Verwirrende Aufgabe: Wer hat hier Ahnung von Schaltalgebra ? Informatik..

von UncleReaper, 19.10.06.

  1. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.10.06   #1
    Ich habe hier eine verwirrende Aufgabe eines Freundes.
    Das meiste davon habe ich schon vor 5 Jahren ausgeblendet.
    Hat jemand eine Ahnung wie man an diese Aufgabe herangeht und sie löst ?

    Code:
    Entwickelt ein Schaltnetz mit 3 Eingängen und 1 Ausgang
    der dann genau Bit-1 hat, wennn nur einer der Eingänge ein Bit-1 hat.
    
    Tabelle
    Schaltfunktion (Über Normalform)
    Vereinfachung
    Realisierung (mit Gattern)
    
    Negiere den Ausgang
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 19.10.06   #2
    Hihi *schmunzelt*
    E = Eingang
    A = Ausgang

    E3 E2 E1 A1
    0 0 0 0
    0 0 1 1
    0 1 0 1
    0 1 1 0
    1 0 0 1
    1 0 1 0
    1 1 0 0
    1 1 1 0

    Also (JEtzt zeichnen)
    A1 gleich 1 Wenn
    E1 & !E2 & !E3
    oder
    !E1 & E2 & !E3
    oder
    !E1 & !E2 & E3

    (Halt immer mit Und und Oder-GLiedern)

    Jetzt kommt ein KV-Diagramm und es wird vereinfacht.

    So durch KV geht das nicht vereinfacht, allerdings gibt's ein XOR-Glied, dieses hat genau den Effekt, dass es nur dann 1 ausgbit, wenn einer der eingänge 1 ist.

    So realisieren in nem gatter hab ich nu kein Bock drauf, dann müsste man halt den realen Schaltplan zeichnen, mit den Digitalbausteinen und deren Wertigkeitstabelle/Eingangsbelegung. Sollte aber kein Problem sein.
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 19.10.06   #3
    Oh je, also am Ausgang liegt ein 1-wertiges Bit, wenn an einem der Eingänge ein 1-wertiges Bit liegt? Hab sowas schon länger nicht mehr gemacht, weiß auch gar nicht, ob das was ich jetzt mache verlangt ist :o habs aus der Bereich der SPS:

    Code:
    E1 E2 E3 | A
    ------------
    0  0  0  | 0
    0  0  1  | 1
    0  1  0  | 1
    1  0  0  | 1
    0  1  1  | 0
    1  1  0  | 0
    1  0  1  | 0
    1  1  1  | 0
    das wäre ( 0 n 0 n 1) v ( 0 n 1 n 0) v (1 n 0 n 0) (v steht für oder, n für und). Vereinfachung hab ich jetzt keine Ahnung (disjunktive Normalform?), aber wenn mich nicht alles täuscht kann man das mit zwei XOR-Funktionen realisieren:
    A1 = E1 XOR E2 XOR E3

    Test mit dem Bitmuster Nummer 2:
    A1 = (0 XOR 0) XOR 1 = 0 XOR 1 = 1

    Also, bitte berichtigen wenn ich gerade voll am Thema vorbeiflieg ;)

    Edit: Ups, da war er schneller ;) hab wohl zu lange überlegt, wie die disjunktive Normalform nochmal funzt... ^^