VIC FIRTH SIH 1 Kopfhörer als monitor?

von Joe the Hoe, 12.10.05.

  1. Joe the Hoe

    Joe the Hoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #1
    Hi!
    mal ne Frage:
    kann ich den vic firth kopförer als monitor bei live auftritten benutzten? i hab mir das so vorgestell dass i mir nen kleinen mixer kauf und da das monitor signal und mein metronom reinstöpsel und dann an den phones ausgang vom mixer denk kopfhörer... wird das funktionieren oder nicht?
    danke
    Joe
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.10.05   #2
    tut. :great:
     
  3. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.10.05   #3
    ja kann man einfach nen Kopfhörer hinten ins Mischpult stecken und als Monitor benutzen (quasie als in-ear) oder wie???Beim Behringer SL 3242FX zum Beispiel (will ich mir holen...)
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 12.10.05   #4
    @Joe the Hoe: Geht, sieht aber doof aus. InEar ist aber teurer.


    @mcjoe

    So wie immer mit den Monitorwegen, an einen Aux (pre geschaltet) und dann per Kopfhörerverstärker.

    Das tolle an Behringer sind übrigens die guten Bedienungsanleitungen, da sind auch viele Bilder mit möglichen Anwendungsgebieten und wie man es dann anschließt.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.10.05   #5
    in diesem fall sollte auch eine infacher kopfhörerausgang, wie es (fast) jedes pult als abhöre bietet, funzen....
    ich denke 2 geräte kriegt man gerade so in den griff, wenn er die lautstärke vom metronom am metronom selbst einstellt. (is ja prefaderlistening, über fader kannst du also lautstärke nicht einstellen!)
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 12.10.05   #6
    Joe the Hoe ≠ mcjoe, das sind zwei verschiedene Problemstellungen!
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.10.05   #7
    stimmt :o

    hach, immer diese gebursttage in der PA-Abteilung vom MB: dann will man auch ein trinken, und noch ein, und noch ein....:D

    dann hat man irgendwann zu viel.

    PS: ist jemandem eigentlich auch die geburtstagshäufung im august-oktober in der PAler-sszene des MBs aufgefallen?? ich glaub das liegt daran, dass es januar/dezember etc. nachts immer so kalt ist ...:rolleyes: :rolleyes: :p
     
  8. FatTony

    FatTony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #8
    er kann doch auch über n normalen ausgang gehen oder??? also mein kleines pult hat klinkenausgänge deshalb denk ich wenn man die beiden kanäle auf zb nur rechts einstellt geht das auch und man hat denn die möglichkeit sich den ganzen kram über das pult zu regeln und nicht wie eben angesprochen die lautstärke vom metronom darüber machen zu müssen (hoffe mich hat irgendwer verstanden :) )
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.10.05   #9
    naja, da gehte s um "kopfhörerverstärkung"

    ein Kopfhörer hat auch eine Impedanz (angegeben in Pultbeschreibung, meist um die 200k(kilo??)Ohm)

    das wär wie wenn man an die vorstufe eines gitarrenamps nen kopfhörer hängt: bei mir kommt da nichts raus ;)

    zwischen Line und Headphone Level besteht also schon ein Unterschied
     
  10. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.10.05   #10
    Vor allem sind Aux-Ausgänge Mono, Kopfhörer direkt dran geht deshalb schon nicht.
     
  11. Memoryx

    Memoryx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #11
    ich wollte das genauso machen.. aber nicht mit dem vic firth kopfhörer sondern mit irgendeinem in ear kopfhörer, kann jemand welche empfehlen?
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.11.05   #12
    wie viel willst denn ausgeben?
    geht bis mehrere 100€, sogar für 1000 und mehr sind welche zu haben...
     
  13. Memoryx

    Memoryx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #13
    ich wollte es möglichst preiswert halten.. am besten noch unter 100€, falls man dafür was vernünftiges bekommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping