Vollröhren-Combo--> 1 x in der Woche Transport zur Probe?

von chrisne84, 17.02.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrisne84

    chrisne84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin-Schmargendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.02.04   #1
    Hi Leute,

    Also ich transportiere jetz schon seit 2 wochen(also 2 mal bis jetzt) mein Amp in einen Proberaum. Ist der Transport jetzt schädlich für den Amp oder geht das noch?

    Hab da echt nen Prob:

    1.Entweder ich lasse ihn in dem Proberaum(in unserer Schule) und er kann dort geklaurt werden, keine Versicherug!
    Für das Teil hab ich 500€ bezahlt, also wäre es kacke, wenn er weg wäre.
    So muss ich ihn aber net transportieren und das is besser für denm AMP.

    2. Ich bring jeden Montag mit auto in die schule und spiel da.
    Kann dann auch zu Hause spielen, aber er wird öfter transportiert und somit mehr beansprucht.

    Das Prob ist, dass wa bloss Montags rein könnne, die anderen Tage sind schon von 2 anderen Bands beansprucht!

    WAS WÜRDET IHR MACHEN???

    Danke und Gruss chris
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.02.04   #2
    jeden tag mitnehmen.

    bei entsprechender behandlung beim transport ( rücksitz des autos oder kofferraum ) kann da nix kaputtgehen ( sofern vorsichtig gefahren wird )
     
  3. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 17.02.04   #3
    Den Amp immer gut abkühlen lassen (also die Röhren)
    Wenn die noch heiß sind, sind Stöße (beim autofahren) gar net gut.
    Wenn der Amp kalt iss halt vorsichtig fahren und ordendlich verstauen.
    Dann sollte das kein Problem sein!
     
  4. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #4
    wie sieht das eig mim temperaturunterschied (draussen/drinnen) aus. macht das röhren was aus, und was sollte man diesbzgl. beachten?
     
  5. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 18.02.04   #5
    hi
    also für kurze zeit, denk ich nicht, dass es viel ausmacht. allerdings hat kein elektrogerät es gerne, wenn man es mal lange bei -10° draussen stehen lässt.
    aber vom probesaal bis in den auto dürfte es nichts machen.

    gruss
    eep
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 18.02.04   #6
    ich würd ihn auch vooooorsichtig transportieren. wenn im gleichen raum noch 2 andere bands proben... das wär mir zu heiss..

    meck
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.02.04   #7
    Transport ist kein Problem. Immer gleich nach Benutzung ausschalten, damit Röhren mehr Zeit zum Abkühlen haben. Starke Erschütterungen vermeiden.

    Sonstige Tipps:

    Alter Trick: Wenn du Angst hast, dass andere Deinen Amp benutzen (womöglich als Bassverstärker missbrauchen): Sicherung rausnehmen und mit nach Hause nehmen.

    Seriennummer des Amps aufschreiben, Rechnung aufbewahren. Falls vorhanden, könnte Hausratversicherung einspringen sofern nach Diebstahl Anzeige erstattet wird.
     
  8. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #8
    Hast Du schon mal über einen Flight Case nachgedacht? Damit wäre er gut für den Transport geschützt und Du kannst Ihn evtll. sogar abgesperrt in der Schule lassen...
     
  9. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #9
    solche deppen gibts die auch nur auf die idee kommen das als bassamp zu benutzen...oh mann
     
  10. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 18.02.04   #10
    Ich transportiere mein Top auch, da ich es auch gerne zu Hause spiele... wer tut das nicht :rolleyes:
    Vielleicht ist dadurch die Lebensdauer deiner Röhren bißchen kürzer, aber immer noch besser als geklaut oder wie oben beschrieben eine Mißhandlung in welcher Art auch immer.
     
  11. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 18.02.04   #11
    Ich transportiere mein Top auch, da ich es auch gerne zu Hause spiele... wer tut das nicht :rolleyes:
    Vielleicht ist dadurch die Lebensdauer deiner Röhren bißchen kürzer, aber immer noch besser als geklaut oder wie oben beschrieben eine Mißhandlung in welcher Art auch immer.
     
  12. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.02.04   #12
    Auf jeden Fall mitnehmen... und ob die Röhren nu heiss oder lalt sind wär mit da herzlich egal. Wenn ich weg muss, haben die Röhren eben Pech und müssen nen bisschen schneller kalt werden.

    Und was Stösse angeht. Klar, man sollte dne nicht ausm 3. Stock werfen, aber wenn man da mal wo aneckt geht auch höchstens die Bezug kaputt.

    Ich würd zwar keinen ENGL, Soldano oder Peavey 5150 als Bassamp benutzen, aber was spricht generell dagegen an einen Gitarrenamp ne Bassbox zu hängen und darüber Bass zu spielen?
     
  13. McSonix

    McSonix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.03.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #13
    Ich transprotier seit Jahren regelmäßig meinen Engl Screamer 100 + MesaBoogie 2x12'' vorsichtig im Auto.
    Mein Rücken hat daran glaube ich bisher am meisten Schaden genommen ;-)

    Unbedingt wichtig ist, wenn es ein Stack ist, dass das Topteil nicht eingeschalten wird, solange die Box nicht eingesteckt ist. Das schadet am meisten.

    Ist nicht der Fender Bassman, also ein Bassverstärker einer der kultigsten Gitarrenverstärker geworden?

    Gruß - Mc
     
  14. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #14
    ähm ich dachte es ging hier um combos, da wäre das natürlich ziemlich derb den als bassamp zu missbrauchen
     
  15. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #15
    so rum is das ja auch nich das problem
     
  16. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.02.04   #16
    wieso is das andersrum nen Problem?
     
  17. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #17
    weil bass sehr tiefe frequenzen hat, für die gitarrenboxen ned ausgelegt sind, wennde da n bissl aufdrehst, hauts dir die box durch. wies mim amp an sich steht, weiss ich ned genau.
     
  18. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.02.04   #18
    aha... das heisst also alle Benutzer von Octave-Pedalen, die nen Bass Ton bis zu 3 Oktaven tiefer dazupacken müssten kaputte Gitarrenboxen haben, ja?
     
  19. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 18.02.04   #19
    hmpf ... hör auf zu klugscheißern ...

    nimm dir nen aktiv-bass , mach ne bandprobe und dreh den amp voll auf ...
     
  20. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.02.04   #20
    im Ernst... warum geht ein Gitarrenspeaker bei nem Bass kaputt, wenn er Gitarre mit nem Octave-Pedal aushalten kann?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping