Vollröhrentop aus dn 60ern!

von guitarstar, 07.04.05.

  1. guitarstar

    guitarstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.04.05   #1
    Hab gestern in dem Second Hand Shop um die Ecke durch Zufall ein Topteil gesehen, der Verkäufer gab folgende Daten an: Es ist aus den 60ern, Vollröhre und hat 100 Watt! Natürlich ist es ein 1-Kanaler, ist von der Firma "Winston" und Made in Western Germany! Kosten soll das Teil 250 Euro, habs gestern auch prompt angespielt und muss sagen, dass es echt sahne klingt! Kann mir jemand noch irgendwas über diese Tops sagen, bzw. über die Firma????
     
  2. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 07.04.05   #2
    WInstON ist ein Ableger von Echolette/Dynacord gewesen...das war sicher der G200 (oder Mustang oder so...) nen Marshall 1959 Clone nett gemacht, klingt gut, nachteil die Vorstufe ist komplett aus ECC808 aufgebaut wenn mal ein Röhrenwechsel in der Vorstufe ansteht dann musste erst die Sockel umlöten (ist nicht viel Arbeit...müßern nur 6-8 Kabel getauscht werdern)
    für den Preis geht der Sicher in Ordnung (etwas billiger wäre aber netter) wenn das Gehäuse noch voll o.k. ist....

    p.s. das Teil ist aus den 70ern...
     
  3. guitarstar

    guitarstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.04.05   #3
    Nicht schlecht...! Naja, ich dachte halt so für 250 Euro ein (handgebautes nehm ich an) Vollröhrentop aus den 70ern ist auf jeden Fall derbe günstig! Das Gehäuse sieht noch gut aus, keine Risse oder sonst was...! Aber danke für deinen Beitrag, denk mal da werd ich zuschlagen!
     
  4. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.04.05   #4
  5. guitarstar

    guitarstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.04.05   #5
    @oiz

    deinem link zu folge weiß ich nicht genau welchen amp du jetzt genau meinst! erzähl!
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.04.05   #6
    ich hab hier noch ein Winston BA200 rumstehen, das war wohl mal ein Bassamp. Frag den Verkäufer auf jeden Fall, ob irgendwann mal die ganzen Elkos etc. erneuert worden, sonst steht dir da wohl auch mal ein Wechsel ins Haus...
    und frag ihn ob er dir vielleicht die Röhrensockel von den ECC808 auf ECC83 umbaut, weil ECC808 kriegst Du wenn überhaupt nur sehr teuer, und dann meistens auch nur gebraucht antstatt NOS
     
  7. guitarstar

    guitarstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.04.05   #7
    der Verkäufer selbst hat zwar einigermaßen ahnung von dem krams aber nicht auch nicht so wirklich...er meinte aber, dass der kerl von dem er das teil gekauft hat, irgendwas im wert von 180 euro erneuert haben soll! weiß aber auch nicht genau was...
     
  8. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.04.05   #8
    180 Euro klingt für mich wie nen kompletter Röhrenwechsel (also auch Vorstufe). Aber nach 30 Jahren muss man glaub ich auch noch Sicherungen und alle möglichen elektrischen Bauteile austauschen weil die sich nunmal mit der Zeit abnutzen.

    gtz Bonebraker
     
  9. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.04.05   #9
    drück dem Kerl 200 Euro in die Hand, und sag dafür nimmst Du ihn mit! Die meißten 2nd-Hand-Shops sind froh über jeden Verkauf, und ein bischen Handel ist da immer drin, vor allem mit Bargeld :D
     
  10. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.04.05   #10
  11. guitarstar

    guitarstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.04.05   #11
    Der Frontbezug von dem Winston, den ich gesehen habe, sag genau so aus! Allerdings wüsste ich jetzt nichts von einem Tremolokanal! Das einzige, was der an Reglern hatte waren Volume, Bass, Middle, Treble und Sound! Was immer dieser Soundregler auch sein soll, konnte man auf jeden Fall nur in 2 verschiedenen Positionen haben.
     
  12. guitarstar

    guitarstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 09.04.05   #12
    Also ich hab jetzt festgestellt, dass "mein" Topteil die Version ohne Tremolokanal ist! Hab noch eine letzte Frage: Meint ihr, dass dieses alte Topteil mit meiner Hughes & Kettner Box (8 Ohm) läuft??? Es gibt für die Boxen mehere Inputs hinten, kann mich aber nur noch an "Cabinet" und "1/2 Cabinet" erinnern!
     
Die Seite wird geladen...

mapping