Vibraphon - ja wo den blos??

von willow, 03.04.07.

  1. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 03.04.07   #1
    Hallo lieber Trommler/innen!
    Eine Freundin von mir möchte an der Musikhochschule Schlagzeug studieren und muss hierfür auch ihre vibraphonösen Qualitäten in Schuss bringen, was sich aufgrund der Seltenheit dieses Instruments als schwierig erweist; es wäre machbar, eines zu finanzieren (Ok, keins von den Dingern die soviel kosten wie ein Auto), aber es ist hier in der Umgebung (Heidelberg, Mannheim) einfach keins aufzutreiben.
    Weiss von euch zufällig jemand, wo man hierzulande so ein Schmuckstück erwerben könnte (kann auch ruhig etwas weiter entfernt sein), oder hat vielleicht jemand schonmal ein ähnliches Problem gehabt und gelöst?

    Dankbar für jedweden hilfreichen Kommentar,
    willow

    PS: bloß schreibt man natürlich mit ß...*hust*
     
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Vibraphone sind wirklich schwer aufzutreiben, ich weiß das :great:

    Aber beim Musikhaus Thomann gibts z.B. zwar eine recht bescheidene, aber immerhin überhaupt eine Auswahl. Unter 2000€ geht neu nichts! Wenns euch nicht zu weit ist (von Mannheim ungefähr 170 km (Luftlinie!)) fahrt einfach mal dorthin. Allerdings weiß ich nicht ob die ein paar Exemblare zum antesten bereit haben. Ihr könnt ja mal dort anrufen und euch erkundigen.
    Qualitativ sollten die jedoch sowieso alle recht gleich anzusiedeln sein, ich kenne die einzelnen Instrumente aber nicht!

    Vibrato, Dämpffunktion und 3 Oktaven scheinen sie auch alle zu haben, das nur als Information. (hier der Link: https://www.thomann.de/de/vibraphone.html?sid=89f77a7c10ef8c96d936ffbd18da1885)

    Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen, wenns noch was gibt, einfach melden :)


    Viel Erfolg!

    PS.: Im Notfall soll deine Freundin die Stücke halt auf einem Xylo- oder besser Vibraphon üben. Einzigster unterschied ist ja nur der Klang und je nach Stück halt vielleicht ein Vibrato, dass es hier nicht gäbe und die Dämpffunktion. Aber ich hab das auch schon gemacht, ein Stück für Vibraphon auf meinem Xylophon einstudiert, im Notfall besser als nichts ;)
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.04.07   #3
    im prinzip kann man sicher auch zu jedem beliebigen Musikladen gehen, wenn man ein bestimmtes Gerät schon im Auge hat. Der kann das Teil dann direkt über den Vertrieb bestellen, sollte theoretisch zumindest kein Problem sein :great::o

    Gruß, Ziesi.
     
  4. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 03.04.07   #4
  5. willow

    willow Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 03.04.07   #5
    Danke für die schnellen Antworten!
    Das Teil bei eBay hatten wir auch schon im Auge, es soll allerdings dann wohl doch was Dreioktaviges sein...sie hat jetzt mal einfach mehrere Läden in der Umgebung angeschriben. Mal schaun was bei rumkommt.
    gruß
    willow
     
  6. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 03.04.07   #6
    informiert euch vorab nochmals, wenn sie klass. Schlagwerk studieren will, ist das Vibraphon nicht so gerne gesehen, die mögen eher ein Marimbaphon...

    Sucht euch mal die Hochschulen, an denen klass. Schlagwerk unterrichtet wird, oft wechseln die Teile sofort nach dem Studium wieder den Besitzer, lief früher über Aushänge an den Schwarzen Brettern der Hochschulen.
     
  7. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.04.07   #7
    Moin, komme auch aus Mannheim.
    hat die Freundin von dir Unterricht an der Musikschule? Wenn ja kann sie doch einfach dort üben. gibt genug räume in der musikschule.
    Ansonsten einfach alles daheim am Klavier üben und in der Musikschule oder auch in der Musikhochschule am Vibra/Marimbaphon spielen.
    Der Musik-Session in Walldorf hat auch Virbaphone. Vielleicht da mal vorbei schauen.

    Gruß wudu
     
Die Seite wird geladen...

mapping