[Video Review] - KHDK Pedale - Ghoul Screamer und andere

von Guitarcoach, 15.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Guitarcoach

    Guitarcoach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.12
    Zuletzt hier:
    13.10.18
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    6.109
    Erstellt: 15.11.16   #1
    Hallo Leute,

    nach einem netten Kontakt mit David Karon von KHDK und dem deutschen Vertrieb (Sound Service), wurden mir drei Pedale (Ghoul Screamer, Overdrive No. 1 u. Scuzz Box) für eine Review zur Verfügung gestellt. Ich freue mich natürlich besonders über diese Möglichkeit.

    KHDK ist die Effektschmiede von o.g. David Karon und keinem Geringeren als Kirk Hammett von Metallica. Wer jetzt denkt, die Kisten können nur Metal, der täuscht sich.

    Die in Handarbeit in Kentucky gefertigten Pedale strotzen nur so vor Dynamik und Soundvielfalt.

    Natürlich können sie einem bereits gecrunchtem Sound so richtig Hitze verleihen, interessant ist aber vor allem auch, wie harmonisch sie vor einem cleanen Amp agieren. Darauf habe ich mich dann auch konzentriert.

    Angefangen habe ich einem Video zum Ghoul Screamer, einem Tubescreamer-Derivat mit progressiven Regelmöglichkeiten.
    Ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Nicht nur hinsichtlich der Verarbeitungsqualität (Design, Potis, True Bypass, etc.).

    Jegliche Soundstages klingen niveauvoll charmant.

    Eines vorweg:
    Im Beschreibungstext des Videos habe ich Kapitel hinterlegt. Wer also keine Lust hat auf meine verbalen Erläuterungen, springt direkt zu den Sounds ;-)

    Die anderen beiden Vertreter folgen in den nächsten Wochen. Die Reviews verlinke ich hier.



    Teilt gerne hier Eure Erfahrungen mit den KHDK Pedalen. Über einen netten Kommentar auf YouTube freue ich mich natürlich auch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Guitarcoach

    Guitarcoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.12
    Zuletzt hier:
    13.10.18
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    6.109
    Erstellt: 21.11.16   #2
    Hallo Leute,

    wie versprochen, geht es mit den Reviews der KHDK Pedale weiter. Dieses Mal durgte ich die Scuzz Box testen. Hierbei handelt es sich um ein aug Germanium-Transistor Basis aufgebautes Fuzz, mit ein paar kleinen Tweaks.
    Als alter, eingefleischter Jimi Hendrix Fan, war ich auf Anhieb begeistert. Das Fuzz klingt wirklich sehr erwachsen, lediglich der Scuzz Mode ist für ein paar Soundüberraschungen gut. Unterm Strich eine Empfehlung und sicherlich eines der
    besseren Fuzzes am Markt.

    Seht am besten mal selbst - über Euer Feedback hier oder auf YouTube würde ich mich wie immer sher freuen:
     
  3. Guitarcoach

    Guitarcoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.12
    Zuletzt hier:
    13.10.18
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    6.109
    Erstellt: 28.11.16   #3
    Hallo Leute,

    zum vorläufigen Abschluss gibt es noch die Review des KHDK No.1 Overdrives. Von Clean Boost bis deftigem Crunch geht hier alles. Das Pedal ist wie nicht anders zu erwarten hochwertig verarbeitet und klanglich über jeden Zweifel erhaben.

    Hier geht es zum Video-Review:
     
Die Seite wird geladen...

mapping