Vollröhrentopteil unter 1000€ GH100L & GH50L?

von Stevie, 13.12.04.

  1. Stevie

    Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #1
    Hallo!
    Ich suche ein Vollröhrentop in der Preisregion unter 1000€. Es sollte neuwertig sein, da ich bissher immer pech mit gebrauchten dingen hatte. Mein Problem ist das ich nicht genügend Kohle habe, um mir irgendein Marshall Topteil holen zu können. Ich spiele so Sachen zwischen Stevie Ray Vaughan, Clapton, Cream, Black Sabbath und noch nen paar härtere Sachen. Mir ist wichtig, dass man sich mit dem Topteil auch so richtig nach SRV und Clapton anhören kann.
    Außerdem weiß ich nicht ob 50Watt oder 100Watt besser ist. Als Box habe ich eine 1960A und eine Behringer 4x12er.
    Das Topteil sollte ordentlich Druck machen können und mich nicht im Stich lassen, wenn ich mit einem überlauten Schlagzeuger spiele.
    Wie sind eigentlich das GH100L und das GH50L aufgebaut? Hat man da richtig zwei Kanäle oder ist das ehr ein Einkanaler? Kann man den mit einem JCM800 vergleichen? Wie funktioniert das überhaupt mit der zweiten Gainstufe? Die kann man doch mit einem Fussschalter schalten? Hat man da die Möglichkeit zwei gleich laute Kanäle (Clean und Verzerrt) einzustellen?

    Bitte seid nicht böse das ich noch ein Thread aufgemacht habe, nur komme ich mit Marshall nicht so ganz klar.

    Stevie
     
  2. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 13.12.04   #2
    Ich hab ein GH100TI, also das Toni Iommi-Signature-Modell. Das ist ein einkanaliges Top, sehr feines Ding. Hab zwar ziemlich lange gebraucht, bis ich die richtige Einstellung gefunden hatte, aber nun klingt er wunderbar voll, rund und ziemlich brutal.

    Hab ihn letzte Woche mal über eine Mesa-Box spielen können und da hat er sogar einen ENGL Savage verblasen.
     
  3. Stevie

    Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #3
    Schade das mir keiner die Fragen beantwortet. Kann man das Toni Iommi Top überhaupt mit dem gh100l vergleichen?


    Stevie
     
  4. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.12.04   #4
    wie wärs mit nem firaball ? oder nem Peavey 5150 ?

    MFG Dresh
     
  5. Stevie

    Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #5
    Ich spiele aber nur sehr, sehr wenig Metal. Deshalb wäre es schon nicht schlecht wenn das Topteil beides kann....


    Stevie
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 14.12.04   #6
    das marshall JCM2000 DSL 50 topteil oder das JCM2000 TSL 60 topteil kosten beide ~1100 EUR, evtl. wäre das ja noch in deinem preisbereich(?).

    da wär ja dann doch eher ein amp mit fenderesquem voicing was für dich, als ein higain-topteil. leider sind die fender röhren-amps nicht sonderlich günstig, da müßte man eine alternative suchen. z.b. ein peavey classic 50 (oder 100) topteil oder combo, die gibts unter 1000 EUR. metal kann man zur not immer noch mit einem fußschalter hinbekommen, wichtig ist bei deinen vorlieben meiner ansicht nach eher, daß der amp super clean und crunch-sounds liefert.

    da reichen in der regel 50watt topteile auch locker aus. gerade wenn man von laney spricht: die dinger sind so übel laut, ich hab den GH100L nie über stellung 4 stellen können, und mein schlagzeuger hat so hart rumgedrescht, daß der alle paar wochen neue becken brauchte. beim 100er hat man ein bisschen mehr headroom bis die endstufe zu verzerren anfängt, das ist aber auch alles.

    im prinzip sind die amps sehr ähnlich (laney und marshall). die GH-serie sind einkanaler und haben dann den zuschaltbaren gain. das problem an der geschichte ist, daß man trotz dieses zusatzschalters nicht wirklich flexibel wird. man bekommt keinen ultra-higain-sound und einen ultra-clean sound in einem hin. entweder muß man den "clean" schon anzerren, um dann mit der zugeschalteten gain-stufe abhotten zu können, oder hat den clean recht sauber und zerrt dann eher crunchig mit dem zugeschalteten gain. zusätzlich steigt auch noch die lautstärke wenn man den zusatz gain einschaltet.

    da wäre z.b. der laney VH-100R wesentlich flexibler und der kostet ~1050 EUR

    ja, die kann man per fußschalter an- und ausschalten.

    am amp selbst - nein. mit einem zusätzlichen equalizer in der effektschleife kann man sich allerdings behelfen.
     
  7. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 14.12.04   #7
    Genau richtig für SRV!! :rolleyes:



    Nein, im Ernst... 1000€ sind genug für ein feines Vollröhrenmarshalltop, der DSL50 kostet neu nur knapp mehr und geht gebraucht teilweise schon für 650€, selbes gilt für den guten alten JCM800.

    Außerdem würd ich die Behringer Box verkaufen. Eine 4x12 ist mehr als genug und die Behringer ist ohnehin nicht gut. Gleichzeitig betreiben solltest du die beiden ohnehin auf keinen Fall.
     
  8. Stevie

    Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #8
    Kann man mit dem Gh100l folgendes machen?:

    Gitarre
    A/B Switch
    A in einen Tubeman der dann in den Return geht?
    B direkt in den Amp


    Stevie
     
  9. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #9
    ich spiel nen screamer 50 von engl
    also ich bin voll zufriedn
    der hat druck
    gibts für 890€
    super teil
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.12.04   #10
    screamer und thunder halte ich fpr eine gute wahl...vor allem der kreischer :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping