Vintage-Vibrato und die unendlich geschichte des verstimmens

von KeithMichel, 17.04.07.

  1. KeithMichel

    KeithMichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Heiligenhafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.04.07   #1
    ^Die sufu hat nichts vernünftiges herausgeworfen.

    Ich hab ne Klampfe mit Vintage-Vibrato-System a la Strat und so.
    Und immer wenn ich dive bombs oder so mache oder einen etwas längeren vibrato mache verstimmt sich die klampfe. aber hauptsächlich D un G-Saite.

    Woran liegt das, wie kann ich es ändern?
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 17.04.07   #2
    Das war bei meiner Strat auch immer so. So ein Vibrato is halt nich für Divebobs gemacht. Kauf dir ne Klampfe mit Floyd oder bau dir eins ein. Dann wirst du auf Dauer glücklicher.
     
  3. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.04.07   #3
    Liegt dein Vibrato auf oder hastes schwebend eingestellt?
    Wenn es aufliegt, wie es in der Regel der Fall ist, liegt es am Sattel oder den Mechaniken.
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 17.04.07   #4
    hi keith michel!
    ich habe auch eine reihe von strats mit vintage-vibrato und habe nie probleme mit verstimmen...
    wenn das system ordentlich funzt und nirgendwo was hakt spricht auch nichts dafür daß sich da irgendwas verstimmt...
    wie oben gesagt liegt´s meistens am sattel oder anderen reibungspunkten - nicht am vibrato-system.

    cheers - 68.
     
  5. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 17.04.07   #5
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 17.04.07   #6
    Also bitte, alle tricks beiseite, aber ein Vintage Trem kriegt man wenn man richtig dive-bombs macht niemals richtig stimmstabil, nicht mal mit Klemmechaniken. Wer was anderes behauptet, streichelt es nur.

    Bevor jetzt böse Antworten kommen, beachte das fettgedruckte ^^
     
  7. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.394
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    4.464
    Kekse:
    35.620
    Erstellt: 17.04.07   #7
    habe auch ein vintage vibrato und hab es schwebend (die mittleren vier schrauben bisserl rausgedreht) an den beiden äußeren aufgehängt und so justiert, dass man beim anziehen noch nen halbton höher kommt, bis das ding auf dem korpus auflegt. divebombs mache ich zwar keine aber benutz das vibrato doch recht häufig und die strat verstimmt sich so gut wie überhaupt nicht. ganz ehrlich, da hatten sich meine jackson dk2 oder satriani js 1000 trotz floyd und klemmsattel bei normalem gebrauch mehr verstimmt.
    sicher macht so ein floyd schon spaß, wenn man sich mal austoben will, aber der nachteil (oder für manche auch ein vorteil?) ist eben, dass der ton dann mehr komprimiert klingt und ein ganzes stück dynamik flöten geht.
    wenn die stimmmechaniken ok sind (vielleicht mal einschmieren und schrauben nachziehen) würde ich mal schaun, ob der sattel auch gut abgefeilt ist (eine 11er saite in einer 9er kerbe zb. würde eben etwas "hängen") und den evtl. mit graphit einreiben oder ähnlichem.
     
  8. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 17.04.07   #8
    Bei meiner Strat-Kopie verstimmt sich auch alles, bei meiner Fender Highway1 mit Vintage Trem verstimmt sich gar nix, auch nicht bei exzessivem Gebrauch.
    Ist halt auch ne Qualitätsfrage.
    Verstimmungen können passieren durch:
    - Ungenaue Trem-Lagerung,
    - Kerben im Sattel zu eng bzw. nicht mit Graphit geschmiert,
    - Saitenniederhalter hat zu hohe Reibung,
    - Billig-Mechaniken oder schlecht aufgezogene Saiten...

    Grüße
    Klaus
     
  9. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 17.04.07   #9
    Hi.
    So isses.
    Ein *gutes* Vintagevibrato lässt leichtes Vibrieren verstimmungsfreii zu, aber keine Divebombs.
    Übrigens garantiert auch ein Floyd Rose (=FReud Los) keine 100%ige Verstimmungsfreiheit.
    Wirklich annähernd verstimmungsfrei, auch bei extremem Gebrauch, sind nur wirklich gute FR/Kahler-Vibratos mit gut vorgedehnten Saiten und Blackbox.

