Vollröhrenverstärker bis 1000€ (Fame, Peavey oder...)

von Benny1005, 17.08.07.

  1. Benny1005

    Benny1005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Hi Leute,
    ich habe vor, mir vielleicht Ende des Jahres ein Neuen Verstärker zu holen! Ich bin nicht der Kenner:o der Vollröhrenszene und deshalb muss ich mal in die Runde fragen: Was für einen Verstärker würdet ihr mir empfehlen? Was habt ihr für einen und wie zufrieden seit ihr mit diesem?

    Kriterien:
    · Vollröhre
    · Multiflexibel, da wir in der Band zurzeit noch keine feste Stilrichtung gefunden haben
    · Muss mit meiner Gibson LP Studio harmonieren (2x Humbucker, habe gehört das viele Verstärker die mit Humbuckern angeheizt werden dumpf klingen)
    · Soll genug druck auch für Open-Air-Gigs haben (mind.30W)
    · Neu oder Gebraucht
    · Combo oder Halfstack (Combo wäre mir lieber (Gewicht))

    Also ich muss noch mal betonen das ich nicht sehr viel Ahnung habe von Vollröhrenverstärkern, deshalb frage ich auch in die Runde. Ich habe mich neulich mal zu den Fame-Amps belesen und nur gutes gelesen! Vor allem über den FAME STUDIO REVERB und FAME DUO! Über Peavey hab ich bisher nicht viel gutes in diesem Preissegment gelesen! Aber was sagt ihr? Sehr geil finde ich ja auch denTraynor Custom Special YCS100:eek:, hat mit dem jemand Erfahrung oder weiß einer wo man den Kaufen kann?

    Was würdet ihr mir empfehlen: eher Combo oder Half-Stack?

    Ich weiß das es bestimmt 100 Thread´s gibt wo jemand so was ähnliches fragt und es geht euch vielleicht schon auf den Sack so was zu lesen, aber ich hab (wie schon erwähnt) nicht viel Ahnung und weiß aber das sich in diesem Forum viele Technik Profis rumtummeln (vor allem in dem Fame-User-Thread)! Und dieser Thread ist eben genau für mich!!!


    Ich danke allen, die eine ernste Antwort geben schon mal im Voraus! :great:

    Mit freundlichen Grüßen Benny aus Chemnitz
     
  2. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 18.08.07   #2
    ... Was für Musik machst du denn überhaupt?

    edit: okay, nix festes, aber welche Richtung? 50er Rock oder eher harte Sachen? ^^
     
  3. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 18.08.07   #3
    1. mh die combo sollte aber nicht zu klein sein, mit 1x12 gegen drums und half stack und bass anlage spielen kann schwer sein!
    2. kauf dir was gebrauchtes mit 1000€ kannst du dir gebraucht en half-stack zusammenstellen (400box 600amp, bzw. rack)
    3."open air" brauchst du grade am wenigsten druck, denn in den seltesten fällen spielst du da ohne mic-abnahme ;)
    4. mach mal mehr angaben, welche gitarre du hast zb. und welche sounds du favorisierst!
     
  4. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 18.08.07   #4
    Hm...

    mein Bandkollege spielt mit eine LP Studio Plus über einen Marshall DSL100 mit einer Marshall Valvestate 2x12Box.
    Klingt innerhalb der Band sehr Druckvoll - sowohl cleane als auch verzerrte Sounds kommen schön dahin. Wenn man jedoch den Amp im Cleanchannel etwas mehr aufreißt bzw. die Masterlautsärke hochfährt, fängt die Box an zu flattern...was lernen wir dadraus? Diese Box ist für laute Gigs (Open-Air) nicht geeigenet.
    Was für den DSL spricht, ist das er relativ flexibel ist. (indie, hardrock,metal)

    Was ich jetzt noch großartig schreiben soll/kann weiß ich nicht ;D

    Preislich lag dieses "Gespann" bei 1200€ (die Box war eine Demoware).


    Lg.

    P.s. Ein Combo mit 2 x 12'- Speakern sollte bei uns Laien (Gig-größe von 200-300 Personen) reichen. Wenn der Gig doch größer ist, spielt man in der Regel über das Eqipment des Headliners, sofern man es selbst nicht ist ;D
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 18.08.07   #5
    Warum muss es unbedingt Vollröhre sein?
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.08.07   #6
    Ich würde vorschlagen lied ja dann gleich mal den Fame-User-Thred, das wär doch shocnmal nen Anfnag , wenn du zu einem von den beiden tendierst ;)
    Ich hab den Fame DUO 2x12 Combo und bin ganz zufrieden, du solltest ihn dir allerdings nicht zulegen falls du ultraclean-Sounds alà Fender brauchst, denn der Amp verzerrt mit Humbuckern sehr schnell, es sei denn du benutzt den Trick "Master voll auf und dann die beiden Kanäle einander anpassen", soll dann länger Clean bleiben, ich spiele auch mit einer LP über ihn, allerdings eine Epi und ich finde der AMp harmoniert mit ihr sehr gut...Durchsetzungsfähigkeit ist sehr gut find ich, auch bei einem lauten Drummer, also der Amp an sich ist auch qualitativ super. Ich würd ihn mal anspielen aber wie gesagt, schreib auch mal, was du für Musik machst und welche Gitarren du vllt noch benutzt´.
     
  7. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 18.08.07   #7
    hi
    eine frage
    warum hast du nichts gutes in diesem preissegment über peavey gehört?
    also nen tripple xxx kann man schon in dem preissegment finden und das is wirklich ein, wie ich finde, sehr vielseitiger amp.

    lg KG
     
  8. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 18.08.07   #8
    Laney VH100R anspielen
     
  9. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 18.08.07   #9
    also vom triple x hab ich auch nix gutes gehört.
     
  10. FexXx

    FexXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schnaittach, bei Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    389
    Erstellt: 18.08.07   #10
    Engl Thunder/Screamer is auch recht gut dabei,evtl mit ner 212
     
  11. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 18.08.07   #11
    Bei 1000€ muss man sich wohl definitiv was gebrauchtes kaufen, wenn du noch ein 4x12 dazu brauchst.
    Vollröhre fängt ja praktisch bei 1000€ erst an (zumindest bei einem Head).
    Mit den Combos habe ich mich nie wirklich beschäftigt :o
     
  12. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 18.08.07   #12
    Meine Empfehlung wäre ein Peavey Classic 50 212. 50W, zwei 12 Zöller, klasse Clean- und Zerrsounds. Reicht auf jeden Fall für die Bühne und wenn nicht kann man noch ne 2x12" dranklemmen. Als Alternative würde sich noch das Classic 30 Topteil mit einer 4x12" anbieten (mein Hauptsetup ;) ). Ansonsten, auch wenn es keine Vollröhre ist, (bitte keine Röhre vs. Transistor Diskussion anfangen) wäre ein Marshall Valvestate aus der ersten Serie, z.b. der 8280 Bi-Chorus, eine lohnende Investition.
     
  13. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 18.08.07   #13
    eine angabe über deine musikrichtung würde dir bestimmt die suche auch verinfachen :great:

    ansonsten, falls du hauptsächlich flexibilität willst bist bei der modeller fraktion -meiner meinung nach- am besten bedient
     
  14. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 19.08.07   #14
    Schma bist du besoffen ô.Ô ?

    Er hat doch extra auch Fame im Thread-Titel erwähnt !!! Da fangen die Topteile schon bei 500€ an ... :screwy: ;)
     
  15. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 19.08.07   #15
    also die traynors kriegste beispielsweise bei Soundhaus zu kaufen, in deinen preisrahmen würde dann so ziemlich jeder davon reinfallen. sinnvoll ist es falls du keine box hast den grossen 80w 2x12" combo zu nehmen. ansonsten halt das 100w top davon.

    noch zu empfehlen wäre die Laney TT reihe mit midi.

    die HK Tube serie ist auch recht flexibel und mit midi nachrüstbar.

    die peaveys finde ich persönlich auch nich gerade prickelnd da gerade XXX und 5150 in sachen sound sehr eigen sind...spielste alleine kriegste nix vernünftiges an sound raus, spielste in der band mit allen geht ein licht auf. ausserdem neigen die auch sehr schnell dazu soundmatsche einfach nur noch abzugeben. gibt nur einen peavey den ich mir selbst nur hinstellen würde und das wäre der Ultra 120 und zwar beide varianten.

    die fame teile...tja was soll man dazu grossartig sagen? viel gehalten habe ich selbst davon echt nie...studio reverb klang immer sehr nach "ich will ein jcm800 sein schaffe es aber nicht also lieber noch mehr vintage" beim rockforce war es irgendwie ähnlich. bulldozer und overkill hingegen hatte ich mir danach auch noch nie angehört
    oder gespielt. in sachen boxen aber muss ich sagen würde ich mir eher ne Harley Benton 4x12" Vintage oder die 2x12" Vintage kaufen statt die fame boxen mit gleicher bestückung...tja pressholz klingt halt nich gerade definiert da is mir die Harley benton aus Sperrholz um weiten lieber.
     
  16. Fungi

    Fungi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #16
    Wenn es Multiflexibel sein soll, bräuchtest du einen guten Cleansound.
    Laney Amps haben einen echt guten Cleansound und einige Bands verwenden die auch genau so.
    Die Zerre von den Laney könnte man als recht Modern beschreiben, aber mir ist aufgefallen, das die Laney Amps eine gewaltige Preiserhöhung bekommen haben.

    Also ich kann empfehlen von Laney die folgenden Combos
    LC 30 II 30W 1x12
    VC 30 30W 2x12
    Beides Zweikanaler
     
  17. Benny1005

    Benny1005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #17
    Erstmal danke an alle von euch die mir schon mit ihren Antworten geholfen haben! :great:
    Weitere Angaben:
    -wird wohl eher Combo (wegen Transportfreundlichkeit)
    -Combo mit ca.50W
    -ich spiel eigentlich nur die Gibson (weil einer gefragt hatte)
    -Musikrichtung: relativ undefiniert, auf alle Fälle kein Heavy Metal, eher so Akustiksachen, Punk
    Klartext:ich brauch clean, overdrive, wenn möglich bissl Distortion und Crunch

    Also die Hughes & Kettner Switchblade´s sehen wie für mich gemacht aus, aber im Combo is ein Eminence Rockdriver-Speaker drin (noch nie gehört), ist der gut (der Speaker). Ich bin eigentlich bissl Fan von Celestion V30, da ich nur gutes über diesen gehört habe!!!

    Einer hat geschrieben, dass er die Harley Benton Box mit den Celestion V30 besser findet als die von Fame. Hier im Forum hab ich das aber schon anders gelesen!!! Stimmt das das die von Harley Benton so gut ist??? Oder sind das nur kleinigkeiten die beim gig eh keiner hört???

    Fame is wohl doch nicht so geil?!

    Laney muss ich mir mal noch angucken! Ist der Laney AOR-Pro Tube geil?


    Danke nochmals an alle Helfer! :great:

    Besonderes Dankeschön gilt AC ACE für die PersonalMail! Hast sehr recht (mit dem vergleich von uns beiden)!!!
     
  18. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 19.08.07   #18
    Der ganze Post von dir deutet nur auf eine Lösung hin ------> Geh anspielen.

    Das ganze ich habe gehört, kann ja sein, ist wohl so..... ist ja echt schlimm. Und wenn du 1000€ hast, dann kannste auch ruhig ein paar Kilometer fahren.

    Bestes Beispiel: Powerball. Ich liebe ihn, andere hassen ihn. Jeder hat nen anderen Geschmack und wir können dir schlecht sagen, welchen Amp du gut findest.
     
  19. Benny1005

    Benny1005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #19
    @Breed of Killing: Du hast recht, aber ich kann nicht in den Laden gehen und sagen ich will mal 20 verschiedene Amps ausprobieren!!! Und vorallem muss ich ja wissen wo ich hinfahren muss (z.B. Fame gibt´s nur beim MusicStore in Köln).

    Wie findet ihr die Marshall´s (TSL122 & 602) =gebraucht unter 1000€
     
  20. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 19.08.07   #20
    Warum nicht? Wenn du 20 Amps probieren willst, dann können sie scchlecht sagen nein.
    Wenn du Fame testen willst, dnan musst du wohl nach Köln fahren (ok, is von Chemnitz sehr weit)
     
Die Seite wird geladen...

mapping