VIEL zu geringer Abstrahlwinkel

von Dschosie, 19.08.06.

  1. Dschosie

    Dschosie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #1
    bei meinem marshall amp ist der abstrahlwinkel einfach nicht tragbar.. hab ne avt 100 combo und im proberaum muss man genau parallel zum amp stehen, sonst kommt fast gar nichts an.. aber wenn man denn drin steht, is der sound wirklich sahne, wie schaff ich es nu, dass auch meine anderen band-atzen, was von meinem schönen marshallsound bekommen? ist es evtl. doch die einfachste lösung ne box zu kaufen, oder gibts da nen physikalischen trick, der wahrscheinlich viel billiger is..
    und wenn ich schon ne box kaufen muss... dann kann ich doch auch die combo als topteil nehmen, oder?
     
  2. Stimmbruchjunge

    Stimmbruchjunge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.08.06   #2
    Steht der auf dem Boden? Also ich hab meinen auf nem Stuhl stehen und dazu dann noch schräg so hören mich alle und ich höre mich auch gut
     
  3. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 19.08.06   #3
    Hi,

    Du hast verschiedene Möglichkeiten. Du kannst nen "Trick" machen, den viele machen und den Combo erhöht positionieren. Das heisst 2-3 Kisten Bier trinken :D und leer übereinander staplen, dann den Combo draufstellen, so dass der Speaker mehr auf Ohrhöhe ist, dann bekommen die anderen auch mehr Sound mit.

    Alternativ kannst du mal porbieren den Combo schräg hinzu stellen, so dass der Speaker mehr nach oben zeigt. (Monitorboxen sidn ja auch immer so schräg)

    Zum anderen kannst du die ne neue Box kaufen. Ne 4x12er z.B.! Da hast du mehr Speaker, erhälst somit mehr Druck und die Abstrahlung vergrössert sich ebenfalls enorm. Was für ne Box du nu kaufen sollst, musst du selbst herausfinden, :confused: hängt vom Budget und Soudnvorstellungen ab -> also antesten gehen!!!

    Ich würde es erstmal ohne neue Box probieren, ist am billigsten! ;) Berichte dann aber mal, ob es besser geworden ist!

    Viele Grüße

    Sven

    EDIT: war also man wieder zu langsam...


     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 19.08.06   #4
    ne 4x12 bündel noch viel mehr als jeder combo. was man meiner meinung nach versuchen sollte, ist die rückwand zu öffnen. das verbessert den raumklang ungemein. evtl noch ne plexiglasplatte ca nen meter dahinter stellen, dann richtet der so gut wie gar nicht mehr
     
  5. Dschosie

    Dschosie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #5
    also, er steht auf nem stuhl auf ohrenhöhe :) danke soweit für die tips..
     
  6. ongaku

    ongaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 19.08.06   #6
    auch mal den klugscheißmodus anwirft *entweder der stuhl ist überdimensional riesig oder du bist ein zwerg* klugscheißmodus wieder ausmacht :D hach ja manchmal kann mans einfach nicht lassen ;) probst du im sitzen oder wie kommts das der Combo auf nem Stuhl auf Ohrenhöhe steht?
     
  7. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 19.08.06   #7
    Ich zitiere aus:

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/55777-lautstaerkefaktoren-amps.html

    Amp-Einstellung:

    "Der Frequenzbereich einer Gitarre in der Band ist der Mittenbereich. Die Bässe übernehmen Bassist und Drummer und die Höhen vermischen sich gerne mit den Becken des Drummers und unter Umständen auch mit dem Gesang (bei judas priest zB ). Wenn jemand auf den sogenannten Badewannensound steht (Bass und Höhen voll rein, Mitten raus), leidet die Durchsetzungskraft des Sounds im Bandgefüge darunter. Daher braucht man einen stärkeren Amp und diese Schwäche zu kompensieren. Dreht man die Mitten rein, die Bässe relativ weit zurück und die Höhen auch ein wenig, erhöht sich die Durchsetzungskraft in der Regel enorm."

    Vielleicht solltest du also auch mal deinen Sound etwas verändern. Ist häufig auch nur Einstellungssache, dass du dich nicht hörst! Vielleicht matschen die anderen Instrumente dich einfach zu: Stichwort Verdeckungseffekte! Einfach mal ne Soundoptimierung durchführen!?

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping