Volumepoti hat Aussetzer in Vollstellung

von drul, 17.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1.228
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 17.10.16   #1
    Hallo,

    seit einiger Zeit hat eines der Volume Potis meiner Gitarre in der Stellung "voll auf" eine Art Wackelkontakt, so dass der Ton plötzlich komplett weg ist. Bisher konnte ich mir damit behelfen, indem ich das Poti ein paar mal hin und her gedreht habe, dann ging es wieder einigermaßen. Es sind japanische Potis von Göldo; 500kO, und noch kein Jahr alt.

    Normalerweise kenne ich so ein Verhalten daher, wenn man mit einem (zu starken) Lötkolben zu lange auf einem Poti-Anschluss rumgebraten hat, das beschädigt dann wohl die Leiterbahn. Aber nun kommt es einfach so, ohne dass ich seit dem Einbau etwas gelötet hätte.

    Kann man da etwas machen, oder muss das Poti auf jeden Fall raus wenn ich das zuverlässig beheben will? (ich löte nicht gerne ...)
     
  2. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.141
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.055
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 17.10.16   #2
    Ich hab bei so einem Poti einfach ein wenig Kontaktspray rein, seitdem geht der problemlos.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.10.16   #3
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Martin Hornauer

    Martin Hornauer Gitarrenbau Hornauer

    Im Board seit:
    15.04.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Straubing
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    394
    Erstellt: 17.10.16   #4
    Hallo Leute,

    meiner Erfahrung nach hält ein, mit "Kontaktspray" behandeltes Poti, nur mittelfristig. Am besten funktioniert für mich "WL Kontakt - Universalreiniger". Zu aggressive Mittelchen können übrigens die Korrosion fördern!
    Dauerhafte Abhilfe schafft mit Sicherheit NUR ein Potitausch.

    Grüße, Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    3.357
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.034
    Kekse:
    8.568
    Erstellt: 17.10.16   #5
    :great:

    Hab das nur 1x benutzt und da war höchstens eine kurzfristige Besserung :(
     
  6. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.141
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.055
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 17.10.16   #6
    Hmmm, bei mir läuft der Poti jetzt seit 1 1/2 Jahren nach der Behandlung einwandfrei. :nix: Und falls er nicht mehr tut, ein neuer Poti kostet nicht die Welt, aber ich würd nur ungern die Gitarre auseinandernehmen...
     
  7. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 18.10.16   #7
    Für Potis nehm ich Kontakt Tuner 600.
    Hatte z.B. von einem Bekannten einen Marshall Combo aus den 80ern da der jahrelang in einer Scheune gestanden hatte und bei dem alle Potis nur noch am krachen waren.
    Damit gereinigt und die gehen auch jetzt nach 2-3 Jahren noch einwandfrei.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. drul

    drul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1.228
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 18.10.16   #8
    danke an Alle. Habe auch mal gegoogelt; Kontakt Tuner 600 scheint von allen Kontaktsprays die vernünftigste Lösung. Das werde ich mal ausprobieren.

    Das Poti tauschen kann ich dann später immer noch
     
  9. nivram

    nivram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    840
    Erstellt: 18.10.16   #9
    Kennt jemand zufällig "CRAMOLIN Reiniger für die Elektronik"? Hab' davon ne Dose (mit Röhrchen) rumstehen und überlege, ob ich damit die kratzenden Potis meiner Fenix-Strat behandeln sollte.
     
  10. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 18.10.16   #10
    Das ist der "CONTACT CLEANER" und nicht "CONTACLEAN"?
    Kenn ich zwar nicht aber scheint mir ähnlich zu Kontakt 601 zu sein.
    Wird nix machen wenn du mal die Potis damit sauber machst, nur öfter würd ich's damit nicht machen. ;)
    CONTACLEAN dagegen ist das Pendant zum aggressiven Kontakt 60 was man auf gar keinen Fall bei Elektronik benutzen sollte.
    Von Carmolin gibt's für Elektronik (wie bei Kontakt Chemie) speziell den "Tuner"-Reiniger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping