Verkablung / Anschluss Korg DTR-2 Marhall JMP-1 Roland GP-8

von marty3880, 30.06.07.

  1. marty3880

    marty3880 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.07   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mir jetzt mühevoll ein Rack zusammengestellt und festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist das komplette System zu verkabeln.
    Ich besitze einen:
    Korg DTR-2
    Roland GP-8
    Marshall JMP-1
    Reussenzehn Guitarslave 50 Endstufe
    Also auch genau in dieser Reihenfolge ist es im Rack eingebaut.
    Gesteuert wird alles über einen Roland FC-200.

    Meine Fragen wären jetzt folgende.
    1. Wie muss ich alles verbinden, damit ich über das Board sowohl nur den Marshall wie auch nur das Multieffektgerät benutzen kann? Könnte mir jemand vllt in verschiedenen Farben auf der Skizze eine Verkablung markieren? Das wäre super nett.
    2. Wie kann ich beides zusammen benutzen? D.h. Marshall Clean zum Beispiel, mit einem Effekt aus dem Roland GP-8.
    3. Kann ich denn Tuner auch über das Board benutzen. Ich meine, dass ich an der Anzeige des Boards sehen kann wie die Gitarre gestimmt ist.

    Vielleicht fällt mir noch etwas ein. Ich bedanke mich im vorraus und keep on rockin!!!

    Liebe Grüße Marty
     

    Anhänge:

  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.06.07   #2
    1. Audio: Gitarre => Gp8 Input - GP 8 Send => Korg Input - Korg Output => JMP1 Input - JMP1 Send => GP8 Return => GP8 Outputs => JMP1 Returns - JMP1 Outputs => Inputs Power Amps.

    MIDI: FC200 MIDI-Out => GP8 MIDI In - Midi Thru => JMP1 MIDI In

    Einen der Control Outs des GP8 kannst du nutzen, um den Tuner zu muten. Alternativ erstellst du beim JMP1 einfach ein Setup mit Volume auf 0 (bei den anderen musst du beim JMP1 effect auf 12 setzen).

    2. MIDI, Verkabeln wie oben, dann Programmieren. Dabei beachten das Marshall regulaer zaehllt (MIDI von 0 bis 127), aber lese dir dazu die MIDI-FAQ und die Sache mit dem MIDI Mapping durch. Beim GP8 sind die Programmnummern ungwoehnlich.

    3. Nein, das kannst du nicht.
     
  3. marty3880

    marty3880 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Hi Lenny Nero,

    wird sofort ausprobiert. Ich danke dir für die schnelle Antwort!!!

    Greetngs Marty
     
Die Seite wird geladen...

mapping