Vergleich / Kaufempfehlung mitlkl. PA

von SBurger163, 21.01.06.

  1. SBurger163

    SBurger163 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #1
    Hallo zusammen! :)

    Ich(Wir) sind auf der Suche nach "mittelklasse" PA-Boxen.
    Eine Endstufe / Mischpult ist vorhanden mit 2x 250W rms @ 8 (evtl. 2te mit 2x 500@ 8);

    Sie soll Gesang und Keyboard/Synth. in einem mittelgroßen Proberaum,
    musikalisch "akzeptabel" wiedergeben (kein Kreischeisen).
    Nach längerer sucherei im Netz, hab ich mal folgende "Kadidaten" in die engere
    Wahl gezogen, was nicht heißt, daß ich mich auf diese festlegen will (erfahrungen
    sind mir 1kmal mehr Wert als das tollste Web-shop-layout...)

    Reloop RSP-15

    Peavey MessengerPro 15

    Monacor PAB-2M

    Samson Resound RS-15

    Phonetic PPS-8015

    Wie mann sieht, sind es alles 2Way 15" varianten, aber ich denke das es Sinn macht,
    da ein Keyboard/Synth auch gehört werden will. Außerdem liegt hier noch ein Alesis
    D4 Drum-Modul gelangweilt herum, welches ich gerne "reanimieren" möchte, um dem Schlagzeug (BD&SN getriggert) auf einfachste Weise etwas Hall/Punch zu verleihen.

    So, ich denke man kann mit der Beschreibung in etwa eine Vorstellung bekommen,
    in welche Richtung sich der Einsatzzweck beläuft und desshalb hoffe ich auf viele aufschlussreiche Empfehlungen, die mir (Uns) beim Kauf solcher PA-Boxen helfen.
    (Das Angebot in diesem Preissektor ist ja kaum zu durchschauen...:screwy:...)

    Vielen Dank schon jetzt :great:
    Stefan B.
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 21.01.06   #2
    Hallo!

    Also was Du da rausgesucht hast, ist schon mal keine Mittelklasse, sondern größtenteils absolut unterste Einsteigerklasse. Wenn ihr auch das eine oder andere baßlastige Signal übertragen wollt, dann ist ein 15"er für den Baß schon das richtige.

    Die Samson sind vom Preis/Leistungs-Faktor mit sicherheit nicht schlecht. Für die paar Teuros kann man eh nicht allzuviel erwarten. Über die Peavey hab ich bisher eigentlich auch nichts schlechtes gelesen, hab sie allerdings selbst noch nicht gehört.

    Wenn Du dich mal etwas durch die Beiträge des Forums liest oder die Such-Funktion benutzt, steht das alles aber schon zigmal hier beschrieben.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.01.06   #3
    Ich würde auch sagen,bei dem Gerödel was Du hier rausgesucht hast,ist die Samson RS15 noch der Spitzenkandidat.
    Für den Proberaum vollkommen ausreichend,ich benutze die RS 12 im Proberaum.
    Diese Endstufe solltet ihr der Box schon mal gönnen.

    Die komische Monacor Box aber nicht,2x8"+HT und das bestimmt auch noch als Piezo-Tröte.
     
  4. SBurger163

    SBurger163 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #4
    Hallo,

    das Suchen hat soeben ein Ende, und ich habe bei eBayein Paar Bose 802 II für 560€.
    ich glaube das war eine gute Wahl....


    Danke an alle und Grüße
    S.B.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.01.06   #5
    hast du denn bei dem preis auch den controller mitersteigert???
    Dann solltest du noch einen stärkeren amp anschaffen.

    Vom sound her: Naja.... für konserve gehts noch gerade
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.01.06   #6
    ohne controller funktionieren die boxen nicht, ich hoffe das weisst du?
     
  7. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 23.01.06   #7
    mhm mal sonne kurze frage von mir, warum gehen die dinger denn net ohne den controller?? das verstehe ich nicht so ganz!!
     
  8. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Funktionieren tun sie ohne Controller auch, aber sie klingen nicht. Der Controller entzerrt den Mittenbereich. (und das ziemlich heftig, wenn man den Aussagen in manchen Foren glauben kann...)
     
  9. SBurger163

    SBurger163 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #9
    Hallo,

    also Danke nochmal für Euer Interesse, aber ich denke ohne Controller sind die
    Boxen genauso gut....
    Wir haben uns einmal bei einem Pa-Verleiher für die Beschallung eines Fastnachtsevents (Bar in einer Gemeindehalle) ein Paar 802er ausgeliehen, ohne Controller, Endstufe und Boxen. Wahnsinnig, man glaubt es kaum was aus solchen "hässlichen" Dingern für ein Sound rauszuholen ist. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ich hab gedacht, ein Controller wird "nur" dann benötigt, wenn die 802er als Top fungiern, und zusätzliche
    Subwoofer mit in die Anlage "geschaltet" werden, um die Trennfrequenz zu regulieren?
    Naja, falls sich jemand besser auskennt, ich habe noch ein Controller mit der Bez.:
    BOSE ACTIVE EQUILAZER MODEL 800
    Kann ich den gegebenenfalls auch verwenden ?
    Wenn nicht, wie gesagt, wir haben einen Spitzen Sound auch ohne hinbekommen, und ich denke "das passt scho"....

    Also, freue mich auf weitere Meinungen
    Gruß
    Stefan Burger
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.01.06   #10
    nen spitzensound??? das wage ich zu bezweifeln, denn die dinger tönen nicht mal mit controller wirklich gut!!!
    der controller wird dazu verwendet, die box zu entzerren, also quasi ein equalizer, der genau für die box eingestellt ist...
    Ne PS15 kann man auch nicht sonderlich gut ohne controller fahren, das klingt einfach nicht.

    ich weiss nicht genau, wie der controller für die bose boxen heisst, aber das controllerprogram sollte schon genau zu den boxen passen
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.01.06   #11
    also der controller wird die tiefmitten extrem anheben sowie die höhen >6-7khz

    bzw. umgekehrt den berreich dazwischen heftig absenken...


    und das alles andere als "linear" also n normaler EQ wird das nicht hinbekommen
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.01.06   #12
    Ich glaube im PA-Forum hat mal einer son nen Controller vermessen und kam auf die gleiche Erkenntnis wie EDE-Wolf: Lo-Cut zum Schutz der Pappen und ziemlich umfangreiche Entzerrung der Mitten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping