viele denken dass heavy metal krank ist

von daniel.at, 09.11.04.

  1. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 09.11.04   #1
    hey den thread gabs schon hundertmal aber in der sufu hat der letzte thread in einer streiterei geendet (wie soviele andere auch^^) was ich von euch will:
    -eine paar ordentliche argumente, weil ich jemanden beweisen muss, dass metal nicht krank ist, nicht negative energie produziert.
    thx :D
     
  2. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 09.11.04   #2
    wie war das noch mit "lasst das metal-board nicht verkommen"
    ich denke immer wieder das gleiche thema zu eröffnen trägt nicht gerade zu einer besserung bei; warum hast du nicht einfach den alten thread wiederbelebt ?! (falls dieser geschlossen wurde nehme ich das alles zurück)

    dem fall gemäß das ich im unrecht war will ich mal nicht so sein :rolleyes: :
    eine wissenschaftliche studie hat belegt, daß klassik aggressiver macht als metal.... such die studie raus :-)
     
  3. soloseries

    soloseries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.04   #3
    Der Begriff Metal ist schon mal breit gefächert.
    Man kann mit Metal Liebeslieder schreiben, man kann über Tod schreiben, man kann darüber schreiben, wie man jemanden am besten umbringt.

    Für mich persönlich ist Metal einfach eine Art sich abzureagien, aber nicht unbedingt körperlich, eher innerlich, ich weiß net genau wie ich das beschreiben soll.
    Wenn ich eine Lied höre, das zu meinen derzeitigen Gefühlen sehr gut passt, dann fang ich an nachzudenken, und Lösungen für ein Problem zu suchen. Das ist die Wirkung auf mich.

    Wenn ich aber paar Bier intus hab, dann hoppel ich wie ein Irrer durch die Gegend und rempel andere Leute an, die mich dann dann wieder anrempeln usw. , keine Ahnung warum sowas passiert ;) .

    Also Metal kann vieles bewirken, sowohl Schlechtes als auch Gutes.
     
  4. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 09.11.04   #4
    Hi Daniel,

    ich denke wenn jemand davon überzeugt ist, das Metal krank ist, wird man ihn nicht vom Gegenteil überzeugen können.
     
  5. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.11.04   #5
    lol. ich hab schon lang aufgegeben, jemanden davon überzeugen zu wollen, dass metal genial ist. für sie ist es lärm, rumgeschreie. du kannst ihnen noch so oft lieder mit tollen sängern sonst was vorspielen, sie werdens nicht zugeben. schon allein deswegen nicht, weil sie unrecht hätten, und ihre lieblingsmusik absolut ist.

    ich denke du weisst selber was metal in jemandem auslösen kann. das wurde ja auch schon gesagt. gefühle aller art.
     
  6. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 09.11.04   #6
    Menschen die Metal nicht mögen haben keine Ahnung von Musik. So einfach ist das. Und Metal ist krank!!!!! :rock: :rock: :rock: :rock: :twisted:
     
  7. UNruhestifter

    UNruhestifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.11.04   #7
    sämmtliche dirigenten staatlicher orchester und studierte musiker klassischer Musikinstrumente haben also keine ahnung von musik, aha interessant....
     
  8. AxeManiac

    AxeManiac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 09.11.04   #8
    pft, über sowas mach ich mir schon lang kein kopf mehr...

    mir isses egal ob manche Leute metal krank finden, und ich bin auch kein Missionar der jedem zeigen muss wie geil und positiv Metal doch ist. Genausowenig halt ich Metal für das einzig wahre...

    Es ist einfach mein Weg, und den schlapp ich entlang und mir is egal was andere darüber denken.

    Mehr sag ich zu sonen Thema nicht mehr
     
  9. Melkor

    Melkor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.11.04   #9
    ein paar Gründe von vielen:

    - Metal ist nicht nur Musik sondern auch Kunst, weil die Musiker die Texte schreiben und mit den Lyrics was aussagen wollen (bei vielen ist das auf jeden Fall der Fall)

    - Kaum eine andere Musikrichtung hat so viel Kraft

    - Metalballaden dagegen sind sehr gefühlvoll, so manche Ballade wurde sogar POP, was meine These belegen sollte

    - die Künstler kommen ehrlicher rüber als zum Beispiel das theatralische Geplänkel im Popbereich
     
  10. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.11.04   #10
    Ich denke,Metal ist krank und erzeugt negative Energien.
    Aus diesem Grund sollte man diese Musik größtenteils verbieten.
     
  11. UNruhestifter

    UNruhestifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.11.04   #11
    falls der thread ehrlich gemeint war interessieren mich deine musikalischen interessen matkra, jez nicht negativ, sondern einfach nur interessiert
     
  12. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 09.11.04   #12

    :D

    immer wieder schön zu lesen deine kommentare
    hast meine volle zustimmung
    sowas gehört verboten ;)




    ich hab das auch aufgegeben jemanden zu überzeugen ....wer mich für krank halten will solls halt tun :D
    diese behauptung kommt meistens nur von leuten die musik hören die aufm pc gemacht wurde .....und ne begründung warum metal krank sein soll hab ich auch noch nich gehört :rolleyes:
     
  13. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 09.11.04   #13
    Was macht für dich eine Metalballade aus? und kannst du da auch gute Beispiele nennen? Ich sehe viele Balladen von Metal Bands nicht als Metal an... nicht alles was von einer Metalband stammt ist auch Metal...
     
  14. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 09.11.04   #14
    mal ganz ehrlich Daniel.
    Wenn wir das nächste mal zusammen im Auto sind dann hören wir MOP nur ganz leise...mal sehn ob das dann noch Kraft hat ;)

    beethovens 9. oder 5. haben mehr kraft z.B.....finde ich..geschmaclkssache
     
  15. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.11.04   #15
    @UNruhestifter:
    Bevor das ausartet: Es war ein Scherz. ;)
    Mein Musikgeschmack ist übrigens sehr weit. :cool:

    @MetalMatze: Danke für die Blumen. :D :p

    Guten Gruß,
    matilde :)
     
  16. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 09.11.04   #16
    ich hör Metal weil es die einzige Musikart ist die ich gut finde

    manchmal machen sich leute über mein Headbanging bei einem geilen Lied lustig. Manchmal ignoriere ich es, manchmal steh ich auf und mach Pongo mit den Kunden die dann ganz schön dumm gucken und manchmal mach ich einfach nur :rock:

    wenn viele denken das es krank ist dann OK
    ein bisschen Verrückt sein muss sein sonst fehlt was.

    Hab sogar mit ner Tante von mir ne Wette um 100 eus laufen das ich mit 25 die mucke nicht mehr höre aber ich glaub nicht das ich verliere.
    METAL ist einfach zu geil,emotional,heavy und hypnotisch..........
     
  17. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 09.11.04   #17
    Ich glaub kaum, dass die meißten überhaupt ne Ahnung haben, wie "krank" metal wirklich ist.
    Wenn ich durch die Stadt gehe mit sagen wir nem Cryptopsy oder Eisregen Shirt. ahnt wohl kaum irgendwer worüber die so singen und ich glaube, eine Menge Leute würden einen großen Bogen, um mich machen, wenn sie es wüßten oder auch worüber ich in meiner Band so singe :eek:

    Metal ist natürlich weit gefächert, ich beziehe mich jetzt auf die extremeren Spielarten, die ich höre. Die so genannte "Sickness" ist da halt zum Teil zentraler
    Bestandteil der Musik.
    Aber auch schon Slayer reichen völlig, glaubt ihr, dass es gut wäre, wenn eure Nachbarn/Lehrer/Arbeitskollegen/Vorgesetzte wissen würden, worum genau es bei Angel of Death geht ? Sie halten das ganze vermutlich schon für krank, aber von dem Ausmaß haben sie keinen Schimmer....
     
  18. GomeZ

    GomeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    30.10.11
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.11.04   #18
    ich glaube vorallem nicht, dass die leute wissen was es für einen bedeutet die musik zu hören.
    ich glaube das viele in der stadt denken das es ne marke ist, wenn ich ein "Opeth" Shirt trage... oder sie gar keine ahnung davon haben was mir die texte von z.B. Nargaroth bedeuten.

    Auf der anderen Seite, mit einem Exhumed o. Cannibal Corpse Shirt hab ich da schon andere Erfahrungen gemacht, da sieht man ja direkter mit was man's zu tun hat. :p
     
  19. Melkor

    Melkor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.11.04   #19

    Hey Tobi,
    da stimme ich dir zu. Aber ich habe ja nicht gesagt, dass alle anderen Musikrichtungen kraftlos sind. Ludwig van hat ebenfalls Saft im Arsch!
    ("KAUM eine andere Musikrichtung hat so viel Kraft").
    Lass uns aber mal beethoven leise hören, is auch nich soooo der Hit.
    Ergo ist die Lautstärke ein wichtiger Bestandteil des hohen Musikgenusses.
    :D :D :D :D
     
  20. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 10.11.04   #20
    metal-richtungen in denen es nötig ist, sich als künstler so zu kleiden als wär man ne leiche, oder als hätte man in blut gebadet, oder als käme man gerade frisch vom schlachtfeld, sind in der tat krank, denn diese fasade hat meiner meinung nach nichts mehr mit der eigentlichen musik zu tun.
     
Die Seite wird geladen...