Vorstellung Lily de Lil

von DieDa!, 04.12.16.

  1. DieDa!

    DieDa! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.16
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    539
    Erstellt: 04.12.16   #1
    MOD EDIT Die folgenden Beiträge wurden verschoben bzw. gesammelt, daher stimmen die Bezüge nicht immer zu 100%.

    @Lily de Lil ich sehe gerade, dass du neu im Forum bist. Willst du dich nicht in einem Extra-Thread her im Flötenbereich vorstellen?
     
  2. Gast 2197

    Gast 2197 Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.15
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    2.345
    Kekse:
    11.082
    Erstellt: 04.12.16   #2
  3. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.16   #3
    Soll ich das hier schnell machen? Oder ExtraThread?
    Ja, bin neu hier und hab schon ne grosse Klappe......
    :eek:

    Und hab keine Ahnung, was ich bei einer Vorstellung sagen soll
    *seufz*







    Ich habe ihre Vorstellung aus diesem Thread ausgelagert in einem eigenen Thread, und da kann man ihr dann auch antworten.
    Gruß Musicanne
     
  4. Gast 2197

    Gast 2197 Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.15
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    2.345
    Kekse:
    11.082
    Erstellt: 04.12.16   #4
    Ist doch egal... herzlich willkommen im Forum und viel Vergnügen bei den Blockflötenverrückten :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.16   #5
    Ich schreib das hier nochmal rein:
    Ich bin 62 Jahre alt , Pensionistin und lebe mit einem Hund und mehreren Blockflöten in Österreich.
    Ich liebe vor allem Barockmusik.
    "Besondere" Flöten haben es mir angetan.
    So bin ich wie durch Zufall zu einer handgebauten Alt in 415h von G. Melcher gekommen (ein Blockflötenbauer, den kaum jemand kennt, er lebt nicht mehr). Ausserdem habe ich zwei Grenadill-Alt-Flöten, eine von Hammann (Kobliczek), auch handgebaut (er baut günstig, das konnte ich zahlen), und eine Roessler Oberlender - diese wurde wohl für jemanden ganz speziell angefertigt, wie mir der Erstbesitzer sagte. Sie trägt auch das OberlenderLogo nicht.....dann habe ich eine Traumflöte Ahorn (ich liebe Ahorn) Sopran aus der ersten Serie (die ersten sind anders gebaut, als die jetzigen) und eine Yamaha Buchs - die ist ein Geschenk von einer Freundin, sie hat sie vor mir gespielt. Meine Tenor (Moeck Rottenburgh Buchs) habe ich von einer anderen Freundin überlassen bekommen - die ist grad noch bei Hammann (Kobliczek) zum Überarbeiten. Ich habe sie selber gebeizt - bin gespannt, wie ich sie zurück bekommen werde.
    Richtig neue Instrumente kann ich mir in der Qualität, die ich möchte, nicht leisten - so gerate ich immer wieder an Klangschönheiten, die schon gut eingespielt sind, das ist Gold wert.....
    Ahorn finde ich ein sehr schön klingendes Holz (vor allem bei hochwertigen Flöten), ansonsten bevorzuge ich (europ.) Buchs, Grenadill/Ebenholz - auch Rosenholz. Aber letztlich kommt es auf das individuelle Instrument an. Süss und obertönig ist für meine Ohren fein.....
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  6. Gast 2197

    Gast 2197 Inaktiver Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.15
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    2.345
    Kekse:
    11.082
    Erstellt: 04.12.16   #6
    Das liest sich ja gut, da bist du ja schon gut bestückt mit edlen Flöten...

    ...und wenn sie auf diese Weise bei dir landen, was will man mehr :great:


    So @Lily de Lil, nun hat ein freundlicher Moderator sich erbarmt und dir einen Vorstellungsstrang gebastelt, da du ja doch noch genug Worte gefunden hast um dich vorzustellen. Ein Dankeschön an die/den eifrigen Helfer im Hintergrund.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.16   #7
    Jetzt habe ich mit der Vorstellung HeinerMs Thread zerschossen - es tut mir Leid, HeinerM..........
    --- Beiträge zusammengefasst, 04.12.16 ---
    Herzlichen Glückwunsch!! Ja, Buchs (jede Art) ist ein wundervolles Flötenholz....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.16   #8
    Danke fürs Verschieben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Barbara27

    Barbara27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    279
    Erstellt: 04.12.16   #9
    Hallo, das klingt ja interessant. Verrätst Du uns, wie lange Du schon spielst?
    lg
    Barbara
     
  10. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 04.12.16   #10
    Mit jahrzehntelangen Unterbrechungen seit meiner Kindheit. Hatte mal Unterricht, mal keinen, bin Autodidakt.
     
  11. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    3.573
    Kekse:
    44.972
    Erstellt: 04.12.16   #11
    Hallo Lily,

    willkomen im Musiker-Board.

    Jedes Thema kriegt normalerweise seinen eigenen Thread. Ist ein Thema schon mal diiskutiert worden, kommt es darauf an.
    Will man sich auf die gelaufene Diskussion beziehen, schreibt man am besten weiter. Will man nur das gleiche Thema nach Jahren wieder beleuchten, ist ein neues Thema besser geeignet.

    Du kannst Dich gerne in einem eigenen Thema vorstellen, im riesig gewordenen Board findet man das sonst gar nicht mehr. :D
    Muss aber nicht sein, ich habe das z.B. erst nach ein paar Jahren und nur in der Moderationsrunde gemacht... :nix:

    Wenn Du deine Einspiel-Erfahrung teilen willst, wäre das im neuen, eigenen Thema auch besser aufgehoben.

    Den ab Beitrag #47 arg zerfaserten Thread werden wir etwas aufräumen müssen, mal sehen was Anne meint.

    Gruß Claus

    Back to Topic...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. DieDa!

    DieDa! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.16
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    539
    Erstellt: 04.12.16   #12
    Schön, dass du da bist! :D

    Ich spiele im Prinzip erst seit März Blockflöte (vor über 30 Jahren mal kurzzeitig, das zählt kaum), auch autodidaktisch, mit selten mal Unterricht. Nächste Woche habe ich die zweite Flötenunterrichtsstunde meines Lebens. Dafür aber schon einige Flöten und stapelweise Noten, also jede Menge Übungsmaterial. :)
     
  13. HeinerM

    HeinerM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.16
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Rheinland / Westerwald
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    309
    Erstellt: 05.12.16   #13
    Das macht mir gar nichts - ich freue mich vielmehr, dass mein Beitrag Dich zur aktiven Teilnahme in diesem Forum animiert hat. Daher auch von mir ein herzliches Willkommen! Schön, dass Du diese kleine, aber feine Runde an Deinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lässt. Noch eine Barock-Liebhaberin mehr ist voll in meinem Sinne...

    :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.019
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.004
    Kekse:
    48.908
    Erstellt: 05.12.16   #14
    Hallo @Lily de Lil
    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Viel Spaß im Forum.

    :-)

    Lisa
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.12.16   #15
    Ich danke Euch für Eure freundlichen Willkommenworte :)
     
  16. finsaph

    finsaph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.16
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    358
    Erstellt: 06.12.16   #16
    Von mir auch willkommen, bin selbst auch noch recht neu. Und gerade nachdem letzte Woche mal wieder jemand über mich gelacht hat, als ich gesagt habe, dass ich zum Flötenunterricht gehe ("Wie? So richtig Blockflöte? Wie Kinder? Du bist ja krass..."), freue ich mich umso mehr, dass es hier einige Leute gibt, die die Flöte genauso gern mögen wie ich :)
    Wobei ich sagen muss, dass ich auch schon einige positive Rückmeldungen bekommen habe und mir das auch nicht wirklich was ausmacht. Mir macht es schließlich Spaß...
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  17. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.019
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.004
    Kekse:
    48.908
    Erstellt: 07.12.16   #17
    Auch wenn einem die Lästereien nichts ausmachen, ist es doch hilfreich zu wissen, dass man mit seinen Ideen nicht alleine ist. Ich finde es immer wieder interessant zu beobachten, wie verwundert Leute sind, wenn man ihnen berichtet, dass (kleine) Blockflöten zwar in Kinderhände passen und ihnen wegen der Schnabelmundstücke auch schon von Kindern Töne entlockt werden können, Blockflöten aber dennoch eigentlich keine Kinderinstrumente sind. Leute, die lästern und sticheln, outen damit im Grunde ihre Ahnungslosigkeit. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  18. Lily de Lil

    Lily de Lil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.16
    Zuletzt hier:
    4.03.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    75
    Erstellt: 07.12.16   #18
    Wenn ich jemandem sage (mit der entsprechenden Selbstverständlichkeit) "Ich spiele Blockflöte", ernte ich zumeist respektvolles Nicken. Das liegt, glaube ich, daran, wie ich es sage, bzw. ob und wie ich zu mir selber stehe........wenn ich eigentlich glaube, kein Recht darauf zu haben, dass so und nicht anders auszudrücken (denn ich spiele ja vielleicht gar nicht gut, versage vor lauter Lampenfieber oderoderoder), oder Angst habe, wie die anderen jetzt reagieren könnten, werde ich andere Reaktionen ernten - glaube ich zumindest.
    Das Wichtigste ist wirklich, dass ich das Augenmerk auf mich gerichtet halte - nicht auf andere; dass ich zu mir selber stehe, egal, wie ich mich dabei bewerte.
    Die anderen werden respektieren, was ich von mir selber halte - und ihr Verhalten danach ausrichten.
    So zumindest ist meine Erfahrung, wenn ich sie richtig deute.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Julore

    Julore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.16
    Zuletzt hier:
    27.01.18
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    326
    Erstellt: 07.12.16   #19
    Herzlich Willkommen @Lily de Lil und weiterhin viel Spaß im Forum :-)

    Ja, es ist wichtig das man zu sich selbst steht und das lebt was einen wichtig ist. Mich hat jemand gefragt, als ihr sagte, dass ich Blockflöte lerne: "Warum tust Du das?" "Es macht Spaß. Warum?" "Aber Flöte?" "Ja, Flöte"
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. HeinerM

    HeinerM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.16
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Rheinland / Westerwald
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    309
    Erstellt: 07.12.16   #20
    Auf die Frage "warum" antworte ich meistens:
    "Weil sie ein wunderbares Instrument ist, für das einige der größten Komponisten der Geschichte ganz großartige Musik geschaffen haben."

    Auf die Frage: "Ist das nicht etwas für Kinder?"
    "Wenn Bach, Vivaldi und Telemann Kindermusik geschrieben haben, dann ja!"

    Auf die Frage, warum ich nicht irgendwann zu einem "richtigen" Instrument gewechselt habe:
    "Weil ich gleich mit dem richtigen angefangen habe!"

    :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping