Von el84 auf el34 umrüsten

von KingKeule, 13.04.05.

  1. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.04.05   #1
    guuden.kann ich meine endstufe eigentlich von el84 röhren auf el34 umrüsten? also, entweder per adapter oder umbauen lassen? der klang von 34ern is in meinen ohren einfach agressiver und sagt mir daher mehr zu...
    danke
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Das wird vermutlich nicht so ohne weiteres möglich sein, da mit einer solchen Modifikation auch unter Umständen die Leistung der Endstufe steigt. Da ist dann wohl ein neuer Übertrager und ggf. auch ein kräftigeres Netzteil erforderlich.

    Ulf
     
  3. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.04.05   #3
    danke! schade drum...
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Habe eben nochmal darüber nachgedacht.

    Die transformierte Impedanz des Lautsprechers ändert sich nicht. Folglich ist der Lastwiderstand der Endstufe gleich. Wenn die Steilheit (ia/ugk) der EL34 im Arbeitspunkt mit der Steilheit der EL84 übereinstimmt. Tritt keine größere Leistung auf.

    Schlußfolgerung

    Wenn es gelingt, die EL34 mechanisch und elektrisch mit dem Sockel der EL84 zu verbinden sollte es eigentlich gehen.

    Bei einer solchen Modifikation ist darauf zu achten, daß die Steilheit beider Röhren identisch ist. Gegebenenfalls muß eine Anpassung der Arbeitspunkte erfolgen oder die Anodenspannung geeignet angepaßt werden.

    Ulf
     
  5. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.04.05   #5
    dann besteht also theoretisch die möglichkeit eine art sockel adapter zu finden bzw. in auftrag zu geben o.a.? ich könnte mir gut vorstellen, dass ich nich der einzige bin der den wunsch nach anderen endstufen röhren hat :D
     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 13.04.05   #6
    Ich würde mal vorsichtig vermuten, daß ja!
    Das ist aber in jedem Fall ein Ding für jemanden mit der entsprechenden Sachkenntnis.

    Ulf
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.04.05   #7
    Ja, sehr vorsichtig... ich denke EL84 sind eher die Ausnahme, bzw. haeufig steckt da eine bewusste Entscheidung dahinter (oder ein bestimmter Sound => AC30).

    Da wohl 6L6 und EL34 weiter verbreitet sind, ist der Bedarf nach entsprechenden Adaptern von diesen auf die EL84 eindeutig hoeher.


    Nur meine (unwichtige) Meinung.
     
  8. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 13.04.05   #8
    Hallo,
    wenn S die Steilheit ist (bei mA/V gehe ich davon aus) sollte es gehen, solange die höhere negative Vorspannung erbracht werden kann (ist selten das Problem wenns kein ClassA ist), die höhere Heizleistung (ist schon eher ein Problem) und die Impendanz am Ausgang halbiert wird. Dazu müsstest du allerdings andere Sockel einlöten (lassen). Ich glaube bei 4 EL 84 könntest du mit der gleichen Leistung und sehr ähnlicher Impendanz und Heizleistung 2 EL34 betreiben. Allerdings wird dann bei Endstufenzerre nichtmehr geclippt sondern der AÜ überlastet. Alles ohne Gewähr, ich bin nur Hobbybastler.
    http://www.mif.pg.gda.pl/homepages/frank/short/001/e/EL34.gif
    http://www.mif.pg.gda.pl/homepages/frank/short/001/e/EL84.gif

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping