Von der Gitarrenbox direkt zur Audiobox

von luschn, 23.04.05.

  1. luschn

    luschn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #1
    ich würd gern mal testweise (hab noch keine mikros) die gitarren meiner 2 gitarristen direkt über die boxenanschlüsse abnehmen, d.h. von der box (bzw. vom top) direkt in die audiobox rein (EDIROL FA-101 Firewire).
    am top gibts 2 verschiedene ausgänge, mit 4 Ohm sowie mit 8 Ohm. kann ich dann per klinkenkabel einfach in die audiobox rein? wenn ja, in welchen eingang? ich hab 2 mit mic-preamps und dann noch jede menge eingänge ohne preamp...
     
  2. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #2
    kommt schon, hat hier noch niemand ne gitarre direkt aufgenommen, ohne mikros?:confused:
     
  3. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 24.04.05   #3
    AUA. BLOß NICHT!!!
    Es sei denn, du willst dein Interface braten, wovon ich aber nicht ausgehe.
    Haben die Amps Recordingausgänge? Testweise geht auch ein Kopfhörerausgang, klingt aber bescheiden.
     
  4. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 24.04.05   #4
    Was meinst du mit Gitarre direkt an einer Audiobox?
    Wolltest du nicht aufnehmen?
    Ich sag dir eins lass es! Nimm mit einem Mikro ab, da reicht schon ein billiges und der sound ist 1000 mal besser!
    (Ich weiß nicht was du meinst aber so wie ich das verstnaden habe funktioniert das nicht!)
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.04.05   #5
    Doch, schon.
    Nur an der Stelle wo drann steht 4Ohm oder 8 Ohm noch nicht.
    Weil wir wissen was dann passiert.
    Im ungünstigsten Falle,kannst Du dein Top und die Edirol beerdiegen.
    Im günstigsten Fall nur das Edirol.
    Was Du vorhast geht nur mit einer GI-Box
    oder Gitarre ohne Top,direkt ins Edirol.
    Ansonsten natürlich die Variante mit DAP PL-07 vor der Box ins Edirol
     
  6. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #6
    ok, das problem ist allerdings: ich habs bereits probiert. hat sich nicht viel getan, aufgenommen hab ich mit cubase, da war dann irgendwie nur ein komisches signal zu hören, die gitarre war seeeehr komisch zu hören, manchmal clean, manchmal verzerrt (wobei sie ständig verzerrt eingestellt war)....kann es also sein dass der eingang meiner edirol-box somit hinüber ist? wie kann ich das am besten testen? ansonsten scheint mir alles funktionsfähig, aufnahme über die 2 eingänge mit preamp funktioniert tadellos...
     
  7. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #7
    also, 3 fragen sind dann noch offen:
    1. wie kann ich am einfachsten testen ob der eingang meiner audiobox durch den anschluss der gitarrenbox schaden genommen hat?
    (ohne recht viel zusatzequipment)
    2. kann ich also mit der gitarre direkt in die audiobox fahren, ohne preamp? sorry, ich steige gerade erst in die recording-welt ein... :o
    d.h. damit könnte ich dann frage nummer 1 beantworten oder?
    3. mikros werd ich mir sowieso bald zulegen, damit ich direkt von der box abnehmen kann (sollte bei den 4x12-er boxen nicht so schlecht klingen), welche sind da zu empfehlen? ich rechne pro mikro etwa mit 100 euro, oder gibts auch günstigere/leistungsfähige mikros für die gitarrenabnahme?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.04.05   #8
    1. Hast Du andere Geräte im Haus, die Du anschliließen könntest? Wenn Du es z.B. nur an Eingang 1 gemacht hat, ist vielelciht nur dieser kaputt; teste dann eirgendein Gerät einmal an 1, dann an 2, und hör, ob es gleich klingt.

    2. Das kannst Du machen und es erfreut sich immer mehr großer Beliebtheit. Du brauchst dann noch eine Software wie GuitarRig oder Amplitube, die Amp/Effekte/Speaker simulieren. Mikro kannst Du Dir dann sparen.

    3. Shure SM57 und günstige Nachchbauten (z.B. DAP Audio PL-07). Oder vielleicht besser das Sennheiser E-606.
     
  9. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.05   #9
    ok, ich hab jetzt mal mit nem mikro direkt getestet. ohne vorverstärker (nur die ersten beiden eingänge haben einen) muss man zwar schon mal ein wenig mehr reinschrein aber man hörts recht gut. und FREUDE FREUDE FREUDE: es klingt überall gleich, beim eingang mit dem mic-preamp natürlich lauter, eh klar....;)
    danke jedenfalls für die seelische und technische unterstützung!!!

    so, und nun gleich weiter: ich liebäugele ja mit dieser "GI-box", ist ja nicht mal teuer das ding! und wenn ich ein mikro vor die box stellen würde, dann bräuchte ich erst wieder mehr eingänge mit mic-preamp (2 gitarren, 2xgesang, ich hab aber nur 2).
    bei der GI-box kann ich dann die gitarre (bei welchem anschluss eigentlich, 4 ohm oder 8 ohm?) an jeden beliebigen eingang der edirol-box anstöpseln oder? mic-preamp braucht man dann ja nicht mehr, denke ich....
    ach ja, wenn ich sowieso 2 gitarren und 1 bass abnehmen will, wär dann nicht so ein ding besser?: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Effektgeraete/Behringer_Ultra_DI_Pro_DI800.htm
    schreckt mich vom preis jetzt auch nicht, oder gibts da grosse qualitätsunterschiede? empfehlungen? oder bringt die GI-box einfach für gitarren nen besseren sound?
     
  10. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.05   #10
    hat niemand erfahrung mit diesem behringer-preamp? oder sonstige anmerkungen zu meinem vorigen post?
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.05.05   #11
    Erfahrungen mit der GI-Box habe ich nicht. Keine Ahnung, ob das gut klingt. Beim DI-800 fehlt die Speakersimulation. Das wird dann definitiv nicht so doll klingen.

     
  12. Johnny L Peters

    Johnny L Peters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #12
    Ich habe die Behringer mit Boxensimulation. Die klingt für das Geld echt gut, besser als RedBox.

    Man kann die DI Box hinter den Preamp des Topteil hängen oder hinter die Endstufe.
    Achtung bei Röhrenverstärkern musst du das Topteil mit der DI Box verbinden und die DI Box mit der GItarrenBox. Weil der RöhrenAMP sonst schaden nimmt. Mit Transistor Amps brauchst du die GitBox nicht anschließen, aber TransistorAmps würde ich nur nach der Vorstufe abhemen.

    Ich bin seit einiger Zeit von meinem Umfangreichen Rackequipment runter und spiele, weis einfacher zu trage ist, jetzt nen Marshall BB2 und n Jackhammer, alles direk in die DIBox mit Speaker Simulation. --> Was soll ich sagen, zu üben im Bandraum und für Zuhause reichts, auch Clean jklingt meine Paula mit der DiBox schön.

    Ich hoffe ich konnte dir Weiterhelfen, bei Fragen, einfach an mich wenden.

    Was haben denn deine Gitarristen für Equipment, dann kann ich dir sagen, was definitiv am besten ist.
     
  13. Johnny L Peters

    Johnny L Peters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #13
    Ich habe dir zur Behringer Di Box was geschrieben, bei fragen, oder einfach nur so --> einfach mailen
     
  14. luschn

    luschn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #14
    danke für die antworten, hat leider etwas länger gedauert...;)
    also, unsere gitarristen haben jeweils:
    -) ENGL 4x12-er boxen
    -) so fette marshall-röhrentops mit jeder menge reglern, keine ahnung von der genauen bezeichnung, aber es sind ziemlich grosse und teure dinger...
     
Die Seite wird geladen...

mapping