Verstärker-Einstellung zum Slappen

von The Chicken, 10.06.06.

  1. The Chicken

    The Chicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Ich bin stolzer Besitzer eines Warwicks Sweet 15 Verstärkers und ich möchte mich in nächster Zeit wieder etwas intensiver dem Slappen widmen.
    D.h. ich möchte einen möglichst optimalen Sound erzielen.
    Ich hab schon einiges rumprobiert aber bin noch nicht an meinen Optimal gekommen.
    Nun würde ich gerne wissen wie ihr euren Verstärker beim Slappen einstellt.
    vielen dank schonmal
    Gruß :)
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.06.06   #2
    bei mir (hartke 3500)bässe angehoben, mitten leicht abgesenkt, höhen angehoben, ziemlich viel compressor, feinheiten am bass (3 band eq), meist bässe neutral mitten neutral höhen bisschen geboostet
     
  3. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 10.06.06   #3
    Bei mir wenig Bass, Mitten auf Mitte :D und ziemlich viel Trebles, damit es schön knallt
     
  4. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 11.06.06   #4
    Also die typische "Badewanne", Das heißt du machst beim Sweet 15 Höhen- und Tiefenboost rein, den Anteil von Tiefenmitten und höheren Mitten kannst du nach Belieben varrieren.

    mfG

    Johannes
     
  5. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 11.06.06   #5
    ich finde mitten tönen beim bass eh generell beschissen *g*...

    elma? angehobene bässe bim slappen? interessant

    ich hebe einfach die höhen an und die mitten runter, bass eher ein bisschen runter...

    (viellecht liegt es auch an meinem bass, dass ich nicht viel bass will, mein bass tönt eh recht speziell *g*)
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.06.06   #6
    ich hab n ziemlich starken mittenboost (um 300hz) standardmäßig an, beim slappen setz ich nur die höhen meines basses wieder auf neutral (die sind standardmäßig ganz weg)

    das heißt ich hab keine herkömmliche badewanne sondern eine basewanne nach oben verschoben, das boosten beginnt bei mir in den tiefmitten, nicht im bass
     
  7. The Chicken

    The Chicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    20.08.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #7
    die meinungen scheinen ja auseinander zu gehen.....sehr interessant
    immer her mit noch anderen vorschlägen.....
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.06.06   #8
    Also gut :)

    Habe auch einen eher mitten- und höhenbetonten Sound. Beim slappen nur etwas Bässe nachregeln (quasi mehr). Aber mit Kompressor scheints auch ohne zu gehen.
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 12.06.06   #9
    Am Amp nix, nur am Bass (3Band EQ)
    Bässe etwas mehr rein und Höhen voll auf (sind aber eh meißtens voll auf), Mitten sind von Naturaus immer draußen, überall (bei mir zumindest..:cool:
     
  10. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.06.06   #10
    HöhenBoost rein, Trebles voll auf, hohe Mitten hälfte und tiefe irgendwas zwischen 2 und 0,
    Bässe raus

    Gibt aber glaub bessere Mischungen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping