VB-Audio HiFi Cable ASIO Bridge

von tottidermusikus, 13.05.16.

  1. tottidermusikus

    tottidermusikus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #1
    Liebe Musiker-Boarder,
    wir nutzen in unserem Proberaum eine Exbox UMA von DirectOut-Technologies, um auf Cubase Aufnahmen zu machen (Notebook mit Windows 10). Unter Cubase ist dafür der D.O.Tec-ASIO-Treiber zu installieren. Da wir gerne auch das Aufgenommene abspielen und auf Kopfhörer oder Anlage anhören möchten (z.B. zuhause) haben wir das VB Auudio HiFi Cable (ASIO Bridge) installiert, da Cubase nur die installation eines Treiber erlaubt. Hat jemand Erfahrungen mit sowas? Aufnehmen geht, also bis Cubase ist alles klasse, aber zuhause abspielen geht halt nicht. Die Bridge funktioniert irgendwie nicht.
    Bin für jede Hilfe oder Tipp dankbar.
    Viele Grüße
    Thorsten
     
  2. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    5.871
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.847
    Kekse:
    19.092
    Erstellt: 13.05.16   #2
    Warum verwendet ihr das Exbox Audio-Interface nicht auch für die Wiedergabe?

    Wenn ihr das Budget habt, euch um ~700 € einen reines ADAT-USB-Interface ohne eigene Preamps zuzulegen - was ja auch bis zu 32 Preamps über ADAT voraussetzt und dementsprechend zu Buche schlägt - dann sollte ein ADAT-DA-Wandler ja kein Problem darstellen.

    Warum eigentlich diese komplizierte Lösung, und nicht ein "gewöhnliches" 8-kanaliges USB-Interface? Habt ihr so viele Instrumente abzunehmen?
     
  3. tottidermusikus

    tottidermusikus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.16   #3
    Hallo Dark-Lord,
    sorry, für die späte Antwort, aber "Pfingsten", Familie und so geht vor.
    Für's Monitoring im Proberaum tun wir das ja, und auch auf Kopfhörer zurück spielen geht über Exbox. Das ist nicht das Problem. Aber wenn wir das Notebook mit den Records mit nach Hause nehmen, zum unbefristeten Abmischen, ohne ewig im Proberaum abhängen zu müssen, müssten wir den Treiber im Cubase ändern. Da suchen wir nach einer eleganten Lösung. Mit dem D.O.Tec.Asio kommt da nix raus.
    Ich finde die Lösung übrigens gar nicht so kompliziert sondern echt sauber. Kosteneffizient ist es sicherlich nicht - da geb ich Dir recht. Aber wir haben jahrelang gespart, sind jetzt alle über 50, und wollten am Ende noch mal richtig Geld raus haun ;o) Das muss nun halten bis zum Ende, haha!!! Dafür haben wir latenzfreies Monitoring, kein Durcheinander mit Geräten (Exbox mit 2 Behringer ADA 8000, ein 3. kommt demnächst noch dazu, und das Notebbok, klar noch nen Endstufe). Ist doch was! Musikmachen kost halt sein Geld.
    Wenn noch sonst einer was weiß oder Erfahrungen mit Exbox und Cubase hat: lasst hören!!
    Grüße
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 18.05.16   #4
    das würde ich auch so erwarten - schliesslich steht die eigentliche Treiber-Hardware im Proberaum... ;)
    da kann man keine Brücken bauen
    (kenne die Situation von einer RME HDSP ohne Ausgangswandler, da habe ich ein altes Digital Tape per S/PDIF als Monitorausgang benutzt)

    ich habe zwar kein Cubase, aber das Interface zu wechseln ist in einer DAW nach meiner Erfahrung kein grundsätzliches Problem
    dh für 'zu Hause' braucht es irgendein halbwegs passables USB Interface
    ot zum Geld raushauen (statt noch so'ner B-Bratze...) :D
    Audient ASP800, dürfte auf der Eingangsseite einen ganz markanten Fortschritt bieten...

    cheers, Tom
     
  5. tottidermusikus

    tottidermusikus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.16   #5
    Haha, nein im Ernst: wir sind jetzt kurz vor "geputzt". Noch so eine Großinvestition sitzt nicht dran - das könnten wir gegenüber Kindern und Ehefrauen nicht durchsetzen. Die brauchen alle ständig neue Schuhe ...
    Am Besten wär halt was aus dem Bereich "Freeware", so wie VB Cable halt, wenn's klappt geb ich auch gerne eine Donation.
     
  6. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 18.05.16   #6
    der Hinweis auf Audient war natürlich spassig gemeint... (allerdings ist das Preis/Leistungsverhältnis beeindruckend)
    der Audio Treiber in Cubase muss (imho) in jedem Fall umgeschaltet werden
    zB auf Asio4All für's onboard Audio, das ist längst nicht so schlecht, wie gern suggeriert wird
    das virtuelle Kabel kann in Abwesenheit der UMA Box nicht arbeiten

    cheers, Tom
     
  7. tottidermusikus

    tottidermusikus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.16   #7
    Dank Dir, Tom,
    wenn's wirklich so ist - und ich bin nur Laie und Du hast wohl ungleich mehr Ahnung - ist das doof. Und verstehen tu ich es schon mal gar nicht. Der DirectOut-Support ist jedenfalls der Meinung, dass es so gehen muss (mit VB Audio HiFi Cable), nur wie ist die Frage. Mit VB Audio steh ich ja auch schon in Kontakt. Aber manchmal glaub ich, die verstehen mich nicht so ganz.
     
  8. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    4.908
    Kekse:
    37.864
    Erstellt: 18.05.16   #8
    ich kenne das VB Dingens nicht und bin rein von der Perspektive der DAW ausgegangen
    (das kannst du auch ohne technisches Brimborium schon von der Logik her nachvollziehen)
    im Proberaum ist alles in Butter
    der Treiber für die Box nimmt Eingangssignale von den ADA8000 entgegen
    und sendet an (einen) ADA8000 die Monitordaten, die dieser analog wandelt, dann an die PA oder was auch immer schickt

    nun klemmst du das Notebook ab, nimmst es mit nach Hause, startest Cubase
    das will die letzte Konfiguration laden und stellt fest, dass die Hardware (mit der der Treiber arbeitet) nicht vorhanden ist...
    oops...
    deswegen läuft das mit der 'Brücke' auch in's Leere
    sie würde die Daten vom Treiber 'abgreifen', aber der weigert sich zu starten, weil er seine Box nicht findet

    also musst du aus Cubase Interface/Treiber Liste eine physisch vorhandene Alternative auswählen
    Asio4All mit onboard Audio bietet sich da an: kostet nichts, ist einfach zu installieren und stört ansonsten nicht
    (zumindest ist mir nie etwas negatives aufgefallen)

    als Soundhardware steht damit natürlich 'nur' das zur Verfügung, was der onboard Chipsatz bietet
    (das muss aber gar nicht mal schlecht sein...)
    für einen top Mix braucht man natürlich adaequates Monitoring samt Raumakustik (oder zumindest sehr gute Kopfhörer)
    es stellt sich die Frage, ob das überhaupt notwendig bzw Ziel der Sache ist :gruebel:

    cheers, Tom
     
  9. tottidermusikus

    tottidermusikus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.16   #9
    Hm. Leuchtet mir so langsam ein. Mir fiel auch grad auf, dass bei dem VB Cable ein Focusrite im Beispiel mit eingebunden ist. Wie schon mal angedeutet, handelt es sich ja um eine Software, aber auch hier ist wohl das Focusrite als Hardware erforderlich, also das Pendant zur Exbox. Falls von Interesse, hier mal die Seite: http://vb-audio.pagesperso-orange.fr/Cable/
    Aber ich glaub so langsam, dass wir einfach nur den Treiber wechseln. Alles andere scheint mir so langsam eher ein Kack zu sein ...
    Danke nochmals!
     
Die Seite wird geladen...

mapping