    Um Verstimmungen bei Vintage-Vibratos wenigstens zu reduzieren (ganz weg geht nicht) hilft nur:
    - Saiten gut vordehnen
    - Divebombs u.ä. strikt bleiben lassen!
    - guten Sattel verwenden (Rollensattel oder gut gefeilten Grafit/Fettknochensattel),
    - gute Mechaniken
    - gutes Vintage-Vibratosystem verwenden (also nicht das, was in 200-Euro-Strats montiert ist)

    Und wegen dem ganzen Aufwand ziehe ich Klampfen ohne Vibrator vor.

    CYah
    Burny
     
  10. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 17.04.07   #10
    Also muss sagen, dass das bei meiner Strat mit Vintage System nicht der Fall is, dass sie sich verstimmt. Hab sie auch schwebend eingestellt und hab sie zum Test immer wieder mal bis zum Anschlag runter gedrückt (Also extremer gehts wirklich nicht) Naja udn dabei hat sie sich etwas verstimmt, aber nicht im wikrlich Hörbaren, habs nur mit meinem Tuner beobachtet. Wobei da die Anzeige immer noch im Grünen bereich war und das bei allen Saiten. (Damit mir keiner kommt, dass meine Schweinsohren sowas halt nicht hören ;-)

    Denk auch, dass es nur an der Einstellung liegen kann oder daran, dass das Vintage System das du da hast auch nicht gerade gut is
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.04.07   #11
    Dann hat deine Gitarre einen sehr guten Sattel und sehr gute Mechaniken, dann geht das auch ;)

    Bei den meisten gehts halt leider nicht, da verhakt sich irgendwo irgendwas und das hört man dann auch :D
     
  12. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.07   #12
    klar hält ein vernünftiges, gut eingestelltes tremolo anziehen im halbtonbereich aus - irgendwo muss ja auch ein vintagetrem ne daseinsberechtigung haben - allerdings geht es hier ja mitunter um dive bombs und dafür sind sie ungeeignet!

    das allerdings ein floyd rose licensed oder gar ein hochwertiges edge tremolo ( :screwy: ) schlechter die stimmung halten würden, halte ich für kompletten unsinn!


    also: entweder das tremolo so gut wie möglich einstellen und mit der bedienung sehr feinfühlig sein, oder gar über die investition einer vernünftigen fr type gitarre nachdenken..
     
  13. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 17.04.07   #13
    das würde ich nicht ganz unterschreiben. du kannst durchaus auch richtig fette divebombs mit vintage tremolo machen. wichtig hierbei sind beschaffenheit des Sattels, eventuell auch locking tuners...sagen wirs auch mal so auch die PRS trems sind ja in dem sinne nur modifizierte Vintage Standard Trems...schön und gut aber ehm dat is sogar stimmstabiler bei solchen aktionen als viele andere floyd rose systeme! also so pauschal "das ist dafür und das dafür und dies kann man wiederrum damit nicht machen" kann mans einfach nicht sehen. es gibt sehr viele wirklich gute tremolo systeme! das einzige wo ich wohl allen recht geben würde ist das man mit nem Bigsby oder etwas in dieser art keine divebombs machen kann.
     
  14. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.394
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    4.464
    Kekse:
    35.620
    Erstellt: 18.04.07   #14
    musst es ja nicht glauben, ich sag ja, beim normalen gebrauch, und letztlich kann es eben so sein, dass auch ein floyd mit seinen feinstimmern nicht so hundertpro das hält, was es verspricht, genauso wie eben ein klemmsattel nicht unbedingt die garantie ist. und das was ich geschrieben hab, ist einfach fakt, wie gesagt NICHT bei divebombs, das hab ich ja extra geschrieben.
    ich möchte damit nur zum ausdruck bringen, dass ein offenes vintage system sich nicht zwangsläufig mehr verstimmt als welche mit floyd und klemmvorrichtung. ich weiss, wie oft ich die js und dk nachstimmen musste und wie oft ich es jetzt mache. ist mir ehrlich gesagt egal, ob du das glaubst oder nicht : p
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.04.07   #15
    Nö.

    AHAHAHaaa!!! Lange nicht so gut gelacht! :D :D :D
     
  16. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 18.04.07   #16
    Ihr könnt ja mal alle zusammen in einen Laden gehen und den ultimativen Divebomb-Test machen. Ich bin überzeugt, dass Gitarren mit Floyd Rose oder Kahler double Locking Trems am besten aussehen werden.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.04.07   #17
    Selbstverständlich :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping