, Mini :-)
     
  9. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 03.08.05   #9
    Wenn Du ein Stack willst , empfehle ich ein gebrauchtes Marshall Valvestate Top von ebay (ca. 200 Euro), da haste einen sehr brauchbaren Verstärker zum echt kleinen Preis. Was die Box angeht, so soll im erschwingbaren Bereich vorallem die Ibanez-Box empfehlenswert sein. Ultrabillig-Boxen wie von Behringer (hier, da gibt es aber auch teurere/bessere? Versionen) bzw. Thomann/Harley Benton (hier) sind angeblich Geschmackssache, einige halten sie für Sperrmüll, andere können damit sehr wohl was anfangen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping