Vestax: Isolator vs. normal EQ

von Concrete, 16.11.04.

  1. Concrete

    Concrete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #1
    Hi!
    Was ist eigentlich der genaue unterschied zwischen Isolator-EQs (wie z.B. bei Vestax PCV 180) und "normalen" EQs (z.B. Vestax PCV 275)???

    Wär cool wenn's mir jemand erklären könnt :great:
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 22.11.04   #2
    Isolator-EQ's sollen ein Frequenzband beim runterregeln völlig killen, so das es quasi isoliert von den anderen Frequenzbändern ist. Quasi eine Killfunktion. Bei normalen EQ's tritt das nicht so in den Vordergrund.
     
  3. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.11.04   #3
    wie rjmd schon gesagt hat, hast du bei isoeg´s keine seperaten kill-switches sondern nur an den meistens 3 frequenzbändern (höhen, mitten, bass). bei normalen eq´s hast du den "killwert" bei -35db, das reicht bei weitem nicht aus, um ein frequenzband komplett zu isolieren!
     
Die Seite wird geladen...

mapping