Victory V212 Erfahrung?

von boogeyman13, 11.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. boogeyman13

    boogeyman13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.11
    Zuletzt hier:
    1.11.18
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.17   #1
    Hi,
    hat jemand mit den Victory V212 Cabs Erfahrung gemacht?
    Von denen gibt es ja drei aufrechte und eine liegende Variante.
    Mich würde interessieren, wie vielseitig die einsetzbar sind und wo klanglich die Unterschiede liegen.
    Vielleicht besitzt ja jemand eine und kann ein paar Worte über seine Box verlieren...

    boogeyman13
     
  2. Little-Devil

    Little-Devil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.17
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.02.17   #2
    Würde mich auch interessieren. :)
    Brauche evtl. auch bald eine 212 Box und die Victory liegen in meinem Preisrahmen.
     
  3. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.549
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    22.802
    Erstellt: 23.02.17   #3
    Ich häng mich auch mal mit rein. Sind für mich auch ein Thema.

    Ich hab mir die verschiedenen Variationen (Celestion V30, Celestion Creamback, und in der gemischten Variante) schön öfter angehört und finde, dass es (außer des persönlichen Geschmackes) auch sehr auf den Amp ankommt, und was man spielen möchte.
    Ich finde die Cabs mit Creambacks für Cleansounds besser und die V30 eher für Gain Sachen geeignet.
    Im Falle der Victory Amps würde ich z.B. für den V40 The Duchess eher die Creambacks nehmen und die Vintage 30 z.B. eher für The Sheriff oder The Kraken nehmen.
    Ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung. ;)

    Wie man jetzt die liegende im Vergleich zur aufrechten Variante wahrnimmt würde mich auch interessieren.
    Ich kann mich an die Aufrechte rein optisch nicht so ganz gewöhnen. Hat für mich irgendwie was von Kühlschrank. :D
     
  4. phess90

    phess90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.10
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.372
    Erstellt: 24.02.17   #4
    Hi,
    ich habe einen V30 Victory Amp mit der V212V, also der vertikalen Celestion V30 Variante. Dies steht dann noch auf dem Case für die Box und ist tatsächlich relativ hoch, aber eben umso besser sich zu hören.
    Mit dem Amp harmoniert die Box super, auch wenn er clean eher kristallklar und verzerrt schon ordentlich zupackend klingt. Ich habe erst wenige Tops mit der Box testen können, aber man merkt einfach schon, dass sie eine geschlossene Rückwand und V30 eingebaut hat.
     
  5. boogeyman13

    boogeyman13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.11
    Zuletzt hier:
    1.11.18
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.17   #5
    Ich hab jetzt ein V212VC Cab (offen mit G12M-65). Allerdings muss ich sagen, dass es mir überhaupt nicht gefällt, da es unfassbar viel Bass hat.
    Hatte eigentlich gedacht, dass das mit den Speakern ein eher klarer Sound wird und gut für bluesige Sachen geeignet ist. Aber das ist mir einfach viel zu viel Bass...
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 27.02.17   #6
    What?

    Also die G12M65 sind sicher keine Höhenkreischer, aber wirklich bassig sollten die nicht sein.

    Richtige Ohm-Zahl am amp? Wenn du zu "niedrig" verohmst, also Box mit 16ohm und du stellst am Amp 8 oder gar 4 ein, dann wird es sehr dumpf und recht leise....
     
  7. boogeyman13

    boogeyman13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.11
    Zuletzt hier:
    1.11.18
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.17   #7
    Ja. Ich kanns mir ehrlich gesagt auch nur erklären, dass es über die Bauweise/Größe/Volumen oder so kommt.
    Habs jetzt an verschiedenen Amps getestet und der zu viel Bass Eindruck bleibt.

    ...ich sollte dazu sagen, dass ich hauptsächlich AC30-Spieler bin und viel Bass einfach nicht gewöhnt bin^^
    --- Beiträge zusammengefasst, 27.02.17 ---
    Ich hab die Box hauptsächlich gekauft, um sie am Kemper zu benutzen und da ist einfach vieeeel zu viel Bass vorhanden....was mit anderen Boxen nicht der Fall ist.
     
  8. sukram1

    sukram1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.11
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    718
    Erstellt: 28.02.17   #8
    Hallo,

    ich habe die Box bislang nur angespielt aber sie hat in der Tat ein gutes Bassfundament. Als ich den Amp lauter gestellt habe, legte sich das. Das deckt sich mit irgendeinem Review zu der Box.

    Ich habe einen G12M65 in einer 112er zu Hause und wirklich bassig ist er nicht. Da stimme ich AgentOrange zu.

    Grüße,
    Markus
     
  9. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.549
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    22.802
    Erstellt: 28.02.17   #9
    Also ich kann mich auch erinnern, dass ich in Reviews gelesen habe, dass das V212 Cab schon eher laut gespielt werden will.
    Für niedrigere (Zimmer-)Lautstärken hat das kleine unscheinbare V112 Cab schon ordentlich und genug Rumms.
     
Die Seite wird geladen...

mapping