Vom Mixer in die Soundkarte ?

von defensive3, 15.01.04.

  1. defensive3

    defensive3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    30.01.04
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #1
    Hallo zusammen,

    Bin gerade dabei mir nen neuen Rechner zusammenzubauen, den ich dann nur fürs Homerecording nutzen will.
    Mir wurde die Inca88 sehr ans Herz gelegt und ich habe hier im Forum auch nur gutes über die Karte gefunden.
    So, jetzt aber zu meiner Frage: Ich möchte nicht jede Spur von Grund auf bearbeiten, wenn ich mit einem Mixer die vorabeit leiste, kann ich danach doch noch die Feinabstimmung über den PC machen, oder? Muß es dann überhaupt ne Inca88 sein?
    Würde mich mal interessieren, was Ihr dazu meint. Will lediglich Gitarre und Gesang aufnehmen und mir den Rest (Schlagzeug, etc) dazubasteln.
    Da ich Anfänger bin, würde es mich freuen, wenn Ihr mir in dem Punkt einen Rat geben würdet. Software wird definitiv Cubasis !

    Im voraus schonmal danke !
     
  2. Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.01.04   #2
    Hi,

    also wenn du die "Vorarbeit" mit deinem Mischpult machen willst, kannst du bei Bedarf auch noch jede einzelne Spur (bei der Inca bis zu 8 Stück) am PC nachbearbeiten, wenn du aber nur Gitarre und Bass aufnehmen möchtest dann würde ich dir zu einer 2-4 Kanal Karte raten ! Reicht doch aus, oder ?

    Übrigens braucht das Mischpult aber um alle Kanäle am PC zu bearbeiten in diesem Fall 8 Directs Outs !

    Habt Ihr keinen Schlagzeuger oder warum wollt Ihr nur Gitarre und Bass aufnehmen ?

    MFG

    Seimoon
     
  3. floc

    floc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #3
    Hi

    du kannst direckt vom vorverstärker (efectboard) in dioe soundkarte aufnehmen.
    Cubase ist pflicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping