Vollröhrenamp kann seine Eier nicht finden! welcher Effekt bringt sie mir wieder?

von pannenchrischi, 09.02.07.

  1. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 09.02.07   #1
    Also folgendes:
    Mein Mitgitarrist hat einen H&K Tube 100 und eine Epiphone Les Paul und findet seinen Sound nicht (wir machen Metal/Hardcore).
    Zuerst hatte er ne Ibanez Smashbox, die ihm schon viel Dist. gemacht hat, aber das war irgendwie immer mit ner Badewanne und Matsch verbunden. Dann hat er sich nen Line6 Über Metal gekauft, aber das war auch nicht viel besser. Zumal die damit verbundenen Regelmöglichkeiten die Soundsuche eigentlich mehr erschwertern, als erleichterten.
    Jetzt haben wir beim letzten Proben mal nur Gitarre und Amp genommen und ne ganz gute Einstellung gefunden (Mitten mal rein und so). Jedoch hat der Amp irgendwie nen leicht mulmigen Grundsound, den man mit dem EQ nicht rausbekommt und dem Gitarristen fehlt auch noch der letzte Tritt in den Arsch dabei.
    Jetzt bin ich mir nicht sicher, wie man das am besten macht. Nen Extra EQ, vielleicht ein Tubescreamer, oder doch ein anderes Distortionpedal oder haben wir doch ne falsche Einstellung?
    Es wär ganz schön wenn nicht noch ein Fehlkauf dazukäme.
    Ich glaube ne andere Klampfe oder Tonabnehmerwechsel kommt für ihn nicht in Frage. Ich habs auch schon mit meiner über seinen Amp versucht und da ist eigentlich das gleiche Problem.

    Schonmal danke fürs lesen:great:
     
  2. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 09.02.07   #2
    Matsch kriegste z.B. mit nem speziellen Resonanz-Booster weg (Resonanz-Frequenz einstellbar zw. ca. 70 und 200Hz, Überhöhung ca. 20dB)
    Weiss aber nicht, ob sowas im Handel angeboten wird (also DIY!).Zur Not tuts auch ein Parametrischer EQ für die unteren Mitten.
    Damit gehst dann direkt in den Lead-Kanal deines Amps - oder bei Bedarf vorher nochmal in die Zerre...

    -Hope this helps-:great:
     
  3. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 09.02.07   #3
    Hallo!

    Meine Freundin ist auch stolzer Besitzer eines Tube 50 und ich muss dir leider sagen, dass das was ihr nicht wollt quasi zum Amp gehört.

    Er hat einfach einen mulmigen Grundsound.

    Ich habe kurz mal mit diversen Effekten probiert:

    Marshall Jackhammer - macht alles noch mulmiger und klingt schlecht oder sehr dünn mit dem Amp

    Digitech Death Metal - Naja, besser Bässe und Mitten cuten und es klingt schon weniger nach Tube 100 Grundsound

    Digitech RP350 - Je nach Preset besser oder schlechter

    Der Amp ist nun mal kein Metalcore Monster.

    Probierts mal mit mitten und Bässe rausnehmen.

    Viel Glück
     
  4. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 09.02.07   #4
    hängt mal nen compressor vor den amp, der das signal auch evtl noch etwas boostet :great: !
     
  5. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.706
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 10.02.07   #5
    `Hat wohl ein`n an `ner Pfanne, wa ? :D ;)
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.02.07   #6
    wenn der sound nich passt wär wohl n neuer amp die beste lösung. natürlich nich billig, aber im endeffekt warscheinlich genau so teuer wie wenn man 10 treter kauft die einem dann doch nich gefallen. ne alternative wär vielleicht n gutes multieffektgerät. damit kann man den sound so lange verbiegen und zurechtklöppeln bis alles hin haut.
     
  7. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 10.02.07   #7
    Was hat ein Kompressor mit dem Boosten eines Signals zutun? Für einen linearen Boost nimmt man einen klassischen Booster (EMG Afterburner als aktive Elektronik, diverse Overdrive-Pedale, oder ein wirklich klangneutraler "Level-Erhöherer") und für einen frequenzspezifischen Boost einen grafischen Equalizer.
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.02.07   #8
    Versuchts mal so:

    Stellt den amp auf etwas satteren crunch ein, dann nehmt einen Bodentreter EQ oder ein Overdrivpedal (tubescreamer und co.) und stellt den Level-regler an selbigem auf maximum (bei nem overdrive den gain-regler auf 9 uhr max.). Das boostet die Vorstufenröhren vom amp ordentlich, der sound wird "fieser", chunkiger und definierter und zu allem überfluss hat man auch noch mehr distortion die dazu noch gut klingt ;)

    Beim EQ würd ich alternativ die frequenzen zwischen 500 und 1200 anheben und dafür den level nicht ganz so sehr
     
  9. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 10.02.07   #9
    Was ich für Kiloschwere Eier empfehlen kann ist der OKKO Diablo, dass Ding schießt dir alles weg auf Wunsch. Wunderbarer Marshall Sound, super sauber und kaum Kompression. Geniales Teil, leider teuer, aber der Preis ist adäquat.

