Verkabelung Dynacord Chorus Line Sub/Tops

von shining01, 14.08.16.

Sponsored by
QSC
  1. shining01

    shining01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.16   #1
    Hallo,

    Wir haben schon seit längerem eine dynacord sl 2400 endstufe und die dynacord chorus line (subwoofer und topteile).
    Nun hat ein Freund gestern zu mir gesagt warum wir die subwoofer mit einem 2 adrigen Kabel (Speakon) anfahren. So könnten wir keinen effektiven Bass aus den Boxen kitzeln.
    Bisher haben wir die Boxen wie folgt angesteuert. Endstufe Channel A ein Kabel in den rechten Subwoofer und vom Subwoofer output in den Input der Topteile.
    Das gleiche für die rechte Seite mit Endstufe channel B.
    Ich hab natürlich auch gesehen das die Enstufe im Channel A 4 Kanalig ist. Der Channel B hingegen 2 Kanalig. Dies erschließt sich mir leider nicht richtig was das für einen Sinn ergeben soll.

    Wie müssen die Boxen richtig verkabelt werden so daß der Subwoofer richtig zur Geltung kommt?

    Vielen Dank.
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    4.408
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.836
    Kekse:
    29.315
    Erstellt: 14.08.16   #2
    Hat er auch gesagt, WARUM damit kein effektiver Bass aus den Boxen zu holen sei?

    Üblicherweise macht man es schon so, dass ein Kanal der Endstufe den Bass verstärkt und der andere die Mitten und Höhen. Man könnte dann entweder mit zwei zweipoligen Lautsprecherkabeln aus der Endstufe zu den Boxen gehen: Aus Endstufenkanal A z.B. auf die Bässe und aus Kanal B der Stufe in das Topteil. ODER man nimmt ein vierkanaliges Lautsprecherkabel, welches beide Signale (Bass plus Mitten/Höhen) überträgt. Damit geht man dann aus einem vierpoligen Ausgang der Endstufe zuerst in den Bass, der sich dort sein Signal abgreift, und aus dem passend beschalteten Ausgang der Bassbox geht es weiter auf die Topteile - auch dahin geht nur das passende Signal.

    Bei Dynacord und EV jedoch gibt es auch andere Systeme. Da überträgt jeder Endstufenkanal das vollständige breitbandige Signal. Damit gehst Du zuerst in den Bass, der filtert sich dort sein passendes Signal heraus. Ausserdem gehst Du mit dem vollständigen Signal weiteren an die Tops, welche das dann ebenfalls breitbandig übertragen. Zieh Dir mal die folgende Seite rein:

    http://www.dynacord.com/en/products/7/1/72/240_sub1-18.html#specifications

    Insbesondere der Satz:"Thanks to their low-pass filter, the Sub 1.18 can be operated simply in parallel mode to existing full-range cabinets."


    Von einer vergleichbar gebauten PA (EV iEliminator, die ich auch besitze) haben Leute aus dem Forum hier berichtet, dass der Umstieg auf den Aktivbetrieb mehr Klarheit und mehr Power, besonders im Bassbereich, gebracht hat.

    Daher:
    Wenn Du mehr Power brauchst oder für mehr Klarheit im Sound sorgen willst, steige um auf den Aktivbetrieb.
    Wenn Dir der Sound der PA jedoch zusagt, gibt es mE keinen Grund für eine Umstellung.

    Gruß
    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    3.992
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 14.08.16   #3
    Jede Box oder besser jeder Weg eines LS-Systems wird mit 2 Adern angefahren. Das was dein Freund meint ist dann eine Systemverkabelung bei welcher 2 oder mehr Adernpaare unterschiedliche Signale übertragen. Je nach Box wird dann das richtige Signal abgegriffen und man muss eben nur eine Leitung ziehen und kann diese von Box zu Box durchschleifen.

    Der BiAmp Betrieb, also aktiv getrennt zwischen Bass und Top, ist das einfachste. Hier müssen zwei Signale übertragen werden, eben Basssignal und Topsignal. Dafür braucht es 2 Adernpaare, also 4 Leitungen. Solche Leitungen (z.B. 4x 2.5mm²) gibt es von der Stange und ist quasi Standard bei größeren Systemen. Dafür sind die Speakons dann (auch quasi Standard) 4-fach belegt (1+/1- und 2+/2-).

    Bei deinen LS musst du aufpassen, dann sowohl Bass als auch Top nehmen sich - soweit ich das noch weiß - das Signal an 1+/1- ab. Damit benötigst du für ein Boxenkonstrukt ein Adapter, welcher das Signal von 2+/2- wieder auf 1+/1- bringt. Bei deinem Bass ist im übrigen eine passive Frequenzweiche verbaut, so dass der LS nur den Bassbereich überträgt.
    Alles klar?

    Das was dein Freund noch meint, ist dass durch das energiereiche Basssignal die Endstufe schneller ins Clipping geht bzw. die Topteile nicht wirklich ausgereizt werden können. Das ist bei einer SL2400 und den Boxen eigentlich nicht gegeben, denn die SL2400 hat genügend Dampf.
    Allerdings kann man schon noch was heraus kitzeln doch dazu benötigst du dann eine externe, aktive Frequenzweiche oder einen gleich einen Controller.

    Die SL kann auch im sogenannten Brückenbetrieb arbeiten. Dafür ist die Buchse an Kanal A entsprechend Beschaltet. Das Signal im Brückenbetrieb wird dann an Kanal A an den Pins 1+/2- abgegriffen. Im Blockschaltbild ist das sehr einfach zu erkennen: http://www.dynacord.com/downloads/SL_Technische_Informationen.pdf
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    5.048
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    28.727
    Erstellt: 14.08.16   #4
    Und weil es meine Vorredner nicht so eindeutig gesagt haben: Du brauchst dann für dein System 2 weitere Endstufenkanäle, also eine weitere Endstufe, wenn du weiterhin Stereo haben willst.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. shining01

    shining01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.16   #5
    Super vielen Dank. Ihr habt mir sehr weiter geholfen zu mal heute abend ein weiterer Auftritt von uns ist.
    Danke an alle für die ausführliche Erklärung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping