Verstärker-Einstellung

von harry_coin, 21.02.04.

  1. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.02.04   #1
    Hi,
    Ich hab mal wieder so ne Anfängerfrage.
    Hab´mir den Behringer BX1200 geholt.
    Ich wollte jetzt mal nachfragen wie Ich denn richtig einstelle damit ein vernünftiger Sound rauskommt.Weiß noch nicht wie Ich das machen soll,das er zwar laut genug ist aber nicht zu dolle rauscht.Außerdem scheppern die Saiten,wenn Ich nur kurz gegen komme.Bei meinem anderen Verstärker kann Ich ja auch vernünftig spielen.
    Vielleicht hab´Ich ja auch meinen Bass falsch eingestellt(SR 200)
    Das Problem ist das Ich noch mit 2 Gitarristen und einem Schlagzeuger mithalten muß.

    Also wenn ihr einen BX 1200 habt,wie ist er bei euch eingestellt?????

    Ciao
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.02.04   #2
    Tja: Behringer halt ;)
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 21.02.04   #3
    Sehr hilfreich, 8ight :-)

    wenns zu sehr rauscht, dann höhen weg.
     
  4. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.04   #4
    auch rauschinger genannt :D
     
  5. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.02.04   #5
    Also wirklich Leute, solche Späßchen tragen nicht dazu bei das er sein Problem löst.
    Früher herrschte hier noch ein gewisses Niveau, weswegen ich manchmal Stunden verbracht habe die Beiträge zu analysieren. Heutzutage langweilen viele mit irgendwelchen kurzen, pseudowitzigen Antworten die sie sich eigentlich sonst wo hinschieben können. Bis auf wenige lobenswerte Ausnahmen (z.B. Heike) gibt es nur noch Standartantworten, die, wenn sie mal ein bisschen länger als drei Zeilen ausfallen, auch noch bezüglich ihrer Länge entschuldigt werden.
    Naja, denkt mal über euer Verhalten nach!

    @harry_coin:

    Ich hatte diesen Verstärker bei meinen Basslehrer ca. 3 Monate gespielt und danach bei ein paar Jamsessions mit Kumpels. Ich kenn jetzt nicht jedes Detail an dem Gerät, will aber versuchen dir mit Rat zur Seite zu stehen.

    Erst mal meine Meinung, die sich mit vielen hier in Forum ungefähr deckt:
    Ich find ihn zu schwer für sein komisches Griffchen und zu unhandlich durch die Wedgeform des Gehäuses.
    Ansonsten sind die beiden Modelle die ich gespielt habe gut verarbeitet gewesen und machen optisch darum einen guten Eindruck.

    Behringer wäre laut meiner Meinung besser mit 2x10 oder 1x15 (erste Zahl bezieht sich auf die Anzahl, zweite auf den Zolldurchmesser des Speakers), anstatt 1x12, bei der Wahl des Lautsprechers gewesen.
    Trotzdem macht der Aluminium-Konus einen anständigen Sound, auch wenn viele Alu-Speaker für den Untergang der abendländischen Kultur halten, ist halt nur gewusst wie.
    Ich find ihn für zuhause üben nen bisschen zu überdimensioniert und für ne laute Rockband zu unterdimensioniert. Wenn du was ruhiges, wie Jazz, spielst, geht er aber, auch für kleine Clubs (nagut, sagen wir sehr kleine).

    Versuche folgendes:
    Ich nehme an du hast diesen Bass:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_GSR200_4Saiter_Bass.htm

    Stelle beide Volumenregler auf voll und die Höhenblende (Tone) ebenfalls.
    Nun stelle den 4-Band EQ (Bass, Low Mid, High Mid, Treple) auf 12 Uhr und gehe in Channel 1 (den ohne Shape Funktion). Stell den Gain auf ca. 9-12 Uhr und den Volumenregler auf ungefähr 12 Uhr, je nachdem wie tolerant deine Nachbarn/Mitbewohner/Familie/Bandkollegen sich zeigen. Der UltraBassregler bleibt aus.

    Der Shape Regler ist ein parametrischer Mittenregler mit den du speziell den ‚nasalen’ Klang deines Basses beeinflussen kannst und der UltraBassregler ist ein Octaver, der den Ursprungssignals deines Basses einen künstlichen, tiefen Ton hinzufügt. So ähnlich als ob du den siebten Bund auf der D-Saite spielst und gleichzeitig den fünften Bund der E-Saite, also eine ganze Oktave.
    Ich finde aber das so was kacke klingt und den Anfänger, für den dieser Amp ja konstruiert wurde, zu sehr zum spielen einlädt.

    Den Gainregler des Channels 1 bleibt deshalb auf dem niedrigen Niveau, weil ansonsten das Rauschen zunehmen würde.
    Das ist aber bei fast allen Verstärkern so, bei denen die Vorstufe zu sehr aufgedreht ist.



    Du müsstest einen sehr neutralen, eventuell leicht höhenreichen Sound bekommen.
    Wenn du mir noch mitteilen willst, wie du spielst (Plektrum, Finger…, Stimmung u.ä.) und welchen Sound du letztendlich suchst (Beispiele angeben, erwarte aber das du nicht genauso wie Bassist XY klingen wirst) kann ich dir weitere Ratschläge geben.
    Auch Art des Stils den du spielen musst, ist entscheidend für den weiteren Sound.
    Versuche selbst von der neutralen und unspektakulären Soundeinstellungen hinweg zukommen, experimentiere nen bisschen.
    Diese Seite könnte dir helfen (empfehle ich sogar dringend durchzulesen):

    http://www.justchords.com/reality/sound.html

    Wobei scheppern den die Saiten? Wenn du sie nicht mehr abdämpfst und der Bass bewegt wird oder wenn du ganz normal spielst? Bei ersterem ist es eine Frage der Spieltechnik und bei letztern eine Frage der Basseinstellung.

    Ich hoffe, ich habe dir nen bisschen weitergeholfen.

    Aqua
     
  6. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #6
    @aqua:

    Ich persönlich finde Deine Antwort total übertrieben. Ohne Ironie und Sarkasmaus ist so ein Forum saulangweilig! Ich denke daß viele Leute sowas, Gott sei Dank, mit Humor nehmen.

    Wenn man sich einen Behringer Amp zulegt dann muss man auch damit klarkommen daß die Dinger wie ein Wasserfall rauschen und man evtl. auch mal Spott erntet (nicht nett, aber manchmal gerechtfertigt :D ). Da nutzen auch Deine Einstellungstipps nix, zumal die persönliche Vorstellung desjenigen wohl in keinster Weise berücksichtigt wird.
    Du kannst noch so viel an den Dingern rumfummeln wie Du willst: Behringer bleibt Behringer!!

    @harry_coin:

    Wie oben schon "etwas" :D angedeutet ist es leider so daß Behringer Geräte oftmals sehr laut rauschen (-> Rauschinger). Da hilft in der Regel nur das Herunterdrehen der Höhen.

    Das Scheppern Deiner Saiten liegt eher am Bass. Du solltest da mal die Saitenlage und die Halskrümmung prüfen. Da gibt's einen einfachen Trick. Drücke mal bei jeder Saite den ersten und den letzten Bund gleichzeitig. Schau Dir dann mal den Zwischenraum zwischen der Saite und Hals an. Die Saite darf NIRGENDWO aufliegen. In der Mitte muss/sollte noch 1-2 mm Platz sein. Wenn sie doch aufliegt dann muss man den Hals nachstellen, so das er sich nach oben krümmt. Ist aber eher eine Aufgabe für den Fachmann.


    @all:

    Witzig ist, daß sogar das Noise-Gate von Behringer rauscht!!! :D
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.02.04   #7
    Ich bezweifle, daß Du es mit Humor nehmen würdest, müßtest Du Dich mit dem Amp herumschlagen, sei's weil Du keine Kohle hättest, oder weil Du einen Schüler hättest, der mit dem Problem ankäme. Ansonsten, wenn Dir inhaltliches langweilig wird, es gibt da gewisse Orte im cyberischen Gulag, wo man gespaßige Wettstreitereien veranstaltet, wer als erster in einem Thread "Erster!" oder ersatzweise "Mit Linux wär' das nicht passiert." 'reingeschrieben kriegt. Vielleicht ist das ja dann mehr Dein Fall -?
     
  8. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #8
    Das ist doch dann mal ein grandioses Beispiel für fehlenden Humor. Danke!

    Wenn ich mich mit Billig-Gerätschaften von Behringer herumschlage dann sollte ich akzeptieren daß ich irgendwann mal merke wo denn da gespart wurde. Da ändert Heulerei und Mitleid wohl kaum was dran. Wenn jemand versucht einen Behringer BX1200 durch Rumfummelei an den Reglern in die Oberklasse zu befördern dann muss man mit solchen Statements rechnen!

    Das ging übrigens nicht gegen User harry_coin sondern gegen User aqua der wohl Humor nur vom Hören-Sagen her kennt.


    Jetzt sollten wir aber wieder zur brutalen Ernsthaftigkeit des Lebens zurückkehren und vorrangig darauf achten daß unsere Postings einen nackten Informationsgehalt von nahezu 98% enthalten (max. 2% Prosa!).
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 23.02.04   #9
    Hier geht's doch jetzt nicht etwa um "entweder oder" ?

    Das Forum sollte bzw ist wie das Leben eine Symbiose aus Sachlichkeit und Humor, und das ist gut so (wenn ich Herrn Wowereit zitieren darf).
    Schliesslich handelt es sich ja nicht um einen Beipackzettel für Kopfschmerztabletten und auch nicht um ein Script an einer Universität. Sicherlich ist vollkommener Schwachsinn auch in einem Forum vollkommener Schwachsinn, aber eine Prise Humor ist keinesfalls zu verurteilen, genausowenig wie gutgemeinte, nicht selbstdarstellerische Erklärungen kompetenter Autoren.

    Wer das nicht glaubt, dem empfehle ich mal als Beispiel das Tutorial von Cubase VST (Steinberg) zu lesen. Sehr einfach, sehr informativ und mit ironischen Bemerkungen gespickt.
     
  10. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #10
    Hört sich nach einer guten Mixtur an :D

    Das war übrigens keine Ironie, Sarkasmus oder gar Zynismus. Das ist mein Ernst! :D
     
  11. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.02.04   #11
    @Aqua
    Ich geb dir in allen Punkten Recht.

    @All
    Finde der Post von Aqua ist ziemlich gut, wenn ich mich zurück erinnere an meine anfangs Basser Zeiten hatte ich auch mal solche Probs und so eine einfache Anleitung hätte mich weiter gebracht.

    Harry_coin scheint ja bewusst zu sein das ein Behringer rauscht, er hat aber trotzdem das Recht ein Anleitung für einen 'möglichst' vernünftigen Sound. Und der ist auch mit einem BX 1200 möglich!
    Ausserdem ist er Anfänger, da hat man oft nicht das nötige Geld und muß mit dem leben was man hat, auch wenn man gerne besseres hätte. Da nützt es auch nicht wenn andere Leute auf ihm rumhacken....

    @Harry_coin
    Wenn du mit der Band spielst, ist das rauschen eigentlich egal. Ab einer bestimmten Lautstärke beim Spielen quasi unhörbar. Also während den Bandproben das Rauschen in den Pausen überhören. Wenn du alleine leiser Probst geh einfach mit dem Gain ziemlich weit runter (vgl Post von Aqua).

    Felix
     
  12. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 23.02.04   #12
    In der Beschreibung sind zwar 2x Volumeregler angegeben. Die Soundgears, die ich kenne, haben allerdings einen Volumeregler und einen Balanceregler, der zwischen den beiden Tonabnehmer hin und her regelt. Dann müsste der mittlere Regler eine Mittenrastung haben. Wenn ja, dann ist er erst mal am besten dort zu belassen. Wenn nein, dann sollte man alle Regler, wie Aqua beschrieben hat aufdrehen.

    Gruß Uwe
     
  13. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.02.04   #13
    @spezi:

    Sag mal, hackts bei dir aus, oder was läuft bei dir schief?
    Ich weiß ja nicht ob bei dir auf der Sonderschule Basstechnik unterrichtet wird, aber viele, harry_coin und ich eingeschlossen, müssen/mussten sich ihr Wissen anlesen, und so etwas dauert nun mal.
    Du kannst von einen Anfänger nicht verlangen das er sich mit allen auskennt, welche Marke die Beste ist, was zu empfehlen ist und wie man eine Bank ausraubt um sich für den Einstieg nen SWR Combo zu holen.
    Dieses Forum ist nun mal dazu da, dass User die wirklich schon was auf der Kappe haben, und das traue ich sogar dir zu (die drei Herren die oben die sinnvollen Beiträge gepostet haben können sich auch angesprochen fühlen), Anfängern und Hilfesuchenden in ihrer weitern Musikerlaufbahn zu unterstützen.
    Man muss halt damit auskommen was man sich leisten kann, und das ist bei Anfängern, die meist noch zur Schule gehen oder ne Ausbildung machen einfach mal der unterste Standart.
    Ich weiß nicht welches Trauma du erlitten hast, aber warum du dich über harry_coin lustig machst, ist mir vollkommen schleierhaft.

    Jemanden der eine ernsthafte, dringende Frage hat, mit Klischeefloskeln abzuspeisen und das auch noch als Ironie oder Sarkasmus zu entschuldigen (wobei ich bezweifele das du überhaupt weißt was das ist) zeigt nicht gerade davon das man den Sprung von Affen zum Menschen auch mental gemacht hat.

    Ich weiß auch nicht wie ich den Satz verstehen soll, dass ich nicht seine persönliche Vorstellung einbezogen habe.
    Ich sehe nämlich keine im Beitrag von harry_coin...Aber lesen kannst du schon, oder?
    Die Aussage, dass er gegen zwei Gitarren und einen Schlagzeuger behaupten muss, schließt ja nun wirklich fast jede Jazz- und Bluessparte (und damit auch Rock und Spielarten) mit ein, und wie du sicher als überlegender Profi weist, erfordert z.B. Death Metal einen ganz anderen Sound als Britpop.
    Nicht ohne Grund habe ich auf einen sehr informativen Artikel verwiesen, wo harry_coin sich auch alleine das nötige Grundwissen für seinen Sound herholen kann.

    Ich kann auch nach dem fünften Lesen meines Beitrages nicht erkennen, wo ich auch nur annäherungsweise geschrieben hätte, dass harry_coin mit seinen BX-1200 einen Sound von Oberklassegeräten erreichen kann. Ich frag noch mal: Du kannst schon lesen?

    Dem einzigen dem ich hier im Bassforum das beherrschen von Humor uneingeschränkt zusprechen würde ist Die Axt Im Walde. Sein zünftiger Sarkasmus ist witzig zu lesen, deine Beiträge sind nicht gerade Höhepunkte in der Geschichte des Humors.
    Ich bin auch nicht gerade der nächste Dieter Nuhr oder Loriot, aber mir das fehlen von Humor zu unterstellen ist doch ziemlich dreist, zumal du mich nicht ein photonbreit kennst.

    Wenn ich dir nen bisschen zu persönlich wurde, ist mir das egal, das ist beabsichtig.
    Aber das darfst du gerne mit Humor nehmen.
    Hier mal nen Site für Leute wie dich:
    http://www.leckse.net/profilieren/

    @Ziffi: Danke!
    @Uwe B.: Dito!
    @harry_coin: Lass dich von solchen Leuten nicht abschrecken, hier gibt es noch Hilfe.
    Eventuell würde ich dir Raten dem Combo, wenn möglich, auf eine höhergelegende Position, d.h. in Ohrhöhe, zu platzieren, der Lautsprecher strahlt dann direkt auf euch ab und ist so wahrscheinlich besser zu hören, hängt aber auch vom Raum ab.

    Es grüßt,
    Der Humorlose
     
  14. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 23.02.04   #14
    Das war echt Humorlos....

    Kömm ich jetzt auf die Trollwiese ?
     
  15. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.02.04   #15
    Ich meinte ja auch meinen gesamten Beitrag vollkommen ernst.
     
  16. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 23.02.04   #16
    Das glaub ich dir sogar...

    und nun wieder zurück zum Thema und zur Ernsthaftigkeit !!
     
  17. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #17
    @aqua:

    Du, und einige andere, haben nicht gerafft worum es mir geht, daher ist Dein Posting überflüssig.

    Es geht nur darum daß Du direkt mit Leuten rummoserst und den Anstandsbengel spielst sobald jemand mit ironischen oder sarkastischen Bemerkungen daherkommt. Ich glaube daß wir alle alt genug sind und jeder wohl das Recht hat daß zu sagen was er meint ohne daß ein anderer es für notwendig hält dieses zu bewerten!


    Ansonsten habe ich dazu nix mehr zu sagen. Die Zynik Deines Postings lässt eigentlich nur vermuten daß Du auf Ärger aus bist, deswegen gehe ich hier auch nicht mehr auf Deine Anspielungen ein.


    Nimm das ganze mal ein bisschen lockerer.....
     
  18. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.02.04   #18
    An deiner Stelle würde ich dann mal überdenken was ich schreibe und was ich meine.
    Außerdem waren deine Posting in diesen Thread von Anfang an überflüssig. Übrigens schön wie du auf meine Kritikpunkte eingehst, top!

    Manchmal muss einer mal auf den Busch hauen, ob ich das nun bin oder ein Mod oder der Mann in Mond ist für die Sache vollkommen uninteressant.
    Ich habe nichts gegen die vielfältige Welt des Humors, aber manchmal sollten doch die Leute einfach die Fresse halten, ich mein, wem nützt es wenn so ein oberlustiges "Rauschinger" kommt?
    Wenn jene den Witz jedenfalls mit nen paar qualifizierten Antworten verbinden würden hätte ich ja kein Problem damit, aber die Hilfesuchenden einfach im Regen stehen lassen ist echt nicht fein.
    Übrigens, laut deiner These, die ja aussagt, dass alle reif genug sind das zu sagen was sie meinen ohne beaufsichtigt zu werden, ist es überflüssig das Forum auf irgendeine Art zu moderieren.
    Revolution? Oder meinst du das ganz anderes?

    Jetzt nicht den Schwanz einkneifen, sei ein Mann und stell dich der Gefahr! :evil:

    Du ahnst nicht mal ansatzweise, wie entspannt ich im Moment bin.

    Liebste Grüße,
    Aqua
     
  19. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.02.04   #19
    Was Du hier als sog. Humor rechtfertigst ("Rauschinger") finde ich so witzig wie "Kommt'n Pferd i'n Saloon...". Weißte, wenn man so'n Kalauer schon 361.894,785 mal gelesen hat, und dann noch ein paar Mal im selben Thread... Da hätt' ich ja gleich Karneval "feiern" können!!!!
     
  20. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 24.02.04   #20
    das pferd im saloon fand ich witzig....

    ich hab echt keine große lust mich in eure nette kleine diskussion (die wohl ins ot verschoben gehört) einzumischen, dennoch kann man meiner meinung nach mit übertriebener strenge (wie die von heike und aqua (dennoch bewundere ich oft euer fachwissen und eure sachlichkeit)) sehr leicht die atmosphäre eines forums und die laune vieler user zerstören (lacht nur, ich weiß das aus erfahrung). überlegt mal, ob man nicht vielleicht einen kompromiss aus sachlichkeit und etwas aufgelockerter stimmung finden kann.

    von wegen rauschinger: hier muss ich heike tweilweise rechtgeben, der post war wohl nicht sehr gehaltvoll. nicht wegen der anmerkung, sondern wegen dem fehlenden konstruktiven teil des posts (auf den ich jetzt auch verzichte, weil eigentlich alles gesagt wurde).
     
Die Seite wird geladen...

mapping