Verstärker für Blues / Rockblues : Marshall DSL 401 vs VOX Ac 15 CC1

von Crazy Q, 10.05.08.

  1. Crazy Q

    Crazy Q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Guten Abend,

    Ich suche nun zu meiner Strat einen passenden Röhren Amp in der Preisklasse von 800€

    Ich bevorzuge damit Blues / Rockblues zu spielen a la Eric Clapton und Gary Moore

    Der Amp sollte klar auf diesen Still zu spielen sein, ein Allrounder wär auch nicht schlecht , aber wen dadurch der "Blues" Kanal leidet kommt ein Allrounder nicht in Frage

    Meine Favorite sind bis jetzt :

    https://www.thomann.de/de/marshall_dsl401.htm

    http://www.rockshop.de/oshop-1021634.html?&campaign=Kelkoo

    Achja, natürlich könnte ich diese anspielen doch gibs hier in der Nähe keinen ordentlichen Musikladen und der nächste wäre in Köln, wovon ich nicht so viel halte

    Dachte ich bestelle einen Amp, den ich für am besten halte bei Mr T. und wens der nicht ist halt den anderen, halt 30 Tage Money Back und bei 2 Favoriten Amps dürfte das kein Problem sein

    Was haltet ihr von den Amps zu dieser Musik? Gibs andere Amps die besser zum Musikstil passen?

    Mfg
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Natürlich bestellst Du Deinen Amp nicht bei Thomann sondern beim Musik-Service,gelle?

    Aber davon mal abgesehen, bei den genannten Vorbildern wäre doch ein ordentlicher Fender oder Fender-ähnlicher Amp sicher auch eine Option. Z.B.:
    https://www.thomann.de/de/fender_hot_rod_deluxe_winered.htm
    https://www.thomann.de/de/fender_reissue_blues_deluxe_gitarrencombo.htm
    https://www.thomann.de/de/peavey_delta_blues.htm
    https://www.thomann.de/de/kustom_defender.htm
    https://www.thomann.de/de/kustom_36_coupe_112.htm
    (Sorry für die Thomann-Links, Beim M+S hab ich nicht alle gefunden)
     
  3. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Hallo,

    ich stand mal vor der gleichen Entscheidung wie du. Hab jetzt einen Fender Hot Rod Deluxe. Wrklich feines Teil. Aber ein Verstärker, der auch sehr gut ist und dem ich immernoch etwas hinterher trauere ist mein alter Carvin Bel Air. Passt auch meiner Meinung nach super zu deinem Stil.

    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/271833-amp-carvin-bel-air-212-a.html

    Ein kleines von mir verfasstes Review. Willst du noch mehr Infos schick mir einfach ne Nachricht oder so.

    Gruß, Flo
     
  4. Crazy Q

    Crazy Q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Bietet Music Servic auch 30 Tage Money Back an???

    Ich habe die Fender Amps angespielt und finde das sie zu sehr nach Country klingen

    Ganz überzeugt hat mich der Deluxe dort nicht

    Ich finde das die Kanäle sehr ähnlich klingen

    Gibs vom Deluxe mehrere Varianten? Und wie ist der Vergleich zum Deville?
     
  5. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.05.08   #5
    Ich erzähl dir mal ein bisschen zum Hot Rod Deluxe. Also ich bin Gitarrist in zwei verschiedenen Bands. Einmal in einer Alternativ-Rock-Band, in der wir aber viel mit Clean und strangen Effekten machen, also Delay, Phaser, Flange, Octaver und sowas halt. Geht sehr in die Richtung von Incubus irgendwie aber auch etwas enstpannter manchmal. Außerdem bin ich noch in einer Bluesrockband, die momentan noch covert, und zwar Sachen von Johnny A., Clapton, Led Zeppelin, Mark Knopfler und ich hatte noch nie Probleme, dass mein Sound nicht gepasst hat. Er ist doch überraschend flexibel dafür, dass man nur einen EQ hat und mit etwas Gefühl in der Potihandhabung kann man ohne groß umzustellen das meiste an nötigen Sounds gut abdecken.

    Gruß, Flo
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.05.08   #6
    Klar! Fernabsatzgesetz machts möglich. Wollte damit auch nur sagen, daß wir hier im Forum des Musik-Service sind.

    Vom Deluxe gibt es insofern verschieden Varianten, weil es oft Special-Editions mit verschiedenen Speakern gibt.
    Der Deville ist halt mit 2x12" oder 4x10" Speakern bestückt und leistet 20 Watt mehr als der Deluxe.Ansonsten völlig identisch.
    Ich spiele oft mit meinem Deluxe in den verschiedensten Stilen. Gerade weil er echt flexibel ist, schleppe ich ihn von Gig zu Gig.
    Ich habe ihn allerdings auch etwas verändert und einen 15" Jensen Alnico-Speaker reingehängt.
     

    Anhänge:

  7. Crazy Q

    Crazy Q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    14.03.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #7
    Der Carvin scheint recht gut zu sein, werd ihn mal zusammen mit dem Hot Rod Deluxe anspielen

    Hab auch den Carvin Vintage 16 entdeckt

    Ist der Unterschied vom Vintage 16 zum Belair 212 groß?
     
  8. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Soundtechnisch nicht, gewichtstechnisch sehr wohl. :rolleyes: Der BelAir ist ein Super Amp und der Vintage 16 vmtl. auch. Nur sauschwer und nur ein Griff. Damals haben mich meine Kollegen mit dem immer alleine gelassen. Deswegen musste er auch gehen aber als Amp hat er jeden beindruckt, insbesondere der Soak Channel - Stevie pur.

    Vom DSL kann ich persönlich für deine Zwecke nur abraten. Das ist doch etwas anderes und erst ab einer gewissen Lautstärke interessant. Delta Blues ist da schon eher das Richtige. Mit dem geht wirklich alles. Und ein ganz feiner Amp.

    Wenn der Twinsound nicht so teuer wäre würde ich dir empfehlen, den anzutesten. Ansonsten schau dir doch lieber die Classic Plus Serie von Vox an, wenn schon Vox...

    Greets
     
  9. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 13.05.08   #9
    Hi,

    neben dem Peavey Delta Blues geht mit Sicherheit auch der Peavey Classic 30 (gleicher Amp mit anderer Speaker-Bestückung und ohne Tremolo). Ein weiterer Tipp in der Preisklasse wäre der Crate V3112. Über den gibts hier schon ein Review und auch diverse Testberichte. Klasse Amp, sehr vielseitig.

    Gruß Rainer
     
  10. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 14.05.08   #10
    Wieso hat eigentlich noch keiner den Hughes and Kettner Statesman empfohlen, den fand ich zumindest mal in der 15 Watt Version recht akzeptabel.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.05.08   #11
    1. Es gibt keinen 15-Watt-Statesman :D.

    2. Sie klingen sehr, sehr gut zwischen Vox und Fender.

    3. Es gibt offenbar Serienstreuungen in der Qualität. Bei meinem haben die Mitten- und Höhenregler kaum reagiert. Nach Reparatur im Werk ist jetzt allerdings der Bassregler fast ohne Funktion.

    4. Neupreislich zu teuer.

    5. Zurzeit interessant für Schnäppchenjäger in der Bucht. Fast nagelneuer 40W-Combo 40% unter Neupreis; 4 Monate junges 50W-Topteil für 600 EUR statt für 1200 Neupreis.
     
  12. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 14.05.08   #12
    Stimmt hab gerade nachgeschaut. Das ist der dual el84 und hat 20 Watt. Aber ich habe nen Fehler gemacht und im Laden nicht aufs Preisschild geachtet. Für 850 euro ist das ding maßlos überteuert. Naja dan vielleicht doch nen peavey classic
     
  13. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 14.05.08   #13
    Hab ihn nie gehört oder gespielt, aber wie siehts denn mit dem Orange Tiny Terror aus, den gibts doch jetzt auch als Combo... kann da vlt. jemand was dazu sagen? Vlt. wäre der noch ne alternative:confused::confused:
     
  14. juxn3000

    juxn3000 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.118
    Erstellt: 14.05.08   #14
    Also ich habe den Peavey Classic 30. Ich benutze ihn für Blues mit einem Tubescreamer als Booster. Ich finde den Sound richtig geil. Richtig geiler Röhrensound halt. ;)
     
  15. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 14.05.08   #15
    ...genau das issn absolut geiler amp, den hätte ich mir gekauft - wenn ich nicht das JCM900 hstack geschenkt bekommen hätte. :great::great:
     
  16. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 14.05.08   #16
    Dumm gelaufen;)
    Dann tausch doch das JCM Halfstack gegen 'nen richtigen Amp ein....:D


    Nein, mal ernst. Der Classic oder der Hot Rod/Blues Deluxe sind schon ordentliche Dinger.
     
  17. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 15.05.08   #17
    Wieso bekomme ich eigentlich nie so etwas geschenkt? Glückspilz
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 15.05.08   #18
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/271807-marshall-jcm-900-a-2.html#post3009575
    ich denke der Verweis auf die story geht OK.....

    Die Fender hab ich noch nie angespielt :confused:

    ...glaub mir ich war auch total platt :eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping