Voller Vinylgenuss

von hd.peterpan, 01.09.04.

  1. hd.peterpan

    hd.peterpan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #1
    moinsen erstmal...

    ich habe da ein kleines technisches problem. ich betreibe in meinem wohnzimmer eine dolby digital anlage, als verstärker einen harman/kardon AVR 2000, harman/kardon DVD player, als front speaker infinity kappa 90, center infinity und rear ebenfalls infinity. als schmuckstück habe ich noch einen technics 1210 mk ii mit angeschlossen über so einen güligen vorverstärker da der avr 2000 ja keinen phono eingang besitzt und genau da liegt mein problem, der musikgenuss ist dadurch nicht gerade sehr pralle da ich ausschließlich vinyl höre, ich möchte aber auch nicht den avr durch einen stereo vollverstärker ersetzten da ich ebenfalls nicht auf 5.1 sound bei dvd´s schauen verzichten möchte. nun komme ich endlich erst zu meiner frage, was habe ich für möglichkeiten?

    ach und wo wir schon gerade dabei sind, könnt ihr mir einen tonabnehmer für den 1210 empfehlen? wenn ja bezugsquellen? bin kein dj also wird auf dem plattenspieler nich gescratcht

    danke für eure antworten

    gruß
    peter
     
  2. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 01.09.04   #2
    Hi,
    so wie ich das sehe, gibt es da wohl auch keine andere Möglichkeit außer einen besseren Vorverstärker zu besorgen. Hab das gleiche Problem wie Du. Am besten schaust Du dich mal in einem HiFi-Forum um, da sind ja die richtigen Spezis die sich mit sowas befassen.
    Schau mal hier rein...
    http://www.nubert.de/dialog/sta_gbuch.htm ...da sind ganz nette Leute ;)

    PS: Forum anklicken und nicht im Gästebuch nachfragen!
    Machen nämlich manche :rolleyes:
     
  3. hd.peterpan

    hd.peterpan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #3
    jo besten dank, werde das gleich mal machen
     
  4. Vinyldieb

    Vinyldieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    4.09.04
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #4
  5. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 02.09.04   #5
    Da widerspreche ich. Für HiFi Aufgaben braucht man auf keinen Fall eine DJ-Nadel. Das einzige, was wirklich gut klingt für HiFi ist auf jeden Fall die Ortofon Broadcast E! http://djservice.com/data/grafix/Produkte/Ortofon/neue_ortofon-pics/ortofon-concorde_BC-E_4.jpg

    Es gibt keine Deejay Nadel, die besser klingt. Im wesentlichen kann sie aber keine Deejay Funktion erfüllen. Zu weiche Aufhängung für die elliptische Nadel. Dafür traumhaftes Klangbild. Radiostationen z.B. benutzen diese generell.

    Wenn es eine Nadel aus dem Deejay Sektor sein soll für HiFi Aufgaben, dann die Broadcast. Eine DJ-S kann da nicht mithalten, sie hat ihre Vorteile in anderen Bereichen.

    Wegen dem Vorverstärker solltest du dir diesen Thread mal genauer angucken: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=8914

    Dort sind einige Erklärungen und Lösungen vorgeschlagen worden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping