Verstärker für Eliminatoren

von juedler, 18.04.06.

  1. juedler

    juedler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hallo!

    Ich habe zwei Stacks jeweils mit Top & Sub der Eliminatoren Serie.

    Nun weiß ich nicht mit welchen Amps ich das fahren soll!
    Bei Thomann rät ein Kunde: EV Q44 für die Höhen, EV Q66 für die Subs & natürlich eine aktive Weiche.

    Ist das nicht zuviel?

    Bei Thomann bekommt man das Set mit einem EV Q66 (ohne Weiche).

    Ich habe aber auch schon gesehen, dass es mit einer Dynacord 1200 gefahren wurde.

    Würde gern mal eure Erfahrung und Meinungen darüber hören.

    Ob nun eine Weiche unbedingt erforderlich ist, weiß ich auch nicht. Schlecht klang es ohne nicht (Eliminatoren an einer Powermate 1600).

    Ciao
    Ronald
     
  2. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Hallo,

    Du kannst eigentlich jeden Amp nehmen!

    Für genügend Power sollte er die doppelte RMS leistung haben, die die Boxen vertragen...
    etwas weniger geht auch!

    Du kannst entwener blos ein Amp nehmen und je Links und Rechts Subs und Tops dranhängen oder 2 Amps und ne Aktive Weiche oder 2 schwächere Amps für jede Seite gebrückt. Bei der letzten Möglichkeit bräuchte man keine so langen Lautsprecherkabel!

    Wenn du genauere Infos brauchst, müsstest du noch schreiben, welche Modelle du genau hast, wenn möglich mit Link!
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Aktive Trennung ist bei denen sinnvoll, da wie letztens festgestellt sonst der MT den kompletten bereich abbekommt, was die Leistungsfähigkeit des Systems deutlich bremst.

    Was z.B. möglich wäre, wäre 2 dieser Amps:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Yamaha-P-7000-S-prx395679582de.aspx

    haben genug Leistung, sind leicht und haben schon einen Frequenzweiche drin. Nur der Subsonicfilter fehlt. Wenn Mono reicht, reicht auch einer der Amps. Oder zwei billgere Amps (schon für 200 Euro/Stk. zu haben) und eine aktive Weiche (100 bis 600 Euro). Oder teure Amps und eine aktive Weiche oder oder...
    Je nachdem wie viele Einstellungsmöglichkeiten du brauchst und wieviel dir die Sache wert ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping