VK-8M D-Beam

von Orgelmensch, 18.03.05.

  1. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Holla,
    niemand konnt mir bis jetzt konkret sagen, ob man den D-Beam ausschalten kann.
    Das gebeame kann im Liveeinsatz recht störend sein, denke ich mir, man muß immer aufpassen wo man hinlangt...

    Kann man es abschalten???
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 18.03.05   #2
    Streifchen Tape drauf...?
    Weiß nicht genau, wie er dann reagiert...
    Gruß
    Oli
    :D
     
  3. raeton

    raeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #3
    @olli:Würde mal behaupten, daß ein Streifchen Tape eher das Gegenteil bewirkt.

    Bei meiner VK-8 (nicht das Modul, sondern die mit Tasten) nutze ich das manchmal, indem ich irgendwas auf den D- Beam lege (z.B. Blatt Papier); kommt mit dem Ringmodulator ganz gut, und man hat beide Hände frei zum Krach machen. Aber meine VK hat auch einen Knopf, um den Beam abzuschalten...
     
  4. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 18.03.05   #4
    Macht Sinn!
    Wenigstens verändert sich dann der Effekt nicht mehr :p
    Hast du (Orgelmensch) die Bedienungsanleitung schon gecheckt?
    Das muss doch gehen... Man kann doch sicher die Art des Effekts einstellen!
    Gibts da nicht auch off!?!
    Gruß
    Oli
     
  5. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 19.03.05   #5
    :)
    Ich möchte ja nicht "altklug" wirken, aber wo ein D-Beam Controller ist kann man ihn auch an- oder ausschalten.
    Habe mir bei roland mal die Bedienungsanleitung für das VK 8M heruntergeladen und bin auf Seite 31 fündig geworden.
    Danach kannst Du den Controller mit dem rechts daneben liegenden Button ein und ausschalten.

    Gruß
    Pauly
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.03.05   #6
    Habe Mail von Roland bekommen...kann man ausschalten.
    Hatte keine Anleitung, da ich ihn noch nicht gekauft habe, werde ich jetzt aber tun...und in Armut weiterleben... :o
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 21.03.05   #7
    Hi -
    eine "Warnung" bezüglich des VK8-M -- ich habe die Diskussion nicht bis ins letzte Detail verfolgt dort, aber auf dem CloneWheel-Forum wurde von grösseren Aktionen berichtet um den Leslie via Midi schnell/langsam zu schalten. Schau Dir am besten mal das da an:

    ciao,
    Stefan
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.03.05   #8
    Verstehe ich das richtig?
    Man kann nicht einfach einen Footswitch ranhängen und umschalten?
    Wo liegt der Sinn?

    Dabei, es gibt ja einen Button auf dem Gerät...eine Hand halt kurz freimachen, macht man bei einem Halfmoonswitch ja auch.
    Wenn ich Jazz spielen will muß ich halt die Hammond mitnehmen.
    Brauche das Ding für kleine Pop-Gigs, Studio etc. alles wo ich nicht mal eben mit der Hammond hin will.

    Dafür sollte es einen guten Sound machen!

    Ein Übel mit dem ich leben kann, aber danke für den Tipp!!! :great:

    Bin auf den ersten Live-Einsatz gespannt!!!
    Habe jetzt dazu das PCR-80M bestellt, soll ja eine verbesserte Tastatur haben...hatte in Berlin keine Möglichkeit zu testen, bin gespannt!!!
     
  9. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.03.05   #9
    Hallo,

    ich empfehle Dir die kpl. Anleitung als pdf Datei von roland Deutschland herunterzuladen (habe ich auch mal gemacht).

    Übrigens hat das Teil tatsächlich keinen Klinkenanschluß für einen Schalter Slow/fast oder sonstige Spielereien. Allerdings habe ich mir mal die Midi Implementierungstbelle angeschaut. Du brauchst ja sowieso ein Keyboard (wegen der Tasten) Dann kannst Du doch am Keyboard einen Schalter anschließen der über Midi den Wechsel ebenso wie die Tonbefehle überträgt.

    Mache ich auch so bei Keyboard und z.B. Korg CX3 um mit einem Schalter beide Geräte zu schalten.

    Gruß Pauly
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 22.03.05   #10
    Habe dazu das PCR-M80 von Edirol bestellt, da kannste alles reinstecken!!!
    Schweller, Sustain oder Befehle speichern etc...
    Gestern bestellt, mit etwas Glück ist am Dönerstag alles da!
    Erste Liveeinsätze am 30.03., 08.04. und 29.04...bin gespannt!!! :)

    Sowas ist Weihnachten für Erwachsene :D
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 22.03.05   #11
    Offtopic: Selten so gelacht... :great:
     
  12. Friedmann

    Friedmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #12
    Bin interessiert an dem Modul von Roland. Kann mir jemand sagen wie sich das soundmäßig macht- hat es jemand schon mal live probiert? Was für Sounds sind möglich, wo sind die Grenzen? Spiele in einer HardRock-Band ähnlich Deep Purple oder Led Zeppelin
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 31.03.05   #13
    Angekommen....werde es heute abholen und testen!!!
    Bericht folgt...wenn ich nicht sofort einschlafe...selten sooo müde gewesen...
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 01.04.05   #14
    Also...
    Das VK-8M wurde gestern getestet:

    Der Sound ist sehr gut, meiner Meinung nach vielleicht die beste Orgelkiste zu Zeit.
    Durch die vielen Features (verschiedene Verstärker- und Tonewheelsimulationen, Leakage, Overdrive etc. ) hat man wirklich sehr viel Spielraum im Sound...
    Von Sakralgeschichten, über Blues bis zu Auger oder Tom Coster kriegt man alles raus!!!
    Das Modul hat einen auffallend guten Clearsound!!!
    Die Bedienung ist einfach, obwohl es natürlich einige Zeit dauern wird bis man alle Kombinationen halbwegs einschätzen kann, aber daran arbeite ich gerne :-)
    Die Leslie-Simulation ist auf Slow recht ordentlich und gut benutzbar, Fast ist etwas zu flirrig, aber bei 1,7 Kilo nehme ich das in Kauf!!!
    Die Vibratos/Chorus sind gut!!!
    Der D-Beam ist sehr amüsant...man kann quasi damit den Generator abschalten...ala Emerson, mit Handbewegungen über dem Gerät zerren etc. klingt aber mäßig...hat aber Unterhaltungswert!!! Werde ich bestimmt auch mal einsetzen...ist halt etwas eigen die Geschichte!
    Man hat 36 Speicherplätze für Presets, kann also einen ganzen Gig soundmäßig vorbereiten wenn man will! Nett!!!
    Die Zugriegel kommen sauber und die Percussions sind auch sehr brauchbar!!!
    Das Design ist ansprechend, das Netzteil hat solche Ferritkern-Dinger die Störgeräusche unterdrücken sollen (sehr schön wenn irgend ein Mongo den Dimmer der Bühnenbeleuchtung falsch verkabelt hat!!!) und eine Zugentlastung am Modul.

    Leider ist mir aufgefallen, daß der Sound in den Melodietönen etwas wabbelig bzw. dünn wirkt wenn man Akkorde in die Linke legt...aber das ist bei meiner M-100 auch nicht anders wenn ich das auf einem Manual mache!

    PCR-M80:
    Im Gegensatz zu den anderen gängigen Controllern ist die Tastatur herausragend!
    Ich kenn die anderen M-Audio, Edirol etc...die Edirol-Serie mit den M's hat definitiv eine bessere Tastatur!!! Klappert kaum, laut Beschreibung "abgerundet für bessere Glissandi" womit die Jungs nicht gelogen haben!!!


    Fazit:
    Gute, sehr transportable Kombination mit exzellentem Gewicht-Sound-Verhältnis!!!
    Die Geschichte mit den Akkorden im Bass ist mir relativ egal, da ich das Ding für Bands benutze in denen ich nicht gerade Auger/Taylor/Smith nachspielen soll...daher nur Töne im Bass, keine Akkorde...jedenfalls nur selten...

    Ach ja...ich fand echt nett, daß man am Edirol die Oktave-Funktion (hoch oder runter) benutzen kann ohne, daß oben oder unten eine Oktave an Sound fehlt...das hatte ich immer beim Micro B!!! Das VK-8M schafft das...noch mehr Spielraum!!!

    Fragen?
     
  15. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.05   #15
    Ja, aber esrtmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Setup :great: und Danke für Schilderung Deines ersten Eindrucks (schon fast ein Review :) ).

    Du hast Dich offenbar ganz bewußt für die Kombination Edi/VK-8M und damit gegen die VK-8 entschieden. Ist die Roland-Tastatur mies oder brauchst Du das PCR-M80 von Edirol noch für andere Geschichten?
     
  16. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 01.04.05   #16
    Das Gewicht war entscheidend!!!
    Außerdem soll in naher Zukunft auch ein Pianoexpander ran!!!
    Die VK-8 wiegt mit Case auch locker 20 Kilo!!!
    Das Set jetzt wiegt in Koffer und gepolstertem Gigbag ca. 7 Kilo!!!
    Ich muss ohne Fahrer auskommen...
     
  17. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.05   #17
    Ach sooo !

    Gratuliere nochmals: im Lotto gewonnen?
     
  18. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 01.04.05   #18
    Der Expander ist nur Planung...Durchführung nicht garantiert!
    Das VK-8M zahle ich 1 Jahr lang ab!!!
    Lotto...ich bin der geborene Verlierer!!!
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.06.05   #19
    Mahlzeit,
    ich habe mir auch gerade gebraucht ein VK zugelegt. Kommt nachher zur Probe und Sonntag zum Gig und dann erzähl ich auch mal was :-)
    Beim probespielen war ich schon recht zufrieden.
     
  20. Orgelmensch

    Orgelmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.06.05   #20
    Kommt bei mir heute auch wieder live zum Einsatz...wenn jemand auf Leonhard Cohen steht und in Berlin wohnt und Bock auf Lesung und Musik hat...
    Nachricht an mich...
     
Die Seite wird geladen...

mapping