    LG

    Flo
     
  10. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.02.07   #10
    1) mit einem compressor kannst du mehr punch und sustain erreichen.

    2) mit einem compressor kannst du ZUSÄTZLICH mit dem level regler das signal ETWAS boosten.

    hier geht's aber primär um 1).
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 10.02.07   #11
    Wenn das Ding einen Einschleifweg hat wuerde ich empfehlen, hier einfach nen grafischen 7-Band-EQ reinzupacken - damit kann man Mulmen recht gut unterbinden... benutze ich auch wenn mir der Klang eines Amps nicht gut gefaellt oder zu unflexibel ist.
     
  12. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 10.02.07   #12
    Ich bin mir schon im Klaren darüber was ein Kompressor macht. :) Du hast ihn jedoch empfohlen um das Signal zu boosten, was schade um das Geld ist und wie Du in Deinem letzten Post sagst, auch nur geringfügig etwas bringt - er schänkt genaugenommen die Möglichkeiten sogar etwas ein, da er die Dynamik raubt.
     
  13. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.02.07   #13
    nein, ich hab ihn empfohlen, weil er das signal fetter macht. das boosten ist ne nette zusatzfunktion, die aber in diesem fall wahrscheinlich sowieso nicht benötigt wird, da der amp genug verzerrung liefert.
    hier geht's darum den ton des amps zu verändern bzw ihm deifinition zu geben!
     
  14. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 10.02.07   #14
    also ein compressor wird dann wohl vllt. nciht soo viel bringen.


    versuch einfach ein paar 7 band EQs durch

    GE-7 von boss
    oder den von MXR ....
     
  15. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 11.02.07   #15
    Wir haben das gestern nochmal mit der Smashbox (dabei nicht zuviel Gain und keine Badewanne) und ner Crunch Einstellung am Amp versucht und es wird langsam besser.
    Bei Compressoren bin ich mir nicht sicher, da die ja keinen Einfluss auf den Tone haben.
    Multis kommen nicht in Frage.
    Ich glaub auch, ein EQ wäre evtl. nicht verkehrt. Ist halt nur die Frage welcher. Mein Mitgitarrist, kauft ungerne gebraucht, aber teuer solls natürlich nicht sein.
     
  16. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 12.02.07   #16
    Wenn es ne Tretmine sein soll, dann dan DOD FX40b, gibt es beim kleinen "t" für 39,90.

    der ist ECHT gut, klingt gut und rauscht nich, Regelweg 18db! aber vorsicht: hat ne andere Netzteilbuchse als andere Tretminen.

    wenn es billiger werden soll: der EQ700 von Behringer, aber bei hohen Lautstärken rate ich dann doch davon ab, er rauscht nicht viel mehr als der DOD, aber bei hoher Lautstärke... auch wenn Preis/Leistung unschlagbar ist. :)

    Boss ist überteuert, meine Meinung.

    wenn es 19" sein soll, wiederum DOD, hab einen (Mono-) 31-Band EQ im Rack um Raum und Box anpssen zu können, und der macht seinen Job sehr gut, wiederum mit Null Rauschen
     
  17. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 12.02.07   #17
    zum eq:
    danelectro fish&chips eq
    7bänder
    rauscht net
    billig
    robust(bei mir sind scho 3 jahre dauereinsatz)
    und schön grün...

    greetz

    stylemaztaz
     
  18. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
    Erstellt: 12.02.07   #18
    Hallo,

    meinen Tube 50 Combo habe ich mit meinem G-Major EQ auch ganz gut in den Griff bekommen indem ich z.B. die unteren Mitten reduziere.

    Nicht unwesentlich ist aber sicher auch die Box. Da ist ja evtl. auch noch was zu machen. Ich habe den Rockdriver pro gegen einen Celestion Century getauscht und bin recht zufrieden mit der Klarheit, die der Sound gewonnen hat.

    Grundsätzlich ist der Tube aber wirklich etwas mumpfig in den Lead-Kanälen um richtigen Metal zu spielen. Die rohe Härte im Sound die z.B. ein Engl hin bekommt geht eigentlich gar nicht. Ich würde es auch im Crunch Kanal mit dem Booster/Zerrer versuchen, der auch eine eigene Klangregelung besitzt, bzw. einem EQ im FX-Loop.

    Gruß,
    Lars
     
  19. istvan1

    istvan1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #19
    MI Audio Crunch Box.
    Ich habe mir das Teil für die härteren Sachen vor meinen Vox AC30
    gehängt, großartig.
    M I   A U D I O
    Gruß
    istvan
     
  20. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 15.02.07   #20
    fahr das ding mit nem gscheiten BIG MUFF an, dann hast du deine eier und falls das nicht reich steck vor den big muff noch was zum boosten (boss sd-1 zb)
     
Die Seite wird geladen...

mapping