Verstärker im A....?

von Black Sheep 91, 04.06.08.

  1. Black Sheep 91

    Black Sheep 91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Neudorf - Sehmatal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    333
    Erstellt: 04.06.08   #1
    So'n Mist!

    Ich wollte vorhin mein' Verstärker im Probenraum anschalten und...
    ...nix passiert!
    Also hab ich mal ein bisschen rumprobiert am Kabel und der Steckerleiste liegt es nicht!

    Dann hab ich mal auf die Rückseite geschaut und festgestellt, dass der Schalter für 8/16 Ohm auf 8 Ohm steht, der interne Lautsprecher aber 16 Ohm hat. Ich hab da nie dran rumgestellt und es hat bis jetzt auch immer funktioniert!
    Ist jetzt die Endstufe kaputt? Kann man da was reparieren?
    Ich hab nen Marshall JCM 2000 DSL 401.
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Hiho

    Reparieren kann man "fast" alles.
    Du hast nicht geschrieben, ob der Amp überhaupt Strom kriegt, also ob die Powerlampe leuchtet.
    Wenn du die Endstufe mit einer falschen Ohm Zahl betrieben hast, kann es durchaus sein, dass dir (im günstigsten Fall) nur die Röhren "weggeflogen" sind. Das kann man relativ leicht beheben bzw. beheben lassen. Wenn die ganze Endstufe hin ist, wird das u.U. ein teurer Spaß.

    Kann man die Röhren bei dem Amp überhaupt sehen ?

    Gruß Grato
     
  3. Black Sheep 91

    Black Sheep 91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Neudorf - Sehmatal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    333
    Erstellt: 04.06.08   #3
    Also sie Lampe leuchtet nicht mehr.

    Die Röhren kann man sehen.

    Lohnt es sich überhaupt das zu reparieren wenn die Endstufe kaputt ist?
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Hiho

    Also wenn die Lampen vorne schon nicht mehr leuchten....
    Ich denke, das dass Problem da schon viel früher zu suchen ist. Hast du mal ein anders Kaltgerätekabel ausprobiert ?
    Der Amp hat hinten doch eine Sicherung drin. Schau mal nach, ob die evtl. durchgebrannt ist.

    Gruß Grato
     
  5. Black Sheep 91

    Black Sheep 91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Neudorf - Sehmatal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    333
    Erstellt: 04.06.08   #5
    Anderes Kaltgerätekabel hab ich schon probiert, da geht nix!
    Auch bei den Sicherungen hab ich geguckt die sind intakt.(Ich seh Morgen vorsichtshalber noch mal nach).
     
  6. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Hiho

    Wenn das Teil schon keinen Strom bekommt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als den mal in die Werkstatt zu geben, da eine Ferndiagnose bei fehlendem Strom recht schwer ist. Vielleicht ist das ja nur ne Kleinigkeit.

    Sag auf jeden Fall mal Bescheid, was du gemacht hast bzw. woran es liegt oder besser noch gelegen hat. :)

    Gruß Grato
     
  7. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 04.06.08   #7

    Also pauschal würde ich das nicht sagen. Das Ding muss eben mal zum Fachmann, der wird dir dann schon was dazu sagen. Aber per Ferndiagnose zu sagen ob die Reparatur lohnt ist ja eher ein Fall für Uri Geller.
    Obwohl ... der könnte den vielleicht auch per Fernheilung wieder zum laufen bringen... ;)
     
  8. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Na wenn gar nichts geht, bezweifle ich stark, dass die Endstufe schuld ist. Die Fehlanpassung der Box ist zwar nicht so klasse aber die meisten Röhringer überleben das doch recht lange sofern sie nicht längere Zeit unter Voll-Last betrieben werden.

    Ich sag mal "Kostenvoranschlag machen lassen", denn hier gilt die alte Technikerregel. Wenn gar nix geht ist's meist ne Kleinigkeit.

    Hooker
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 05.06.08   #9
    wenn hinten schon der Impedanz-Regler verstellt war....

    ist da noch jemand andres mit euch im bandraum? falls ja, würd ich diejenigen auch mal dazu befragen. wir hatten früher mit der ami-band mal den raum geteilt, da gabs nur scherereien...
    der donnie hatte 19"er effekte fürs Mischpult aus den Staaten mit spannungsschalter von 110V auf 220V. eines schönen tages (dreimal dürft ihr raten, wer am vorabend geübt hatte) waren 2 gereäte kaputt, der techniker hat dann rausgefunden, dass so ein vollgaskopf den schalter von 220V auf 110V umgelegt hatte. aber dann schön heimlich still und leise wieder zurückstellen, dann merkts auch keiner.

    ich weiß, blöde frage, aber auf sowas kommt man vielleicht auch nicht immer....
    ist saft auf der steckdose? wenn da einer übers stromkabel gestolpert ist.... da kannste lange suchen
    und vor allem kaltgerätekabel ausprobieren wie du lustig bist.
    wechsel aber morgen trotzdem einfach mal alle sicherungen. die sehen mitunter alle noch ganz gut aus, aber trotzdem kanns eine gefetzt haben.

    und die story vom techniker haben dir ja schon andere erzählt ;o)

    viel glück trotzalledem :great:
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.06.08   #10
    Bei 8/16 Ohm wird es die Endstufe nicht zerlegen, das hat einen anderen Grund...

    MfG OneStone
     
  11. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.06.08   #11
    *edit* hat sich erledigt
     
  12. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 05.06.08   #12
    falsch thread... sorry
     
Die Seite wird geladen...

mapping