Verschobener Tonabnehmer

von na_mexes, 26.05.04.

  1. na_mexes

    na_mexes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    223
    Erstellt: 26.05.04   #1
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem Stegpickup meiner Ibanez SZ520.

    Die Magneten des Pickups liegen nicht unter den Seiten, sonder etwas verschoben nach links (von vorne betrachtet, hals nach oben).
    Macht das etwas aus?
    Ich finde die Höhen sind beim Steg- irgendwie leiser als beim Halspickup, liegt das am verschobenen Tonabnehmer?

    Mexes
     
  2. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.06.04   #2
    Da ich ein ähnliches Problem habe schreib ich einfch mal in diesen Thread.

    Folgendes: Irgendwie scheint der Hals-PU meiner LP Standard schief eingebaut zu sein (seitlich betrachtet leicht, LEICHT, nach vornegekippt), sodaß am hinteren Teil des PU's eine Lücke zwischen Pickup und Pickupumrandung entsteht - wie kann ich den Pickup also wieder gerade ausrichten?
     
  3. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.06.04   #3
    @na_mexes
    Ein paar Milimeter machen nix aus. Das ist nicht sooo schlimm. Das der Steg-PU etwas leiser vorkommt als der Neck kann auch normal sein, da der Tone am Neck sowieso voller ist.

    @Jim_Dandy
    Ich hab auch ne Epi LP STd. und bei der war es auch so. Es liegt an den schwachen Federn die da verbaut werden. Da kann man so nix machen. Es sei den du bestellst dir hochwertige Federn irgendwo.
    Als ich meine originalen Epi Pickups gegen SD getauscht habe war dieses Problem weg, da SD anständige, kräftige Federn benutzt um den PU in Position zu halten.

    Fendi
     
  4. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.06.04   #4
    Ist bei meinem Bridge PU aber nicht der Fall :confused: .
     
  5. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.06.04   #5
    War es bei mir auch nicht.
    Der Bridge ist auch in der Regel weiter raus geschraubt als der Neck und somit sind die Federn unter mehr Spannung.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.06.04   #6
    Das kannst du vernachlässigen. Wenn du eine Saite bendest, liegt sie ja auch nicht exakt über den Magneten und klingt trotzdem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping