verstaerker einstelln?

von toxic narcotic, 31.08.05.

  1. toxic narcotic

    toxic narcotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #1
    ahoi
    also ich hab mir da neulich n 2 x 20 watt verstaerker angeschafft modell : "IMG Stageline" - " GA - 1040 RC" .. . und da ich noch net lange e-gitarre zocke... weiß ich net so wirklich wie ich das genau wie ich die ganzen sachen einstellen soll ... da waeren dann "gain,shape, presence" und " treble,middle,bass,reverb" und am chorus "depth,rate"... und nun ja haben gitarristen auch schonma eingestellt nur is das jez nimmer so wies sein soll.. und ich denk wennsch da irgendwie dran rumdreh is kacke ... also waer kuhl wenn ihr mir ein paar einstellmoeglichkeiten geben koenntet ... skala geht von 1-10
    dankööö

    benny
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 31.08.05   #2
    HI

    Da wirste ums Rumprobieren nicht herumkommen, wirsts ja eh irgendwann lernen müssen ;) Und dass immer einer da ist der genau den amp spielt und nen Sound hat der dir auch gefällt ist ja auch eher ungewöhnlich ;)

    Ich hab jedenfalls immer mehr mitten und Höhen als Bässe drin, vielleicht Bass 6, Mitten 8, Höhen 8, das klingt eigenltich schonmal nicht schlecht und sollte nen Punkien Sound liefern.

    Presence regelt wohl die Stärke der Prägung des Ampsounds (der Eigensound) und der geht nur nach Geschmack. Shape könnte für Weichheit bzw. Kernigkeit der Zerre sorgen, probier einfach mal ne mittelstellung und beobachte dann wie sich der Sound verändert wenn du das rein oder raus drehst.

    Reverb ist ja ebenfalls Geschmackssache, mach mal alles raus, dann alles rein dun such dir die Einstellung die für das was du spielst am besten klingt, es gibt keine Eierlegende-Wollmilchsau-Einstellung...

    Es schwören ja auch einige auf die Badenwannen-Einstellung, also Bässe und Höhen auf Voll, Mitten raus, das ist was ganz anderes als das was ich meist drin hab, und ich behaupte deren Einstellung klingt schlecht und die würden mich am liebsten für meine beißen, so ist halt das Leben ;)
     
  3. toxic narcotic

    toxic narcotic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #3
    alles kla ... danke ich schraub ma n bissi ... ;)
     
  4. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 31.08.05   #4
    Kommt ja auch drauf an was du spielen willst..
     
  5. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 31.08.05   #5
    na die "badewanneinstellung", bin da auch nich so fan von, aber ich mag soviel Höhen nich, weiß auch nich wie ihr davon alle soviel reinhaun könnt.

    Versuch ma Mitten so auf 7-8 bass auf 7 und höhen so auf 6. Find klingt ganz cool.
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 01.09.05   #6
    ich hab bass voll aufgedreht
    Mitten ganz kleines bissl über die Hälfte
    und Höhen auf 3/4

    das find ich ganz schön goil :rolleyes:
     
  7. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 01.09.05   #7
    was hat er denn davon wenn jetz jeder seine einstellung postet ? ihr wisst ja net mal was er für musik machen will.. vll will er blues spieln oder jazz un ihr kommt da mit badewanne :)

    also allgemein denk ich kann man sagen: wobei alles IMO !!!

    Metal, viele höhen, (bass je nach geschmack) und nicht allzu viele mitten, wobei ich z.b. bei sachen alá kill em all, mehr mitten als höhen habe. gain nach soundart..

    dann

    Blues, viele Mitten, eher wenig Bass, und höhen knapp über der hälfte, wenig gain..

    aber das musst du alles für dich selbst herausfinden auf jeden fall mal kurz zur erklärung:

    bass: umso mehr (isja klar) desto mehr "wummerts"
    höhen: der sound "sticht" mehr.. harmonics etc hört man besser
    mitten: der sound wird insgesamt voller, durchsetzungsfähiger
    gain: regelt die verzerrung..
    presence: kommt mir immer so vor, als ob man zwischen "dumpf" und "Klar" einstellen könnte..

    reverb: is sowas wie hall.. also eine art echo


    hoffe konnt bissle helfen
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.09.05   #8
    das problem ist, dass gewisse einstellungen an dem amp xy extremst geil klingen und an amp yx einfach nur matschig, mulmig, kratzig oder sonst was. wie schon gesagt: stell alle regler auf 12 uhr (also auf der skala von 1 bis 100 auf 5) und dann probier ein wenig rum. Presence ist normalerweise die Höhen regelung in der Endstufe bei Röhrenamps. Hört sich aber ehrlich gesagt nicht so an, als sei das nen röhrenverstärker. Gain ist der regler für die Verzerrung. also für high gain sounds weit auf drehen (icht mehr als nötig) und so weiter... hat der amp einen kanal oder 2?

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping