Vergleich: ENGL Screamer / ENGL Ritchie Blackmore (Signature)

von diazepam, 06.01.05.

  1. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 06.01.05   #1
    Hi,

    was sind die soundtechnischen Unterschiede dieser beiden Amps, die sich ja doch recht aehneln?
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 07.01.05   #2
    So wie ich es in Erinnerung habe, hat der Blackmore weniger Gain, klingt offener ( weniger komprimiert), britischer, in Richtung Marshall.

    Ich würde also den Blackmore als Rock / Hardrock amp bezeichnen, wobei der Screamer noch weiter kann da er mehr Gain hat.
     
  3. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 12.01.05   #3
    Hat die sonst niemand angespielt?
     
  4. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.01.05   #4
    Fragezeichen
     
  5. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.01.05   #5
    Also der Ritchi Blackmore ist eher für Rock gedacht ist so ne art Marshall Sound der Screamer soll von dem was ich gehört habe dann schon eher für Metal sein.
     
  6. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 27.01.05   #6
    Also der Blackmore kann schon sehr hart, wenn er will. Zieh Dir z.B. das Flash Intro von http://www.rocksolidamps.com/ rein, was Du da hörst, ist der Blackmore :)
     
  7. Taschentreter

    Taschentreter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #7
    Ja ne ähnliche Frage stellt sich mir auch und ich werde nächste Woche mal verschiedene Engl Amps antesten. Der Ritchie Amp hat auf jeden Fall keinen Reverb/Hall (das hat der Screamer), sondern stattdessen ein Contour-Schalter (um gegebenenfalls die Mitte stärker zu betonen) und er hat 100 Watt im Vergleich zum 50 Watt Screamer. Schade, dass es den Screamer nicht in 100 Watt gibt (oder doch?), da ich befürchte, dass mir das LIVE zu wenig ist. Oder reicht 50 Watt plus Box Live? Ansonsten ist da ja noch der Powerball! Gruß Onkel Paul
     
  8. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.01.05   #8
    50 Watt Roehre reichen dicke...
     
  9. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 27.01.05   #9
    also screamer ist hat einen sehr smoothen, weichen metal sound.. der blackmore ist mehr kernig, und eindeutig britischer, jedoch nicht so komprimiert.. mir persönlich gefallen beide, aber da ich mehr hard rock spiel bevorzuge ICH den blackmore..

    die amps sind schon etwas verschieden :rolleyes: nn,,..
     
Die Seite wird geladen...

mapping