Von Emulated Line out direkt in PC

von _Ozzy_, 18.04.07.

  1. _Ozzy_

    _Ozzy_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.04.07   #1
    HAllo
    Wollt mal fragen ob ich von meinem emulated line out direkt in den pc kann. Kann da am pc was kaputt gehn? Ich les immerwieder von interfaces die man dazwischenschaltet... brauch ich das bei nem emulated line out? Und wozu dient dieses interface eigentlich?
     
  2. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 18.04.07   #2
    wenn das ein line-out ist, solltest du damit ohne probleme in den line-in deines pc gehen können. wie das klingt ist die zweite frage aber kaputt machen wirst du da nichts.
    ich habs auch schon mal mit dem line out meiner framus cobra probiert, aber da da das blanke preamp signal anlag klang es nicht besonders. man braucht halt noch ne speaker simulation dass es nach was klingt, aber nachdem dein line-out offenbar emuliert ist vermute ich mal das du ne speaker sim in deinem amp hast.

    wegen dem interface weiss ich jetzt nichts aber da könnte auch die genannte speaker simulation gemeint sein.
     
  3. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Das Interface ist eigentlich eine Sinnvolle sache.. Denn meisten habn die ne extra Soundkarte und man kann Latenzfrei übertragen und hat auch bessere Qualität. Mit dem Line In vom PC hab ich des auch mal gemacht.. Klingt richtig scheiße im gegen satz zu nem Interface. Aber am besten ist immer noch mit nem Mikro das ganze Abnehmen.
     
  4. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 18.04.07   #4
    nein, nicht besser, sondern anders. gerade im amateurbereich kannst du sehr gute ergebnisse erzielen. mir hat mal jemand im forum den tipp gegeben über den emulated line out meines engl530 preamp im cleanmodus direkt in den pc zu gehen und dort das signal mit z.b. guitar rig u.a. bearbeiten. das klappt wunderbar! und du musst nicht mit ner 412box, nem arschlauten verstärker und nem mikro zuhause rumhantieren, sondern alles geht relativ bequem. du musst halt nur deine einstellungen am amp etwas modifizeren. bei mir musst ich ne menge gain rausnehmen, sowie die höhen etwas beschränken. probier einfach mal rum.
    hast du die möglichkeit den amp mit mikrp abzunehmen, probiere es! am ende entscheidest nur du, obs dir gefällt. (du kannst zum beispiel das line-outsignal mit dem mikrosignal mischen usw usf)
     
  5. _Ozzy_

    _Ozzy_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.04.07   #5
    Ok danke für die antworten!!!Das wollt ich hörn :great:
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 19.04.07   #6
    naja ist ja normal meine Rede, aber ich finde es über Mikro trozdem BESSER^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping