Volume Boost ?

von hater1988, 11.01.08.

  1. hater1988

    hater1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    15.07.10
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #1
    Hey Leute, ich habe derzeit einen Transitor Amp von Crate -:-
    Da ich zurzeit auf einen neuen Besseren Amp spaareaber vorübergehen fürn Proberaum einen Lauten AMP brauche wollte ich fragen ob ihr wisst ob es nen Volume Boost Pedal giebt und wenn ja dann in welcher Preisklasse.
    Habe das neue Thread aufgemacht weil ich nix zu dem Thema gefunden habe.
    Bitte dringend um hilfe.
     
  2. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    348
    Erstellt: 11.01.08   #2
    ich kenn nur boostpedale und dann die volumepedale aber die machen beide den amp nicht lauter... ich hab das gefühl sowas gibts nicht... die endstufe deines amps ist nur für ne bestimmte lautstärke ausgelegt mehr schafft die nicht egal wieviele pedale du davor hängst... laut macht die endstufe...

    also entweder noch bis zum neuen amp aushalten oder den amp jetzt kaufen... ;)
     
  3. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 11.01.08   #3
    Bei Overdrive/Distortion-Pedalen gibt es normalerweise ein Poti für das Ausgangslevel des Pedals. Da jeder Hersteller es anders macht gibt´s natürlich keine allgemein gültige Aussage diesbezüglich...

    Nimm z.B. ein MEK TD-2 (Bild unten) dort kannst du z.B. zweimal das Gainlevel wählen (Eingangssignal...Drive und Boost) - das bestimmt dann, wie weit der Sound verzerrt wird - einmal für den ersten Schalter (Effekt an), dann der zweite Drehregler (boostet den Effekt noch einmal).

    Die Ausgangslautstärke kann man dann über den Level Regler noch einmal extra einstellen und der hat - zumindest bei diesem Effektgerät - derart viel Output, dass man einen normalen Amp ein ganzes Stück lauter bekommt. Man sollte dann allerdings zumindest immer den Effekt anhaben - dürfte ein ziemlicher Schock werden, wenn man erst den leisen Amp spielt und dann plötzlich das Effektgerät anschaltet - für Zerre hat man ja dann noch den 2. Schalter...

    Das Pedal hat zig Einstellmöglichkeiten, ob und wie weit du den Sound damit anzerrst kannst du über die 2 Regler für Gain selber bestimmen - clean geht ansonsten auch problemlos über den Volume-Regler deiner Gitarre.

    Tolles Pedal und es lässt sich mit Sicherheit auch später noch super verwenden, wenn du einen neuen Amp haben solltest...das ganze ist Made in Germany und wird von Uwe von MEK verkauft - sehr netter Typ. Kostenpunkt neu: ca. 150€, bei eBay für ca. 100€ zu bekommen, das Geld aber mehr als wert da intern über kleine Dip-Schalter insgesamt über 40 (waren es glaube ich) Klangmöglichkeiten ausgewählt werden können. Ein extrem flexibles und gut klingendes Gerät.
     

    Anhänge:

  4. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    348
    Erstellt: 11.01.08   #4
    ^^also das ist eine zerre... da klingt der amp nicht mehr nach dem amp... =)
    wenn er das will... mir ist die zerre aus dem amp lieber... (was aber auf den amp ankommt)

    das mit dem clean musst du mir mal erklären... wie krieg ich so den cleanen sound lauter als nur mit amp...? (ich hätte da so ein problem mit einem Marshall) ;)
     
  5. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 12.01.08   #5
    Hi,

    jep, ist eine Zerre und klar, der Sound wird auch etwas verändert...das TD-2 hat allerdings auch eine Boostfunktion, die den Sound wenn, dann nur minimal färbt. Und auch wenn es absurd klingt, aber mit dem Teil habe ich (zumindest bei meinem Ex Epiphone Valve Special) lautere Cleansounds realisieren können, als mit dem eigentlichen Amp, natürlich mit zurückgedrehtem Volumepoti an der Gitarre, aber die Cleansound klangen besser und waren lauter, als wenn ich dasselbe mit zurückgedrehtem Lautstärkepoti der Gitarre am eigentlichen Amp gemacht hätte - das war übrigens im Distortionmode vom Pedal...klingt evtl. etwas absurd, ist aber so.

    Je nach interner Einstellung gibt es Effekte, die lauter und leiser sind, da müsste man ausprobieren.

    Wie sich das bei meinem aktuellen Amps verhalten würde, weiß ich nicht, aber die sind clean dermaßen laut, dass ich die definitiv nicht auch noch pushen muss...

    Grüße!
     
Die Seite wird geladen...

mapping