verlang ich zu viel?

von BiTurbo, 30.03.06.

  1. BiTurbo

    BiTurbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.03.06   #1
    hi leutz
    screib zwar ungern, aber ich bin mit meinem Latein am Ende:

    Also ich hab vor so ziemlich nem Jahr ne Band gegründet hab die Leute geholt, meinn Arsch aufgerissen um n Sponsoring zu bekommen ( gitte bass und verstärker), seit dem schreib ich unsere lieder organisier die Bandproben und erledige so gut wie all den anderen Kram. Bin auch der einzige der jetzt in sein Zeug investiert hat ( hab meine eigene gitte eignen verstärker und n paar bodentreter). Hab seit 2 Monaten nen 2. Gitarero geholt und ihm meinen alten Verstärker gegeben, weil er nur nen 15 watt brülwürfel hatte.
    Eigentlich will ich von denen nur dass wir mindestens 2 mal die Woche üben, aber in Wirklichkeit haben wir eigentlich nur jede 2. bis 3. Woche eine probe zwischendurch mit bis zu 6 wochen pause.
    Hatte schon mal Streit mit den Jungs deswegen und die ersten paar Wochen ging es gut abe rnach der kurzen Zeit wurde es eigentlich no schlimmer.

    Der Bassist hat grad au gemeint dass die Band für sie weniger wichtig ist als für mich.
    Jetzt hab ich echt kein plan was ich machen soll, vorallem weil ich nicht so schnell ne andere Band finden werd (glaub ich zumindest).

    Habt ihr nen Rat für mich?
    mfg
     
  2. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #2
    Das ist bei meiner Band auch ungefair so.
    Schau dich langsam nach neuen Musikern um.
    Die sind anscheinend nicht mit ihrem Herzen dabei und spielen nur damit sie sich nicht daheim langweilen.
    Du könntest dich eventuell mal mit allen zusammensetzen und sie fragen wie es für sie weitergehen soll.
    Vielleicht passt sogar irgendetwas mit der Musikrichtung nicht.
     
  3. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Auf jeden Fall so weit wie möglich weg vom Zentrum der Unmotiviertheit und mit klar formulierten Vorstellungen neu anfangen! Ich glaube, so einen Prozess haben viele schon durchgemacht, ich u.a. auch schon. Da hilft wirklich nur, sich Leute zu suchen, die die gleichen Vorstellungen und Ziele haben, wie man selbst. Alles andere deprimiert einen auf Dauer so sehr, dass man selbst bald keine Lust mehr hat, denn Leute ändern sich nicht einfach so.

    Also:

    1. Schlussstrich ziehen.
    2. Deine eigenen Ziele und Vorstellungen überlegen, am besten aufschreiben.
    3. Damit losgehen und Gleichgesinnte suchen.

    Eine Band ist eigentlich wie eine Beziehung, und da funktioniert es ja auch nicht viel anders.
     
  4. BiTurbo

    BiTurbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.03.06   #4
    bin ja dein er meinung aber wenn man halt für die Band schon viel gemacht hat und so viel müher investiert hat dann fällt es das Aufhören doch schwer, dabei hab ich nur solche ziele wie musik zu machen und zwar mit bandkollegen die sich auch reinhängen und nicht deinen riff hörn und dann "passt schon " sagn obwohl sie nie im leben was vergleichbares machen können, irgendwie ist es schwer Leute zu finden die nicht nur in einer Band sind um irgendwo angeben zu können.
     
  5. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Kannst du das bisher erarbeitete nicht beibehalten und "nur" die anderen Bandmitglieder austauschen? Vielleicht sind sie ja auch nicht alle so. Wenn der Bassist sagt, dass die Band für ihn nicht so wichtig sei, für dich ist, ist das für mich gleichbedeutend mit: "Die Band ist mir eigentlich völlig egal!". Aber was ist mit den anderen? Sind die vielleicht doch motiviert und trauen sich nicht so richtig? Wenn noch was zu retten ist, würd ich das versuchen. Wenn nicht, hilft wirklich nur ein Neuanfang.
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 31.03.06   #6
    Nein!!
    Aber von den falschen Leuten!! Ganz schnell wechseln/austauschen, sonst hast du auf ewige Zeiten Dauerfrust.

    ...und Freundschaften, die das nicht aushalten, die waren wohl keine. Setzt voraus, du spielst mit offenen Karten, erklärst deine Pläne/Ziele, wer zu deinen Bedingen mitmachen will, der kann, die anderen mögen doch bitte das Feld räumen.

    oder du steigst aus, läßt die alleine weiterwursteln und baust dir was neues auf mit den richtigen Leuten - aber Vorsicht, die sind nicht gerade ganz einfach zu finden.
     
  7. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.03.06   #7
    so ne ähnliche Situation hatte ich auch mal mit einer anderen Band und bei uns wars halt so, dass ein paar aus der band halt nicht eingesehen haben zu proben usw. für 5-6 kleine Gigs im Jahr und keine klaren Ziele.

    Ich würde auch sagen spiel mit offenen Karten und sag, was genau du erreichen möchtest, dann kannst Du jedem die Option stellen weiterzumachen, aber nicht zu dem bisherigen Engagement oder, wenn keiner darauf Bock hat, die Band verlassen.
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Ob zuviel oder zuwenig hängt eben von der Perspektive ab.
    Man muß sich mit den Leuten zusammentun, die gleiche Vorstellungen von Engagement, Proben, Zielen (Auftritte, Aufnahmen), Musikgeschmack und Anfänger/Fortgeschrittene/Profis haben.

    Es passiert oft in Bands, dass das nach einiger Zeit auseinander läuft (persönliche Entwicklung, Umstände, andere Ziele oder Geschmack, Luft raus, was auch immer).

    Du solltest das jetzt erst mal in dieser Band klären.
    Wenn die weiter ihre alte Nummer durchziehen wollen hast Du drei Möglichkeiten:
    > dulden und Zähne knirschen oder das beste draus machen
    > die Band wechseln oder neue Band
    > neue, engagierte Band für Aufwärts und alte Band für Lust und Laune

    x-Riff
     
  9. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 31.03.06   #9
    deswegen sollte man immer klären, bevor es richtig los geht wie die einzelnen bandmember zu verschiedenen dingen stehen:

    - was sind sie bereit für die band zu tun
    - haben sie die lust/motivation dazu
    - stilrichtung...

    und noch vieles mehr.
    das sollte zumindest alles im vornherein geklärt werden, sonst kann es einem ganz schnell so gehen wie dir!

    schaue dich einfach nach neuen leuten um, setzte deinen noch "mit-musikern" vielleicht auch ein ultimatum oder so was in die richtung, weil so wies jetzt ist, bringt die sache rein gar nichts!


    gruß,dennis
     
  10. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #10
    meistens ist man aber am anfang froh das man eine band gefunden hat und dann achtet man auf die großen kleinigkeiten nur selten;) . da hilft halt nur reden und wenn es dann nichts bringt würde ich mir ne neue band suchen und solange in der alten weiter zocken.
     
  11. Daytripper

    Daytripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #11
    Mensch, übel wenn ich das so lese. Ich kann mich nur anschließen.
    Such Dir schnellstmöglich andere Leute.
    Bei uns wars zum Glück nur einer der so Scheiße drauf war. Und das hat mich schon tierisch genervt. Naja, jetz isser raus:D
     
  12. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 03.04.06   #12
    muss hölle sein, wenn man der einzig schwermotivierte in der band ist...
    nur nicht dran hängen bleiben.
    einer hat hier geschrieben, dass es in einer band wie in einer beziehung ist: absolut richtig. ich weiß nicht, ob du schon mal in einer beziehung warst, die nur mehr ein herumgebrösle war. auch wenns früher sicher mal schöne zeiten gab, hält man sich nur auf, wenn man sowas unnötig in die länge zieht.
     
  13. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 03.04.06   #13
    wie wahr, wie wahr...

    also: such/stell dir ne neue band zusammen, regel die wichtigen sachen gleich am anfang, und dann geht alle hochmotiviert an die sache ran, und haut rein!

    dann wird das schon!

    :D:D:D

    gruß,liquid
     
  14. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 04.04.06   #14
    vllt. liegts ja auch dran, dass du zu viel machst? Vielleicht waers fuer die anderen einfacher sich zu engagieren, wenn sie auch ma mit ner songidee oder was organisatorischem beteiligt waeren??
     
  15. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 17.04.06   #15
    Hi
    hatt ich jetzt auch schon äh...1 1/2 Jahre oder so...weil hier gibts irgendwie keine drummer ...dann hattn wa einen aber trotzdem gabs immer wieda phasen wo wir nur 1 mal im monat geprobt habn...unsere gitarre hats irgendwie versucht aber da kam nix vernünftiges raus...und ich als basser kann ihr nur schlecht erklärn was ich will...also ende mit der band und neue leute gesucht...hat geklappt und jetzt seh ich ma wies weiterläuft...bisher habn wir nur einmal geprobt aber das war ganz geil...obwohl unser drummer nur nach intuition spielt...hatte noch nie unterricht...naja..also am besten such dir ne neue(*g*)!!!
    Viel Glück
    Der Dekan


    Edit: So gings mir auch ich hab auch alles organisiert...tja...nervt halöt irgendwann wenns dann nich weitergeht
     
  16. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.04.06   #16
    ich hab in kuerzester zeit in mehreren bands gespielt und doch wars noch nix

    erste band... leute hats nicht mehr so geschert... sanegerin hovkt immer nur demotiviert da

    besprechung
    noch ne probe
    ich geh
    band nie mehr geprobt

    wenn nach 3 oder 4 monaten bei dem damals einzig auffindbaren proberaum um 10 euro die stunde nix geht reichts einfach

    dann neue band
    ganz geil
    saenger arsch
    kommt schon zur probe stinkend nach bier und gras
    ich geh
    drummer geht
    aus

    andre band sollte ich geige spieln
    nach 2 monaten mal ne probe
    nie mehr
    also aus

    letzte band
    motiviert
    2gigs
    irgendwann kommt drummer nicht mehr und nicht erreichbar
    geht
    wasre eh geflogen
    2. gitarrist
    geht
    band aus

    jez is ne neue am enstehen
    wobei es immer gut ist die leute mit denen man gute erfahrungen hatte versuhen in die neuen bands mitzunehmen
    drummer war ich ausser bei der letzten dann immer zufrieden
    der war auch in jeder band dann dabei wo ich war


    aber das ist jez wohl zu ende

    neue band suychen
    oder wie gesagt um das aufgebaute nicht zu schmeissen mal musiker wechseln


    fang mit dem abssist wegen der shcon erwaehnten ansage mal an... oder wen du halt findest

    wenn die anderen das sehn geben sie sich entweder endlich muehe
    oder sie scheissen weiter drauf und fliegen auch

    ich denk nen exempel kann da auch ned schaden
     
  17. Webhawk

    Webhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    11.10.12
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bayern, Erding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.04.06   #17
    euer alter würde mich auch interessieren. was macht ihr für musik, habt ihr auftritte, seid ihr berufstätig, haben die anderen frauen/freundinnen und du nicht, kanntet ihr euch schon vor der musik, was wollt ihr (du) erreichen...? es gibt unendlich viele faktoren, die da eine rolle spielen können. setzt euch doch mal zusammen, und jeder sagt, was ihm stinkt, was er bereit wäre zu tun um die situation zu änderen, was er sich von den anderen wünschen würde...
    wenn das nicht klappt, habt ihr eh keine gemeinsame zukunft...
     
  18. Krude

    Krude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 21.04.06   #18
    >OT @bassist1990: Deine Beiträge sind interessant, aber wirklich schwer zu lesen. Könntest Du bitte ab und zu Satzzeichen und Großbuchstaben verwenden und Deine Texte auf Buchstabendreher überprüfen! OT<

    @BiTurbo:

    Ja, Du verlangst zu viel. Und zwar genau aus dem Grund, weil Du Deine eigenen Maßstäbe, Ansprüche, Wünsche und Ziele 1:1 auf alle Bandmitglieder überträgst, obwohl eigentlich von Anfang an offensichtlich war, dass Du vorn weg läufst und die anderen mitzuziehen versuchst, sie Dir aber nicht folgen wollen.

    Stell Dich darauf ein, dass dies nur eine Spaßcombo ist. Man trifft sich gelegentlich, weil man sich mag und ein bischen zum Zeitvertreib auf den Instrumenten klimpern möchte. Nicht mehr und nicht weniger und es wird auch so bleiben.

    Willst Du mehr, brauchst Du eine andere Band. Tut es Dir um die bestehende leid, dann mach beides parallel. Die 2 Proben im Monat wird Dein Terminplan sicher auch dann noch zulassen, wenn Du ein zweites ernsthaftes Projekt betreibst. Sieh das dann als geselligen Abend mit Freunden, steck aber Dein Geld, Deine Energie und die Zeit, die Du zusätzlich zu den Proben noch für die Band aufbringen kannst, in das andere Projekt.

    Wenn Du die neue Truppe nicht sofort findest, lass Dich nicht entmutigen. Du wirst mit der jetzigen Band auch schon augenblicklich wieder besser auskommen und mehr Spaß haben, wenn Du einfach nur die Entscheidung getroffen hast, etwas Neues anzufangen.

    Ich spreche da aus Erfahrung und kann durchaus mitfühlen. Es wird nur besser, wenn Du selbst etwas unternimmst und die bestehende Truppe wirst Du nie mehr auf einen neuen Kurs bringen.

    Gruß,
    Hendrik
     
Die Seite wird geladen...