Verändern der Griffbrett-Inlays (Nochmal)

von Don Suey, 17.04.07.

  1. Don Suey

    Don Suey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Soooooo also nochmal weil die admins wohl echt mist gemacht haben :D

    Hey Ho!
    Zuerst einmal möchte ich sagen das ich mir bald wohl eine Yamaha APX E-Akustik (Siehe Bild-Anhang) zulegen werde. Allerdings finde ich sehen die Inlays echt Bescheuert aus.

    Ich hab deshalb mal ne Noob-Frage;
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die vorhandenen Inlays ürgendwie wegzumachen um (wie auch immer) neue draufzubekommen?
    Wenn ihr mir helfen könnt, dann sagt mir bitte doch auch gleich wie man da neue draufbekommt
     
  2. Don Suey

    Don Suey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #2
    hier das bild:
     

    Anhänge:

  3. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Wenn dir die Inlays nicht gefallen, kauf dir eine andere Gitarre, das ist billiger!
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 18.04.07   #4
    Das würd ich aber auch sagen !!!
    Es sei denn, Du hast das handwerkliche Geschick.
    Aber dann würdest Du ja nicht fragen.......

    Also - lass die Finger davon! Das kann nur im Fiasko enden.
    Du willst doch eine neue Gitarre nicht gleich schrotten, oder?

    Gruss
    A.
     
  5. Don Suey

    Don Suey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #5
    nagut nagut wenn ihr meint... trozdem danke für den rat
     
  6. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 19.04.07   #6
    Soweit ich weis werden doch die Inlays in das Griffbrett eingesetzt bevor es gewölbt wird oder? Von daher dürfte sich das nachträgliche Einsetzen von Inlays als schwierig gestalten... Man müsste zuerst die alten rauspulen (sprich: raus-Pulen ;)) die neuen einsetzen eventuelle Reste ausfüllen, nachschleifen (soll ja wieder alles schön glatt sein) dann wahrscheinlich noch die Bundreinheit einstellen...

    Alles in allem ein ziemlicher Aufwand und wenn überhaupt würd ich sowas nur von nem Fachmann machen lassen!

    Gruß
    Manu
     
  7. Don Suey

    Don Suey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #7
    ok ok ihr habt mich überzeugt! könnte man sich nicht auch mit dem hersteller in verbindung setzen und so'ne art "sonderauftrag" geben?
     
  8. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.04.07   #8
    das nennt man dann custom und wird im custom shop gemacht, das wird dann verdammt teuer und dauert verdammt lange :D
     
  9. Don Suey

    Don Suey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #9
    aha.... sowas dacht ich mir schon ;) tja war meine letze Idee, muss ich se dann eben so nehmen, trotzdem danke an alle!
     
  10. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #10
    Wenn es dir das wirklich wert ist könntest du ein komplett neues Griffbrett kaufen (für "normale" E-Gitarren gibt es das, aber auf dem A-Gebiet bin ich nicht sonderlich bewandert). Es macht sicherlich weniger Mühe das ganze Griffbrett abzureißen, als "nur" neue Inlays einzubauen. Komplette Griffbretter gibts bereits auch schon bundiert. Allerdings ist das auch mit viel Arbeit verbunden, aber machbar und denke v.a. auch bezahlbar. HÖCHSTwahrscheinlich musste du aber dann Abstriche der bei der Verarbeitung in Kauf nehmen... (Ist eigentlich klar, wenn du es selbst machst)
    Vllt konnte ich ja wieder einen Funken Hoffnung in dir entzünden :D
     
  11. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 20.04.07   #11
    Also auch wenn du dir wirklich überlegst da ein komplett neues Griffbrett draufzuleimen..frag mal lieber nen Gitarrenbauer. Das endet sonst nur übel. Und wenn der dir sagt was das kostet wirst dus am Ende wohl eh lassen.

    Inlays sind eben eine heikle Sache. Obwohl hier einige Forumsmitglieder sehr filligrane und einmalig gute Arbeit leisten! Da bin ich immer wieder baff wenn ich sowas sehe.
     
  12. Don Suey

    Don Suey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #12
    lassen wir das....^^ ich wohne in einem kleinen kuh-kaff und der nächste "gitarren-bauer" ist viele kilometer entfernt... und ich glaube selbst ist mir das zu aufwendig und, wie ihr schon sagtet, würde ich das nicht selber machen, ich will ja keine nagelneue gitarre (die auch nich grad billig war) in'nen sand setzen ;) sorry nix mit funken entzünden
     
Die Seite wird geladen...

mapping