VHT Valvulator Pre-Amp mit welcher Endstufe betreiben?

von Tomstone, 14.06.05.

  1. Tomstone

    Tomstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #1
    Hallo!
    Ich habe den VHT Valvulator GP-3 Midi Pre-Amp. Nun will ich mir eine Endstufe dazu kaufen. Ich überlege mir den Tech 21 Power Engine 300 zuzulegen. Das ist zwar eine Transistor Enstufe aber dafür um einiges billiger als eine Vollröhren Endstufe und außerdem fallen Röhrenwechsel aus.
    Bin mir trotzdem unsicher... Der VHT ist ein Vollröhren Pre-Amp... Vielleicht kann mir jemand die Unterschiede in der Soundqualität - Röhren und Transistorendstufe - beschreiben?
    Gruß
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 14.06.05   #2
    Aaaaaaaaaalso mal zu den Röhren:
    Röhren klingen "wärmer" und "voller" meiner Meinung nach!
    Eine Transistor Endstufe klingt "relativ" Steril!
    Röhrenendstufen machen mehr Druck haben einfach geilen Sound ohne den ich net mehr leben könnte :screwy:
    die Worte in "..." sind alles eigene Meinungen und sehr subjektiv!
    Du siehst: jeder hat bei Sounds seine eigenen Vorstellungen!
    Warum solltest du nicht auch mit einer Transen Endstufe zufrieden sein?!
    Antesten gehen :great:
     
  3. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 14.06.05   #3
    habe vor ca. 2-3 Wochen bei Ebay eine Starfield 50/50 Endstufe günstig ersteigert. Und im Flohmarkt war eine Engl 2x35 für 350 Euro drin. Mit etwas warten und suchen solltest du eine Röhrenendstufe für deine Zwecke zu einem akzeptablen Preis finden.
     
  4. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 14.06.05   #4
    Vor etwa nem halben Jahr hätte ich dir günstig ne VHT 2150 Endstufe geben können, die wäre doch sicherlich super gewesen. Aber wer bracuht schon 2x 150 Watt Stereo?
     
  5. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 14.06.05   #5
    Ich! ;)
    zum Thema:
    grad wenn du schnellen Metal spielen solltest haben Transen einen gewissen Vorteil, da sie oft tighter sind und keine Endstufenzerre bringen welche manchmal einen etwas verwaschenen Sound bringen und grad bei der Endstufenzerre und die Wärme der Röhre etwas mehr Undifferenziertheit mit ins Spiel bringen.
    Is aber alles geschmackssache, ich hab hier direkte Vergleichsmöglichkeit von Engl 30/30 Endstufe (Vollröhre) und Rocktron Velocity 150 (Transe mit schaltbarer Röhrensimulation) die Velocity is wenn ich sie weit aufdreh tighter aber etwas druckloser und irgendwie nicht so "frisch", kanns nich besser beschreiben, die Engl hingegen spricht gut an und klingt bei langsameren Sachen um einiges besser, wenn ich dann aber mal Cannibal Corpse spiel is die Velocity oft wirklich besser weil sie einfach etwas schneller reagiert usw.
    desweiteren braucht sie nur 1 HE, ist leichter und leiser was auch Kriterien bei der Auswahl sein könnten.
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 14.06.05   #6
    beim VHT gibt es allerdings eine besonderheit die ich besonders interessant finde und das ist die low wattage power-amp simulation die es in ähnlicher weise auch beim recto recording preamp gibt und welche zumindest die dynamik und das übersteuerungsverhalten eines vollen verstärkers ermöglichen. also von dem standpunkt aus bräuchte man nur eine endstufe die das signal lauter macht - so eine tech21 power engine dürfte definitiv genug power haben, aber eventuell nicht so viel druck haben wie eine röhrenendstufe.
     
  7. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 15.06.05   #7
    ohjaaa 1HE ist wirklich ein Vorteil! Die Starfield hat 4HE und
    wiegt mit Case über 25kg (geschätzt) - nicht schön ;)
     
  8. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 15.06.05   #8
    naja ein bisschen was schleppen können, sollte ein Röhren Fetischist schon :D

    Guter sound ist schwer sagen mir diese High End Hifi Freaks immer!
     
  9. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 15.06.05   #9
    hier ist übrigens gerade eine Ibanez Starfield Endstufe zu haben. Vielleicht ist es ja wirklich was für dich...
     
Die Seite wird geladen...

mapping