Vegetarismus / Veganismus

von Laeteralus, 16.10.06.

  1. Laeteralus

    Laeteralus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.10.06   #1
    Hey,

    Wollte mal fragen, wer von euch alles (Lacto-)Vegetarier /-in ist!?
    Hat jemand Tipps für einen Neuling!?
    Was denkt ihr über Vegetarismus bzw. Veganismus!?
    Was hat euch dazu bewegt ein solcher zu werden!?

    Dies soll einfach mal ein genereller Thread über dieses Thema und Tierschutz werden.

    Einfach mal schreiben :)

    lg
     
  2. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 16.10.06   #2
    Hoi,
    ich esse kein Fleisch aber noch nicht so lange vielleicht 2 Monate mir fällts eigentlich ziemlich leicht ich merke auch keinerlei körperliche unterschiede weder besser noch schlechter. Ich esse kein Fleisch mehr weil ich der meinung bin das es relativ pervers ist tiere zu züchten um sie zu töten und zu essen. Ich bin jetzt allerdings nicht so ein millitanter vegetarier der auf teufel komm raus jeden in seinem umfeld zu bekehren versucht. Ich denke das muss jeder mit sich selbst ausmachen wenn man allerdings generel das fleisch kauft weilches in massentierhaltung "hergestellt" wird weils einfach billiger ist dann möchte ich mit so einer person nichts zutun haben.

    MFG

    SpiritX
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.10.06   #3
    Ich bin Ovo/Lacto-Vegetarier.
    Tipps... joa was soll man sagen. Versuch nicht zu McD zu gehen oder so, da ist die Verlockung eines Rückfalls doch sehr groß wenn mans nicht sehr ernst nimmt.
    Ansonsten, viel mit fleischlosen Gerichten rumprobieren, ich hab da ganz neue Welten entdeckt und hab auch nicht das Bedürfnis, jemals wieder Fleisch zu essen...

    Vegetarismus/Veganismus sollte man unterstützen. Ich sehe keinen Grund, es nicht zu tun.

    Ich bin einer geworden, weil ich mir irgendwann in meinem Leben zum ersten Mal Gedanken darüber gemacht habe, was in meinem Essen steckt und seit ich Anhänger der Hartwurst-Fraktion (wie sarkastisch in diesem Zusammenhang :screwy: ) bin, hinterfrage ich auch mehr.

    Selbstzitat zum Thema MacD:

     
  4. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 16.10.06   #4
    Ich stehe doch nicht an der Spitze der Nahrungskette, um Nur Gemüse zu essen...

    Nein, Spaß beiseite, ich habe da auch schon viel drüber nachgedacht. Es ist einfach heutzutage normal Fleisch zu essen. Gut, es ist ja schon irgendwie pervers Tiere zu schlachten, aber das ist keineswegs eine Erfindung des Menschen, das hat sich das Tier schon alleine ausgedacht, wir haben uns das nur abgeguckt.
    Ich für meinen Teil verstehe nicht, was es für mich und die Gesellschaft bringen würde, wenn ich kein Fleisch esse. Ob ich die Wurst im Supermarkt nun kaufe oder jemand anders, macht keinen Unterschied, das Tier ist schließlich schon tot, und die Fleischindustrie schlachtet nicht für jeden Vegetarier ein Schwein/Rind/whatever weniger...
    Akzeptieren tue ich Vegetarier/Veganer auf jeden Fall. Jedem das seine. Wenn jemand es nicht für richtig hält, soll er es nicht tun. Meiner Meinung nach etwas wie das Rauchen.

    Naja, meine Meinung...



    Gruß
     
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 16.10.06   #5
    Ich bin Ovolacto Vegetarier 3. Stufe, ich esse nichts was einen Schatten wirft;)
    (wer das zitat errät wird belohnt)

    Nee mal im Ernst, Fleisch ess ich ziemlich gerne, besonders Geflügel. dabei ist es mir auch egal wie es gezüchtet wurde, hauptsache es schmeckt. Haber aber absolut nix gegen Vegetarier (und Artverwantes:)). Ne Freundin von mir ist selber einer.
    Aber bitte erklärt mir mal eines: Vegetarier essen ja kein Tier, richtig? Aber wie kommts dass sooo viele Vegetarier Fisch essen? Die sagen immer "is ja kein Fleisch, is Fisch". War für mich schon immer n Rätsel (und finds auch etwas "dumm").
    Sagt mal was dazu...
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.10.06   #6
    Stichwort Entscheidungsfreiheit. Ich glaube kaum dass sich bestimmte Lebewesen aussuchen können, ob sie Fleisch essen oder nicht. Wir schon.
    Für einen einzelnen wohl nicht, das ist richtig. Aber ist eine Revolution wirksam, wenn nur einer diese durchführt? Die Lage sieht doch ganz anders aus, wenn viele dem Trend folgen. Selbst für die Fleischindustrie lohnt sich ein Maximum Output bei sinkender FLeischesserzahl nicht.
    Ich für meinen Teil akzeptiere auch Fleischesser, und wie du sagst, jedem das seine. Ich jedenfalls hab vom Fleisch genug^^

    Hast irgendwo recht, es ist halt Schwachsinn. Tier ist Tier.
     
  7. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.10.06   #7
    Was es für dich bringt, musst du mir dir und deinem Gewissen ausmachen. Gibt einfach Menschen, die den Gedanken abstoßend finden, totes Fleisch zu verspeisen. Das sollte man dann einfach akzeptieren, so wie dus ja schon machst ;) was ich gar nicht mag, wenn sich Vegetarier und Fleischliebhaber gegenseitig mit Pseudoargumenten zuballern. Das hat schon Stammtischniveau und ist einfach unnötig, egal von welcher Seite die militante Einstellung kommt.
    Aber was man damit für die Gesellschaft tut... eventuell andere zum Nachdenken anregen. Oder einfach mal für Kontroverse sorgen ;)

    Ich für meinen Teil bin kein großer Fleischesser. Es schmeckt mir nicht sonderlich, außerdem hab ich seit meiner Kindheit Magendarmprobleme, die beim Verzehr von fettigem Fleisch stark zunehmen.
    Pures Schweinefleisch kommt mir gar nicht auf den Tisch, ganz selten mal ein Steak (evt. alle zwei Monate), öfters mal Hackfleisch (meist in Form von Bolognese, Freundin ist Italienerin ;) ). Was ich öfters esse, ist Geflügel, das vertrag ich auch gut. Aber als Sportler fänd ich eine komplett fleischlose Ernährung für mich nicht optimal, dennoch habe ich großen Respekt vor Vegetariern. Jeder, der einen starken Willen beweist, hat meinen Respekt verdient.

    @Wolf-107
    Das ist aus der Simpsons-Folge, in der Lisa Umweltaktivistin wird, stimmts? ;)
     
  8. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 16.10.06   #8


    Stimmt (dachte aber eigentlich dass es nicht so schnell erraten wird).
    PS: have a look@your Karma
     
  9. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.06   #9
    Bei mir gibts nix tierisches auf den Tisch.

    Mit der Ausnahme, dass wenn ich geschäftlich unterwegs bin nur das Fleisch weg lass.

    Ergo, kein wirklicher Veganer.

    Wobei ich anfügen muß, seid ich kaum tierisches zu mir nehm, hab ich eine Menge Allergien verloren.

    Gruß

    Btw... Ich leb so, nicht weil ich es muß, sondern weil ich es so will. Und... Bei mir pfeifft der Wind nicht durch die Rippen. ;) Für Eiweiß gibts genügend Alternativen. :)
     
  10. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.10.06   #10
    Vielen Dank :great: in den Semesterferien hab ich nicht viel zu tun, außer Simpsons-DVDs gucken :D
     
  11. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 16.10.06   #11


    OT On:
    Bei mir is jeden tag inna woche zwischen 18:00 und 19:00Uhr das Telefon aus;)
    PS: grazie anche:great:
    OT Off.

    (mir fällt grad auf dass das Offtopic im offtopic war, also eigentlich ja wieder Ontopic (weil: minus (x) minus (=) plus)

    Edit an mir selbst: :screwy::screwy::screwy:
     
  12. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 16.10.06   #12
    Ich hab gewiss nichts gegen vegatarier! Die können machen was sie wollen, ahb auch solche freunde! Genauso wie ich nichts gegen andersgläubige hab! Aber bei veganern hab ich schon probleme. Ich richte meine Parties nach denen aus die am meisten vertreten sind. Es gibt salat und auch Gemüse und so. Davon essen dann die vegatarierer. Aber einmal war ein veganer da, der hat den salat nicht angerührt weil in der sauce milch war. Der hat die kartoffeln nicht gegessen weil quark drüber war. Is en guter kumpel aber mit dem kann man nichts unternehmen weil er nie was zu essen findet.

    Aber wo bei mir der spass aufhört ist wenn ein vegi versucht mich zu bekehren. Dann flipp ich schonmal aus. Aber sonst. Jeder kann essen was er will
     
  13. YtseJam

    YtseJam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.10.06   #13
    peta.de :: Fleisch essen und Umweltschutz

    Ich denke jeder sollte sich verantwortlich für unsere Umwelt und damit auch für seine Mitmenschen fühlen. Durch den Verzehr von Fleisch oder sonstiger tierischen Produkte schaden wir diesen jedoch.
    Alleine diese Tatsache ist meiner Meinung nach Grund genug auf Tierische Produkte zu verzichten.
    Ich selbst bin ungefähr seit meinem 10. Lebensjahr Vegetarier. Natürlich ist mir bewusst, das Veganismus eine noch bessere Lösung ist, jedoch befürchte das dieser Schritt dann eventuell gesundheitliche Folgen haben könnte, wenn man nicht sehr bewusst auf eine ausgewogene Ernährung achtet und gerade in jungen Jahren könnte ein solcher Mangel schlimme Folgen haben.
    Das Leben als Vegetarier sehe ich jedoch als einen Schritt in die richtige Richtung, zu dem jeder ohne Probleme in der Lage sein sollte.
     
  14. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 17.10.06   #14
    Your Opinion! Leben um Leben zu spenden!
     
  15. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 17.10.06   #15
    Nya es gibt da ne Möglichkeit, an Eier und Milch zu gelangen, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen... neben einem Bauernhof wohnen, bei dem die Tiere wirklich gut behandelt werden und von dort den Kram direkt beziehen. Bis vor einigen Jahren war das bei mir der Fall. Alternativ einfach ein paar Connections knüpfen zu einem und dir deine Lieferung dort holen. Jaha, das sind teh Tricks. Man weiß wos herkommt.
    Problem dabei ist nur, was mit den Kühen passiert, wenn die keine Milch mehr geben...dann ist Schlachthof. Und dass die Kühe mit Hormonen vollgestopft werden nur damit sie eben die Milch geben, muss man auch übersehen, damit das klappt :rolleyes:
     
  16. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 17.10.06   #16
    Moin Leutl.. bin nun seit gut 3 Jahren vegetarisch.. falls wen interessiert :rolleyes:
    Verzehre keinen Fisch und Fleisch und nehme kaum Milch und halt normal Ei und aber Käse zu mir.. (aber reine Milch nicht so).. joa.. und leben tu ih auch noch..
     
  17. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.06   #17
    ich esse einfach, was mir schmeckt - und das ist wenig genug.:great:
     
  18. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 17.10.06   #18
    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg. :D

    Ich esse ziemlich gerne Fleisch und sehe da auch nichts verwerfliches dran.
    Der Mensch bracuht Fleisch einfach. Ich akzeptiere aber Vegetarier und Veganer, wobei ich allerdings die Beweggründe einer zu werden nicht verstehe. Läuft euch denn nicht auch das Wasser im Munde zusammen, wenn ihr ein rohes Stück Fleisch seht? Werdet ihr nicht davon angezogen? Und warum essen Veganer keinen Käse, das hat keinem Tier geschadet....

    Naja, jedem das seine, aber wenn Eltern (Veg.) ihre Kinder auch veg. ernähren, finde ich das schon ganz schön bekloppt muss ich sagen. Denn besonders bei Kleinkindern ist es wichtig auch Fleisch zu sich zu nehmen. Der Körper braucht das halt. Wir haben ja nicht aus Jux und Dollerei die Augen vorne sitzen und nicht an den Seiten des Kopfes.
    Fleischist eben einfach wichtig für die Entwicklung eines Kindes.
    Aber wenn die Eltern das mit sich vereinbaren können...ok...

    (Dieser Post soll keinen angreifen!)
     
  19. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.10.06   #19
    Exakt so sieht es bei mir auch aus :great:

    Ich esse gerne Fleisch und Fisch. Aber trotzdem gibts echt viele Dinge, die mir ganz und garnicht schmecken. Das hat allerdings nichts mit Vegetarismus zu tun :) Ich akzeptiere die Leute auch so, ich kenne da selber ein paar. Jeder kann das ja für sich selbts entscheiden, das ist meine Meinung :)


    Edit: Was vielleicht recht gut zum Thema passt (der Thread ist von mir!): https://www.musiker-board.de/vb/diverses/161692-kaese-allergie.html
     
  20. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 17.10.06   #20
    Was ich noch hinzufügen wollte:

    Ist es nicht in gewisser Weise auch pervers, Salat/Gemüse/whatever-Grünzeug zu essen? Schließlich sind dies auch Lebewesen, die auch gezüchtet werden. Jedoch ist es für den Menschen anscheinend etwas anderes. Ich denke, man sieht es da anders, weil ein Tier mehr einem "Menschen" ähnelt und man ihnen Gefühl etc. ansehen kann und so eine engere Verbindung aufbauen kann. Pflanzen verhalten sich vielleicht anders als Tiere, aber es sind Lebewesen, die gezüchtet/geschlachtet werden. Gut, die fühlen nichts, weil sie kein Gehirn haben und handeln auch nicht selbstständig, aber irgendwo ist es schon dasselbe...


    Kam mir nur gerade so in den Sinn...


    Gruß