[Vocals] Mir fehlt Glanz

von workstour, 16.08.08.

  1. workstour

    workstour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.08.08   #1
    Hallo!

    So langsam bin ich am Verzweifeln. Ich bin gerade bei die Vocals abzumischen, aber so wirklich kommt da kein Glanz rein. Da kann ich noch soviel mit dem EQ rumprobieren.

    Hat jemand nen Tip für mich?
    Soundbeispiel hier
    http://www.metadema.de/whispering voice.htm
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.08.08   #2
    also ohne das Vocal solo zu hören, würde ich sagen neu aufnehmen. Etwas mehr auf Intonation achten ;)

    Mit welchem Mikrofon wurde das gemacht - evtl. ein anderes nehmen. Einen dezenten Kompressor+Limiter davor wenn möglich. Ein leichtes Reverb könnte auch helfen da es sehr trocken klingt. Es fehlt auch etwas 'unten rum' (tiefe Mitten).

    Ist schwer zu beurteilen, da auch 96Bit MP3 so einiges 'versaut' - irgendwas clippt da auch und es rauscht.
     
  3. workstour

    workstour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.08.08   #3
    Also die Töne müssten eigentlich alle stimmen. Hab es mit Melodyne nochmal durchgescannt und an kleinen Stellen nachgebessert.
    Das Mikro ist eines von Sennheiser gewesen. Weiß jetzt allerdings nicht, welches genau das war
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 17.08.08   #4
    stimme lauter/mehr komprimieren. es klingt irgendwie ziemlich nachkorrigiert (autokorrektur) also zumindest wenn ich was schiefes in gsnap oder so korrigiere klingt das genauso :D
     
  5. workstour

    workstour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.08.08   #5
    Ich hab das inzwischen etwas nachbearbeitet mit anderem Kompressor.
    Das mit dem Autotune-Effekt, kann ich mir nicht wirklich erklären. Wenn ich die Gesangsspur einzeln anhöre, hört man gar nicht, dass gelegentlich mal n halber Ton gerade gerückt wurde.
    Der Refrain besteht aus 4 "eigentlichen" Gesangsspuren plus 3 Chorspuren. Ich kriege es nicht weg, dass es an manchen Stellen Roboterartig klingt.

    Leadvocals sind in der mitte und ganz wenig l/r gepanned, Chor komplett aussen l/r mit viel Reverb
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 17.08.08   #6
    Sennheiser, da vermute ich eher ein Bühnenmikro als das MKH 800. Da wird es mit dem Glanz sehr schwer! Anderes Mikro (Großmembranerkondensator notfalls ausleihen) und neu aufnehmen.
     
  7. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 17.08.08   #7
    Da brauchst dich nicht zu wundern, dass mans hört, ein halber ton ist schon sehr viel. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping