Verbogene Rims

von bumbumzak, 19.06.07.

  1. bumbumzak

    bumbumzak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stmk/Österr.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #1
    Holladrio!
    Meine Rims am Set sind verbogen das find ich echt nicht lustig es macht mich eher frustig .
    Ich spiele ein Pearl ELX ( ich weiß davon hält ihr nix)
    Auf jeden Fall spiele ich in keinster Weise brutal:
    Ich verbrauch in einem Jahr an Sticks vielleicht ein Paar
    Könnt ihr mir sagen ob dies ein Produktionsfehler ist und ob ich das SZ zurüchschicken kann zu Thomann und ob das unter die Garantieleistung fällt, ich also der Kunde sein Geld zurück bzw ein neues SZ erhält???::screwy:.....:great:
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 19.06.07   #2
    Verbogene Spannreifen, können auch von massivem Falschstimmen kommen...

    Das soll keine Unterstellung sondern nur ein Hinweiß sein.

    Aber ich denke das es nicht normal ist, das sich die Spannreifen verziehen:er_what:

    grüsse.
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 19.06.07   #3
    Hatte auch ma n verzogenen Spannreifen. Das war mir bis vor 3 Jahren etwa ziemlich wurscht weil ich vom stimmen keine Ahnung hatte. Als ich mich dann aber mit der Materie befasst hab und stimmen versucht hab, wurde mir klar, dass das mit diesem Spannreifen unmöglich war. Also einen neuen gekauft, da mein Set eh Baujahr 96 ist und ich eh gebraucht gekauft hatte (auch ein Pearl Export:er_what:).

    An deiner Stelle würd ich mal bei Thomann anrufen und die Situation erklären und hören was die dir sagen. Die werden letztendlich eh entscheiden ob Garantiefall oder nicht. Ansonsten ist ein Spannreifen auch nicht so unfassbar teuer ;)

    Welche Größe hat denn der verzogene Reifen? bei nem 16er Tom würde mich nicht wundern wenn die ISS Halterung da einen großteil beigetragen hat...


    Gruß, Ziesi.
     
  4. bumbumzak

    bumbumzak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stmk/Österr.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #4
    Sind nicht verzogen sondern verbogen sprich es sind Cuts oder Dellen drin wie als wären die Rims zu weich, hat also nichts mit Stimmen zu tun ,nein vom draufhaun obwohl ich wie schon gesagt alles andere als brutal spiele
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 20.06.07   #5
    Du meinst also die Spannreifen und nicht RIMS (also Freischwingaufhängung). Letztlich sind die aus Stahl, welcher sich durchaus verformen kann (im Gegensatz zu Gussreifen; wenn die sich irgendwie verbogen haben ist sch***).

    Du könntest zum einen natürlich per Gummihammer versuchen die wieder zurückzubiegen . Auf Gewährleistung wird vermutlich nicht klappen, aber probieren kann man es ja. Ansonsten sind die ja nicht so teuer; beim Stegner bist du bei 8-16€ dabei: http://www.stdrums.de/hardware/Hoops/hoops.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping