Von Metal zu Jazz! Ein langer Weg?

von Dhark, 29.11.04.

  1. Dhark

    Dhark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bärlin, Schatten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #1
    Hi Leutz,
    ich habe viele Jahre lang im Metal- und Rock-Bereich meinem Bass die Töne entrissen. (Ich wurde sogar besser eingestuft als euer geliebeter Moderator Aqua, den ich übrigens aus dieser Zeit kenne :D ).

    Nun zu meiner Frage:
    Ich will Jazz und Blues Bassist werden. Was muss ich dabei beachten? Was für einen Bass sich zulegen? Woher Übung finden? Fragen über Fragen...
     
  2. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 29.11.04   #2
    Hi,

    am einfachsten wäre natürlich erst mal paar Stunden bei einem Lehrer zu nehmen. Bass wird egal sein, unpassend wäre eigentlich nur ein Preci oder irgendwelchen seltsammen BC-Rich-Dinger. Fang langsam an und höre bißchen Fahrstuhlmusik wie z.B. Spyro Gyra oder David Sandborn ect. Mehr fällt mir net ein :o
     
  3. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 29.11.04   #3
    :confused: das mußte mir mal erklären ??????
     
  4. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 29.11.04   #4
    Hmm, vieleicht nur meine Meinung.... Aber ich denke der Preci ist im Rock und Soul bereich besser aufgehoben. Hat für meinen Geschmack etwas mit dem Klang zu tun. Mag beim Jazz den nasalen Ton lieber. Ich kenne eigentlich auch nicht viele Jazz-Bassisten die eine Preci Spielen. Wie gesagt, meine Meinung aber ich lass mich gerne eines besseren belehren :great:
     
  5. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.11.04   #5
    :(

    *wein* ich :)

    will aber einen Warwick Streamer II :/
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.11.04   #6
    Erstmal viel hören, dann viel an Theoretica lesen, und schließlich kommt es darauf an, wo Du in Deiner Entwicklung jetzt stehst. Du kannst Dir einfach 'ne Band suchen/gründen und/oder Sachen 'raushören und nachspielen, Dir Noten besorgen, manche Schulen/Vereine bieten Ensembles mit Leitung zu Lernzwecken an, manchmal auch Theoriekurse in (Jazz-) Harmonielehre, Du kannst Privatuntericht nehmen usw. usf.
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.11.04   #7
    Ähem, einen bundlosen P hatte u.a. kein geringerer als Percy Jones vor dem WAL, aber zugegebenermaßen klang der auch nicht so gut, hab' auch sonst schon welche mit P und Polytone gesehen... B.C. Rich Custom Shop Dinger sind geil, gesehen hab' ich damit u.a. Matthias Krueger (den mit einem Eagle neck-through in Ahorn genauergesagt), der in den frühen 80ern mal bei Elastic Rock Band und dann Missus Beastly war, ein sehr guter Mann in sehr guten Bands, und der Sound war auch super...
     
  8. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 29.11.04   #8
    @ icedealer: hrhr, naja dann kenn ich schon einen :D
    @ heike : hatte noch kein customshop bc rich bass in der hand... darf eigentlich gar net lästern :o könnt mir jetzt spontan keinen jazzbasser mit nem mockingbird vorstellen :D
     
  9. casi

    casi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    7.01.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #9
    seh doch bestimmt mal verdammt komisch aus:rolleyes:
     
  10. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.11.04   #10
    Welch böses Gerücht. Über die Qualitäten des Beurteilers sag ich mal nichts. :D

    Aber toll das du zu uns gefunden hast! :)


    Wie Heike schon sagte, ohne entsprechende theoretische Kenntnisse geht da nichts. Was das heißt, ahnst du sicher schon: lesen, lernen, verinnerlichen, beherrschen und so weiter und so fort...

    Webtipp:
    http://www.justchords.com/theory/index.html


    Für die anderen:
    Was Dhark vergaß zu erwähnen, dass er eine fixe Idee von einen Kontrabass hat. Da es wenig gute Kontrabässe unter jenen Preis hier gibt: http://www.netzmarkt.de/thomann/thomann_kontrabass_1_prodinfo.html
    Schlage ich doch wieder die von dir abgelehnte E-Bassvariante vor.
    Tolle Bässe findest du hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32924
     
  11. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 29.11.04   #11
    Ich hab vor kurzem ne Jugendmusikkapelle gesehn, also mehr so Blasmusik, die hatten nen Bassisten mit nem BC-Rich
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.11.04   #12
    Z.T. recht preiswerte elektrische und akustische Kontrabässe hat Musik-Produktiv, wobei ich zu deren Qualität nichts sagen kann.
     
  13. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.11.04   #13
    Hm, nur 400 €...na müsste man mal drüber nachdenken.
     
  14. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #14
    argh das postet ihr jetzt wo ich heute 300 € für die ashdown box ausgegeben habe. naja vieleicht steht das angebot ja noch bis nächstes jahr
     
  15. Dhark

    Dhark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bärlin, Schatten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #15
    gute Site! Da hab ich wohl noch viel zu lesen...

    Sehen ja sehr edel aus. Aber um mir wirklich eine Meinung bilden zu können, sollte ich wohl erst mal viieel lesen und mir einen Lehrer suchen.

    Danke euch Allen.
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.12.04   #16

    ich hab kürzlich einen jazzgitarristen mit einer 7-saiter BC-rich gitarre (warlock design) gesehen... sah echt witzig aus!
     
  17. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.12.04   #17
    wie war der denn?
     
  18. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.12.04   #18
    Hallo, falls Du nicht gleich einen Jay Anderson oder Glen Moore
    raushängen lassen willst hätt ich zwo tolle Buchtips für Dich.
    Jazz-Bass lernen
    I'm walking
    Ähem, als Bass ev ein Fretless mit Lines zum realen spielen...und ein KB zum
    trainieren..falls Du keine Nachbarn hast :D KB's sind zu laut für Mietwohnungen.
    grs.
    thomas
     
  19. R?

    R? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.02.06
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #19
    Hallo,
    Um nochmal auf den Titel zu sprechen zu kommen:
    Ich kenne (natürlich nicht persönlich) sehr viele Bassisten, die sowohl in Jazz als auch (Death)Metal spielen.
    Check out Bassists of Death
    Die Soundbeispiele sind zum Teil sehr krass.
    BTW: Lars K. Norberg owns
     
  20. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.12.04   #20
    Leo konnte das damals nich wissen aber...die Bassgitarre wurde für den Metal erfunden :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping