verkrampfte anfänger finger

von maeksi, 08.01.07.

  1. maeksi

    maeksi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #1
    hallo, ich nehme seit einigen wochen klavierstunden und merke das meine fingern absolut verkrampft sind. ich versuche mich gerade an der mondschein sonate und verzweifle an meinen fingern, ich versuche locker zu bleiben aber besonders wenn ich mit meinen schwächeren fingern spiele sieht das ergebnis katastrophal aus. würde mich sehr über tipps freuen, wie ich meine fingern lockerer bekomme?

    vielen dank für jegliche hilfe

    maeksi
     
  2. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Also ich würde dir empfehlen in beiden Händen Tonleitern zu spielen. Erstmal ganz langsam anfangen und möglichst gleichmäßig spielen. Mit der Zeit werden die Finger schon lockerer. Du kannst auch gebrochene Akkorde spielen und alles was es so an Geläufigkeitsübungen gibt.
    Am besten besprech das mal mit deinem Lehrer. Deswegen hast du ja Unterricht. Der sollte merken wen du verkrampft spielst und kann dir sicherlich auch Tipps geben.
     
  3. persephone

    persephone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    9.01.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #3
    Hi
    Also es gibt da ganz tolle Büchlein mit Fingerübungen, die gibts in jedem gut sortierten Noten-Laden, wenn du jeden Tag vor dem Klavierspielen 10 bis 15 Minuten intensiv übst, wirst du bald Erfolge erzielen
     
  4. dirk_keys

    dirk_keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    142
    Erstellt: 11.01.07   #4
    Ein paar Wochen Unterricht und Mondscheinsonate?? Das passt doch irgenwie nicht zusammen, oder? Gibt's da irgendwie so'ne superlight Version?

    Ansonsten stimme ich da mit den Vorschreibern überein. Fingerübungen sind schon wichtig. Gibt da so nette Stützfingergeschichten :).

    Vielleicht mal kürzere Einheiten üben, Finger ausschütteln, Pause machen, weiterüben. Aber von Fingerverkrampfungen beim Klavierspielen habe ich noch nie was gehört, eher Gitarre im Zusammenhang mit Barre... Vielleicht ist das Stück etwas zu schwer für den Anfang.

    Gruß
    Dirk
     
  5. Mathis

    Mathis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #5
    Verkrampfte Anfängerfinger kommt schonmal vor. Ich würd empfehlen, irgendne leichte Übung zu nehmen, allerdings nicht legato üben, sondern erstmal nen ordentliches staccato. Zum Anfang die ganze Hand richtig mit Abheben lassen, dann immer mehr die restlichen Finger "an den Tasten kleben lassen".

    Das hilft den Fingern, sich erstmal bei lockerer Bewegung an die Spielart zu gewöhnen und durch das Anpassen nach und nach können sies dann irgendwann.

    Zum Thema Mondscheinsonate:

    Ich will ja nicht unhöflich sein, aber wenn das wirklich die richtige Mondscheinsonate ist, dann ist die bei ein paar Wochen Unterricht absolut nicht angebracht, da fragt man sich dann schon, was sich der Lehrer dabei gedacht hat. Ist zwar schön, wenn er vielleicht mit dir Stücke üben will, die schön klingen, aber man muss einfach mal leicht anfangen, sonst wird das nichts...
     
  6. maeksi

    maeksi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #6
    hallo:) ich mache fortschritte, ich versuche alle tipps die ihr mir gegeben habt täglich einzubauen und meine fingern bewegen sich schon nach so kurzer zeit besser und langsam habe ich auch schon etwas mehr kraft im kleinen und ringfinger.

    vier stunden habe ich die üblichen anfängerübungen mit meiner klavierlehrerin gemacht dann habe ich sozusagen ein jahr drastisch übersprungen was sich auch an meinen plötzlich sehr verkrampften fingern gezeigt hat, denke ich mal. ich übe derzeit von den toten hosen hier kommt alex unplugged version, was der ausschlaggeber für meine entscheidung klavier zu spielen war und aus spaß auch an einer etwas leichteren version der mondscheinsonate. meine lehrerin hat mir angeboten das sie mir zeigt wie man die melodie spielt, da konnte ich nicht nein sagen und bin jetzt auch viel motivierter als vorher. die anfängerübungen mache ich zuhause zusätzlich, da ich noch immer probleme habe noten zu lesen, mein taktgefühl lässt auch zu wünschen übrig (bin meistens zu schnell). das einzige was sehr gut ist ist mein gehör für die richtigen töne, hoffe das ich bald die schwierigkeiten mit meinen fingern den noten und takten bewältigen werde, obwohl ich vielleicht falsch oder zu schnell an die sache heran gehe.

    danke nochmal an alle für eure hilfreichen tipps
    maeksi
     
  7. gita delvenakiot

    gita delvenakiot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Hallo,
    die Ursache für verkrampfte Finger liegt meist tiefer begraben,
    d.h. wenn Dein Körper nicht stark ist, Deine Wirbelsäule schwach, Deine Atmung flach und wenn Deine Füße den Boden nicht spüren, werden Deine Hände nicht loslassen können.
    Beschäftige Dich mit Körperwahrnehmungstechniken wie Feldenkrais oder Pilates und Du wirst sehen, dass Deine Finger ganz von selbst locker werden.
    Allerdings brauchst Du viel Geduld und Beharrlichkeit im Üben.
    Lieber Gruß Gita
     
  8. daKaisssa

    daKaisssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #8
    auf welchem niveau sind denn hier schon die anfänger? nach einem jahr hab ich noch nich an die mondscheinsonate gedacht. ich spiel jetz rund 7 jahre, allerdings waren die ersten 5 unter nem lehrer der mir eigentlich nich viel beigebracht hat un dann noch aufm keyboard, erst seit 2 jahren hab ich richtigen unterricht und spiel jetzt das impromptu As-Dur (No2 glaub ich) ich weiss nich bin ich damit jetzt besonders schlecht oder normal?
     
Die Seite wird geladen...

mapping