Verstärker für Bose 802

von techman, 10.06.06.

  1. techman

    techman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Hallo Leute
    Leider muss ich euch wieder mal die "Lieblingsfrage" für jeden Forumschreiber stellen.
    Also ich hab mir gerade ein Paar Bose 802 Boxen gebraucht gekauft. Es sind welche der 2. Serie also die mit den Textil Sicken. Wie ja allgemein bekannt ist sind die Boxen ziemlich unverwüstlich (klar kann man jeden (PA-)Lautsprecher bei falscher Handhabung in den stillen Boxenhimmel schießen - ) aber sagen wir mal die Dinger sind relativ robust. Nun zu meiner Frage: Welchen Verstärker, sprich Endstufe würdet ihr für die Bose 802er kaufen?
    Kriterien wären: gute Klangqualität, soll auch ewig halten - wie die Lautsprecher, möglichst leiser Lüfter (eventuell Schaltnetzteil-AMP ohne Lüfter?), aber leider ist das Geld wie immer knapp und darum soll er nur so teuer wie nötig und günstig als möglich sein. (Falls jemand die 802er nicht kennen sollte: konstant 240W an 8Ohm; max. sagen wir mal 480W)

    Außerdem würde mich interessieren wie viele Personen man mit den 2 Boxen Beschallen kann. Sagen wir mal bei 1.)nur Sprache 2.) Musik aus der Konserve und 3.) kleine Band Live (Gesang+Gitarre+Bass+Keyboard+Schlagzeug) UND für den nötigen Druck will ich bald noch einen Sub. denn ohne den brauch ich wohl Drums und Bass nicht anhängen.

    So dass war meine (etwas lang formulierte) Frage. Über einige Tipps würde ich mich sehr freuen.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.06.06   #2
    sprache: evt so 150 pax
    konserve: 100
    Live: 0 (die laufen dann nämlich vor schrecken davon, da die dinger live absolut untauglich sind!!!)

    Ich hoffe, dass du dir auch den dazugehörenden controller gekauft hast,´ansonsten hast du nämlich sehr schlechte karten, was den klang angeht.

    wieviel willst du denn ausgeben für den amp???
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Crown-XS-500-prx395749854de.aspx währe zb ein brauchbarer kandidat (ich finde jedoch die leistungsangaben etwas verwirrend!!!) evt muss es dann doch der 700'er sein: http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Crown-XS-700-prx395749490de.aspx
    das währe auch ein schön leichter amp: http://www.musik-service.de/qsc-plx-1804-prx395754681de.aspx
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.06.06   #3
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.06.06   #4
    brauchen die nicht ihre controlleramp?
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 11.06.06   #5
    Nö, die brauchen nur ihren Controller. Die passenden Amps von Bose (ohne Controller) gibts gelegentlich gebraucht für kleines Geld bei eBay un da gibts auch die passenden Controller.
     
  6. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #6
    Jein, die Boxen brauchen umbedingt einen Controller, den kann man zwischen mischer und AMP einschleifen. Für die Bose Verstärker gibts auch so Controller-Steckkarten die das Selbe machen.

    Danke für eure Vorschläge, die Crown und die Yamaha sind mir schon recht sympathisch. Preislich hab ich so ca. 500€ vorgesehen, aber wenns wirklich sinn macht könnt ich auch mehr ausgeben.

    Noch die Frage was ihr von dem hier haltet: http://www.musik-service.de/tapco-juice-1400-prx395739886de.aspx Oder is die zu schlecht für die Bose? Und ihr ratet mir davon ab.
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.06.06   #7
    die tapco ist zu schwach und es ist noname material, also genauso wi DAP, T-Amp, Behringer und konsorten
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 11.06.06   #8
    Hi,
    was soll man zu so einem Teil sagen ???
    Das ist einfach nur ein weiterer Billigamp, mehr nicht, mit Chance ist das Teil einen Hauch besser als die DAP Amp !
     
  9. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #9
    OK, Danke! so in der Art hab ich (dem Preis nach) den Tapco Amp eingeschätzt, und so Billigzeug will und mag ich nicht wirklich.

    Also zurück zum ursprünglichen Thema - Welchen Verstärker ihr für die Bose 802er nehmen würdet. Wenn niemand mehr Vorschläge für eine gute, "preiswerte" und leise Endstufe hat, dann werd ich mir wohl die Crown und Yamaha näher anschaun.
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.06.06   #10
    hast du denn solche controller steckkarten??? und wo willst du die reinstecken??
    also ich weiss nur, dass man für nen gebrauchten 802 controller auch noch mal ein paar 100 euro hinblättern muss
     
  11. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #11
    Also erstmal vielen Dank 8ight (& allen Andren) dass du mir mit Rat und Tat zur Seite stehst. Ich hab zuerst ja geschrieben, dass man den Bose Controller (das externe Ding) zwischen Mischpult und Amp einschleifen kann, und dass hätte ich auch vor. Ich hab zwar noch keinen, aber ich hab die Möglichkeit einen Controller um ca. 100€ zu kaufen und das werde ich auch tun.
    Das mit diesen Controller-Steckkarten hab ich eher für EDE-WOLF geschriben der gefragt hat ob man nicht (umbedingt) einen Bose Verstärker braucht.
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Hi,
    wenn du nicht vor hast mehrere 802 pro Seite einzusetzen, würde ich dir zu dem Link Dynamics PA1000 raten, der Amp bringt mehr als genug Leistung und ist zudem günstig.
    Wenn du jedoch später erweitern möchtes, dann rate ich dir zu dem "STUDIO R - ACE", an dem Amp kannst du ohne jegliche Prob´s bis zu acht 802 anschließen ! :great:
     
  13. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.06.06   #13
    Der neue "Panaray" Controller für Bose kann auch die Bässe ansteuern - entweder neuere Stackbässe MB 4 oder die 504 BP.

    Ohne die Bässe kaum für live zu gebrauchen

    Der "alte Controller" konnte auch nur die Tops entzerren.

    Die Bose 1800 MK VI Amps können auch mit Controllercards bestückt werden.

    ;)

    Oder gleich zum L 1 Musikersystem greifen - ein Array pro Musiker + 2 Bässe versteht sich :)

    www.musiker.bose.de
     
  14. djralf75

    djralf75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #14
    Servus,
    ich besitze 4 Stück 802 er Bose und bei mir werden sie mit der Dynacord S1200 angesteuert.
    Das ist zwar keine Schaltnetzteilendstufe, aber sie klingt sehr gut, ist sehr robust und langlebig und 2 Ohm stabil (falls du dir mal anderes überlegst). Gebraucht kriegst sie ab ca. 400 Euro.
    Aber der Controller ist ein MUSS. Ohne brauchst sie erst gar nicht anstecken. Klingt furchtbar.
    Da spielt es keine Rolle, welchen du kaufst (802, 902... ).

    Bei Live Musik würde ich dir dringend abraten, mit diesen Lautsprechern aufzutreten. Da tut es jeder EV Lautsprecher ec. besser. Für Live Musik sind die leider nicht geeignet.
    Viele Bands sind deshalb schon auf normale Systeme wieder umgestiegen.
    Bei DJ´s mit CD´s oder Plattenspielern macht sich das nicht so bemerkbar. Dafür sind die Bose wieder besser geeignet.
    Gruß Ralf
     
Die Seite wird geladen...

mapping