Volume- und Tone- Einstellungen???

von Romeo, 05.08.04.

  1. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #1
    hi!

    wo und wie stellt ihr euer volume bzw. euren tone (höhen, tiefen, mitten) ein? an der gitarre, am verstärker, am effektgerät oder überall?
    ich bin mir nie sicher was die bessere lösung ist, wozu hab ich ein tone poti, wenn ih das doch auch am effektgerät oder am amp einstellen kann? oder wirkt es sich beispielsweise auf effekte aus, wenn ich den volume regler bei der gitarre nur halb aufdrehe und den rest am amp mache?
    bin da n bisschen verwirrt... :confused:
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 05.08.04   #2
    Hallo,

    ist sicher alles etwas verwirrend, aber man fängt ja normalerweise damit an sich eine Gitarre zu holen, bzw. evtl. noch einen Amp dazu.

    Also ich fange einfach von vorne an, d.h. bei der Gitarre, stelle meinen Volumen Poti auf, und meinen Tone hab ich immer auf ganz auf, weil meines Geschmackes das sonst zu dumpf klingt, kann man aber auch anders machen!

    Dann geht es weiter zum Amp, man hat nun die fertig eingestellte Gitarre und stellt den Amp auf die Gitarre ein, so und wenn dann noch irgendwelche Effekte, like Distortion, Overdrive etc. dazu kommen stellt man sich die so ein, wie es am besten klingt!

    Ok, klingt etwas kompliziert, aber einfach mal ein bisschen rumdrehen, bis man einen halbwegs guten Sound findet.
    Wenn man sich länger damit beschäftigt, klingt das normalerweise alles schon ganz gut!

    Hoffentlich, konnte ich dir ein bisschen helfen :o

    MFG,

    Slider!
     
  3. Amp Kill Yourself

    Amp Kill Yourself Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.08
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Phönix aus der Asche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #3
    Man kann dir da schlecht weiterhelfen, das ist von Spieler zu Spieler (Amp zu Amp) unterschiedlich. Was für nen Amp benutzt du denn?
     
  4. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #4
    bis jetzt nur einen ibanez 15 watt combo! hat bass, middle, treble und reverb!
     
  5. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.08.04   #5
    Ich würde mal sagen das ist Geschmackssache.
    Probier doch einfach solange bis du eine Einstellung findest,die dir gefällt.
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 05.08.04   #6
    Die Regler an der Gitarre haben normalerweise eine andere Funktion als die am Amp: Mit dem Vol-Poti stellst Du normalerweise weniger die Lautstärke ein als die Übersteuerung durch die Vorstufe. Wenn Du Deine Gitarre nur auf halber Lautstärke hast, ist sie cleaner als bei voller Lautstärke. Bei richtiger Verzerrung hast Du damit den gleichen Effekt.
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 05.08.04   #7
    meine wird mit zurückgedrehtem volume poti aber auch etwas dumpfer hab ich den eindruck. Von daher is da nichts mit besseren clean sounds...

    Ich denke für den grad der verzerrung sollte schond er amp allein verantwortlich sein, von daher bei mir immer: Vol und Tone voll auf, rest macht der Amp...
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 05.08.04   #8
    hiho,
    die meisten machens so: alles voll auf und darauf wird dann der amp eingestellt, die potis koennen ganz besonders in livesituationen eine aeusserst dankbare hilfe sein, bei sessions arbeite ich z.b. zu hauf mit dem volumepoti, da ich darueber leadsound und rhythm einstelle, sich mit den amps, die man dort bekommt immer auseinanderzusetzen, wuerde zuviel zeit in anspruch nehmen, kannste natuerlich machen wie du willst, aber ich wuerde mir am anfang da nicht solche gedanken rueber machen,
    gruss,
    lw.
     
  9. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 05.08.04   #9
    Just By The Way!

    Zwei Meister der Gitarrenpotis sind Gary Moore und Steve Vai.
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.08.04   #10
    Ganz einfach :

    Gitarre : Volumen voll auf, ebenso Tone

    Amp : Hardrock - Bass 6, Mitten 9, Höhen 6
    Metal - Bass voll, Mitten raus, Höhen voll

    Fertich :D
     
  11. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 05.08.04   #11
    @jimmy, schonmal mit deiner metalvariante mit nem anderen instrument zusammen gespielt? wenn ja, warst du dann noch zu hoeren? :),

    im allgemeinen sind diese einstellungen wirklich reine geschmackssache, wichtig ist, dass man darauf achtet, dass genug mitten drin sind, naja und irgendwas voll rausdrehen ist dann auch nicht so prickelnd :),
    sich auf ne ampeinstellung festzulegen geht auch nicht, das haengt von der gitarre (und dagibts nochmal tausende unterpunkte), kabel (hier auch), amp (hier auch)
    und location (wer haette das gedacht- hier auch :D) ab,
    gruss,
    lw.
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.08.04   #12
    nö, ich spiel net so viel metal.
    aber am besten find ich bass und höhen gleich und etwas mehr mitten.
    Clean lass ich alles auf mitte (mit der Western).
     
Die Seite wird geladen...

mapping