VoiceLive von TC = GesangseffektGerät

von think.funny, 06.05.04.

  1. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 06.05.04   #1
    Moin Jungs und Girl,
    hat jemand schon das neue Harmony/Correction/Effects-Gerät im Bodentreterformat getestet?
    Angeblich kann man sogar Gitarre zusätzlich darüber spielen. Wer kennt das Teil und was haltet Ihr davon?

    Grüße,
    think.funny
     
  2. Randy Andy

    Randy Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #2
    Hey, das Gerät wurde zwar auf der Messe vorgestellt, ist aber noch nicht erhältlich (Markteinführung ab Juni). Ich habe mir aber bei TC electronic schon mal vorab eine Anleitung besorgt und werde jetzt, nach eingehendem Studium derselben ein Gerät erwerben, weil ich davon überzeugt bin, dass es etwas taugt. Außerdem hast Du bei Thomann (www.thomann.de) z.B. 30 Tage Money Back Garantie, da kann also überhaupt nichts schief gehen. Die Anleitung kannst Du downloaden bei
    www.tc-helicon.tc/Files/manuals/VoiceLive/ VoiceLive%20rev101_DE.pdf
    Das Gerät ist zwar kein Gitarreneffektgerät, aber es kann die gespielten Akkorde analysieren und auf dieser Basis die Vocal harmonies erzeugen. Du brauchst aber eine aktive Gitarre dazu oder einen Preamp. Es geht aber auch ohne Harmonieinstrument, dann hast Du aber etwas Programmieraufwand (und der angenehme Nebeneffekt: Beim Auftritt führst Du einen Stepptanz auf).

    Gruß aus dem Odenwald!
     
  3. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 28.05.04   #3
    Hi Andi,
    das hört sich ja phänomenal an. Ich habe das dumpfe Gefühl, dass das wirklich was sehr ordentliches ist...
    Du wohnst im Odenwald? - Ich auch - da sollen die besten Menschen herkommen ;) .
    Hast Du vor einiger Zeit H. Häusel-Tonabnehmer verkauft? (ist nur so ne Frage).
    Wenn das Teilchen im Handel ist und Du stolzer Besitzer, würde ich mich über ein Statement dazu freuen.

    Grüße th.f.
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 07.06.04   #4
    ich habe mir erst mal die DEMO-CD reingezogen - klingt astrein! Jetzt habe ich mir das Ding einfach mal bestellt - ist ja für so einen wie mich kein großes Risiko...
     
  5. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 08.06.04   #5
    Oh YYYYYYYES, dann schreib mal was Du erfährst, wenn Du in das Teil trällerst :D
     
  6. Randy Andy

    Randy Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #6
    So, da bin ich wieder - Vorläufiger Testbericht
    Nein, th.f, ich habe keine Tonabnehmer verkauft.... Aber: Ich habe jetzt ein VoiceLive in Aschaffenburg erstanden, die haben momentan einfach bessere Preise als die in Treppendorf (wir wollen ja hier keine Werbung machen, gelle) :biggrin: Also: Die Harmoniestimmen klingen in der Tat sehr authentisch, und selbst wenn Du die Harmoniestimmen nicht nutzt: Schon alleine die Voice Thickening Effekte sind eine Ohrenweide. Die Bedienung des Gerätes ist aber nicht gerade einfach, und da muß man als Live Musiker eben durch. Jeder Gitarrist kennt die Umschalterei zwischen den Sounds, und beim VoiceLive ist das nicht anders. Kommt noch hinzu, das Chöre ja nur hier und da gebraucht werden, das musst du dir alles mit den Füßen zurechtfrickeln. Wenn Du jetzt auch noch Basser bist, kannst Du Dir vorstellen, dass Du quasi wieder von vorn anfängst zu üben, aber es ist durchaus machbar. Die Sache mit dem Steptanz ist also durchaus nicht aus der Luft gegriffen. Die Gitarristen unter uns müssen dann zwei Floorboards bedienen, My goodness!! Die Programmierung des VoiceLive geht gerade noch als komfortabel durch, aber bei über 100 Parametern (teilweise multipliziert mit 4, also für jede Stimme separat einstellbar) verzettelt man sich doch sehr schnell und steht mitunter ratlos davor. Da half bisweilen nur ein Werks-Reset (In der Anleitung nirgends beschrieben). Was man sich wünscht ist ein Editor für Mac oder PC, damit kann man sicher besser arbeiten als mit zwei kleinen Displays, 8 Tastern und 5 Drehknöppen. Gesehen habe ich so etwas mal bei Behringer, die haben - trotz ihres "Billigheimer" - Images für etliche Effektgeräte solche Editoren kostenlos im Programm. Vielleicht hat TC ja ein Herz für geplagte Musiker...:( Die Anleitung des VoiceLive ist stellenweise nicht sehr gut gemacht, da stecken einige Bugs drin. Wett gemacht wird das Ganze vom wirklich tadellosen Support der Firma TC Helicon. Da ich ja eigentlich nur Amateurmusiker bin aber ein echter "Profi" im Anleitungen schreiben und gestalten (ich bin technischer Redakteur) werde ich mal eine eigene Anleitung erstellen, für alle stressgeplagten Mitmenschen. Momentan bin ich mit dem VoiceLive noch in der Testphase, mit auf die Bühne nehmen kann ich das Gerät bis dato noch nicht. Hinweis zum Abschluss: Grundkenntnisse in Harmonielehre sind zur korrekten Bedienung/Programmierung in jedem Fall hilfreich. Wenn es wahr ist, gibt es auf der Homepage von TC bald eine Community zum Austausch von VoiceLive Presets, man darf also gespannt sein. Gehe mal auf meine Homepage und schreib mir eine Mail, wenn Du auch ein VoiceLive hast - zum Erfahrungsaustausch (Bier habe ich genügend im Keller, schön küüüüühl, Wasser auch (lauwarm)).

    Gruß aus dem Odenwald - Andy
    Meine Kapelle:



    [​IMG]
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 08.08.04   #7
    demnächst bekomme ich einige interessante Presets zum VoiceLive für Leadsänger. Auf Wunsch gibt es diese beim Kauf eines VoiceLive gratis dazu. @ Randy Andy - Du kriegst sie natürlich auch, Deine Anregungen gebe ich an TC weiter
     
  8. dookie84

    dookie84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 13.06.06   #8
    Ist natürlich verdammt lang her... aber wie ist es Live so ?
    Ich benutze als Gitarrist ein Midi-Board. Ist es möglich mit
    diesem Midi-Board dann gleichzeitig das Voice Live anzu-
    steuern? 100 Presets sind ja recht Mager für den Preis, aber
    anscheinend rückt die Quali das Preis-Leistungsverhältnis
    ins reine Licht. Hat das Teil auch einige verrückte Effekte wie
    z Bsp das Firworx ?
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 13.06.06   #9
    Mann, da hast du aber nen Zombie aus dem Keller geholt...
    Bestell dir am besten auf der Homepage (www.tc-helicon.com) die kostenlose Demo-CD (Vocal Perfection at your feet). Da ist alles genau beschrieben und es gibt viele Hörbeispiele.
     
  10. Randy Andy

    Randy Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #10
    Hmmpfg, irgendwie funzt das mit dem Zitieren bei mir nicht...nächster Versuch, ....Hi Martin, danke für das Angebot. Mein VoiceLive ist nun leider hinüber, es ist ohne äußere Einwirkung ein paar Monate nach Garantieablauf leider gestorben. TC lehnte Kulanz ab, Musik Service konnte leider auch nichts für mich tun, trotz dass ich dort schon mehr gekauft hab als ein paar Plektren... Reparatur kostete schlappe 234 Euronen . Mit dem Service bei PMS bin ich auch net so recht glücklich. Ärgere mich, dass ich nicht mit drei-Jahres-Garantei in Oberfranken gekauft habe, aber das ist leider durch....Ja, an den Presets hab ich Interesse, und ich habe auch schon einige interessante kreiert, hauptsächlich für den Bereich Rock.
     
  11. matze-flamenco

    matze-flamenco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.03.09   #11
    Hallo ,

    lohnt sich das Warten auf den Voice Live 2 oder ist es besser im Moment noch die letzten Voice Live zu ergattern?

    Gibts für den Voice Live 2 schon einen Liefertermin?

    Bin Gitarrist und Sänger, benötige den TC also für Live, könnte aber auch zuhause über Midi (Keyboards) dat Ding vorprogrammerien.

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 23.03.09   #12
  13. Bernd246

    Bernd246 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.09
    Zuletzt hier:
    26.04.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.09   #13
    Hallo,
    kann mir bitte jemand erklären wie ich "VoiceLive" programieren muß, daß ich eine MIDI-Verbindung bekomme? Ich benutze "Midisport 2x2" und "GEM GM-X".:confused:

    Gruß Bernd

    weiler.bernd@t-online.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping