VORTEX HALFSTACK oder doch was anderes???

von ibanezmike, 31.05.05.

  1. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.05.05   #1
    Hi an alle!!

    Vorweg, hab mich schon mit der SUFU beschäftigt!!!

    Es ist bei mir nun so weit, ich möchte mir was neues anschaffen - also BOX und TOP!!
    preislich sollte das ganze unter 1000€ sein!!!
    Die box soll schräg sein, da ich sie dann auch als 2. 4x12 auf meine selbstgebaute draustellen kann und somit eine variante mehr habe!!

    Meine Musikrichtung ist von ROCK, Hardrock bis hin zum Metall und auch etwas Punkrock, Chrunchiger Sound wäre ein hit!!!!

    was ich für equipment sonst noch habe ist in der Sign. ersichtlich!!!

    So nun zu meiner Frage:
    Der Vortex Halfstck von H&K wäre mir ins auge gestochen und kostet nur 788€ (neu)

    Ist dieser Halfstack gut oder soll ich eher die Finger davon lassen???
    Was wäre sonst noch eine gute alternative??? von Marshall will ich nix, hab da schlechte erahrungen gemacht!!!

    H&K hab ich noch nen Combo zum Üben, aber hat mich voll überzeugt!!!

    Ich weiss, dass es hier einige VOLLPROFIS in sachen AMP gibt......sagt was dazu!!!!

    Jetzt werd ich dann bestimmt wieder hören....geh in den laden und spiele an!!!
    UND da muss ich gleich mal sagen.....kommt schon noch, keine sorge, will aber zuerst profiINFOS einholen, den der im laden will das zeug ja verkaufen und wir mir nicht sagen, dass das teil scheiss ist!!!!

    Wenn er wirklich schlecht sein sollte (ich hab in der SUFU gelesen, dass einige den wieder verkauft haben) weche alternativen habe ich???

    wie gesagt max. 1000€

    Ist der vortex eigentlich Transe oder Röhre - da bin ich mir jetzt nicht sicher!!!

    Röhre wäre schon super!!

    Also kurz zusammengefasst:

    Schräge Box, bevorzugt Röhrentop, STIL: Rock, Hardrock, Metall, Punkrock, chrunchiger sound, max. 1000€ (UND KEIN MARSHALL)

    H&K Vortex Halfstck gut oder nicht???? Welche alternative????

    danke für eure hilfe

    Mfg Mike
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 31.05.05   #2
    Klassischer Crunch Sound aber kein Marshall ? :screwy:

    Ich glaube du verwechselst da was :cool:
     
  3. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 31.05.05   #3
    Statt der 2. 412er lieber ein gutes Top.
    2 Boxen sind einfach viel zu groß, schwer und sperrig.
    Oder bist du mit deiner Selbstgebauten nicht zufrieden?
    Ansonsten würd ich mir mal das Zenamp Topteil anschauen.
    Kostet 600 Euro.
    Weniger flexiblel aber auch sehr gut wäre ein 5150 Top (oder das neue 6505).
    Vortex kenn ich nicht, is soweit ich weiß aber Transe - was nicht heißt, dass es schlecht sein muss!
     
  4. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.05.05   #4
    kein klassischer chrunchsound, nur nen canal, wo ich sowas hab !!!

    der vortex hat nen chrunch/lead kanal....sowas meinte ich eher!!!


    Marshall mag schön sein, aber ich mag sie einfach nicht, da ich jetzt schon mehrmals miterleeben durfte wie das zeug kaputt ging und ich davon nicht wirklich überzeugt bin!!!

    Mein H&K klingt super, nur ist der halt eben nur ein übungsamp!!!

    Mein eigenbau klingt eh spitze, aber wäre es eben jetzt an der zeit, etwas anderes auch zu haben....so als 2. gerät und eben zum kombinieren!!

    sprich schräge box auf meine drauf...dann den 2. kanal von meiner endstufe dran....PODxt vor und fertig, oder eben topteil drauf auf beide boxen und fertig oder mal div. tretminen vorschalten und das PODxt bei seite legen (kann ich jetzt ja nicht, da ich ne PA-Endstufe hab und mit der direkt in ne BOX gehe (keine sorge, die Speaker sind für PA- geeignet) und das PODxt kann bzw. sollte man ja mit sowas betreiben, da der sound einfach besser ist, als über COMBO oder so, aber tretminen wären mal einen test wert!!

    Darum auch 1000€, da ich mir noch div. Treter zulegen muss (hab keinen einzigen...nurn Volume Peadl), dann noch div. kabel etc. und und und!!!

    Gibts da echt nix, was meinen vorstellungen entspricht???

    mfg Mike
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 31.05.05   #5
    also n ordentlicher Marshall dürfe doch eigentlich ewig halten.

    Schau dir mal die JCM800 auf Ebay an.
    20 Jahre alt die Dinger.

    Und laufen meistens noch wunderbar.
     
  6. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 31.05.05   #6
    mhh wie wärs denn mit dem Trademark von tech 21 ....und dazu ne gebraucht marshall oder h&k Box. oder Ein Zenamp....beide sehr flexibele Dinger....
     
  7. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 31.05.05   #7
    Wie wärs eigentlich mit nem 212er Combo?
    Für kleinere Sachen nimmst den und wenn Leistung gebraucht wird, dann hast mit deiner Box 6*12.
     
  8. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 31.05.05   #8
    Also...

    der Vortex ist ein guter Amp, allerdings bekommste den bei Ebay mit Glück für 120 €. Würde also nicht neu kaufen. Er ist aber reine Röhre ausserdem recht unflexibel, da nur eine Klangregelung. Für Clean zu Brett reicht es alle mal.

    Was ich mir an deiner Stelle überlegen würde wäre Statt eines Tops eine Röhrenendstufe 19" für Rack á lá Marshall EL34 oder Peavey Classic 50/50 oder Mesa fifty/fifty oder ähnliches und dein Pod als Preamp nutzen.

    Alternativen im Transenberich bis 1000 € gibt es viele, aber mich hat leider noch keiner Überzeugt.

    Schade das du keinen Marshall willst, da der JCM2000 TSL100 genau deinen Wünschen entspricht.

    Ansonsten wird es in diesem Preis schwer was zu finden.

    Der ZenAmp von H&K ist mit sicherheit ein guter Tip, vielleicht auch der Matrix oder ein gebrauchter Attax.
     
  9. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.05.05   #9
    Vergiss den Vortex, der klingt mehr als bescheiden, da gibts schon bessere transen... um 1000Euro gibts schon ne gebrauchte Röhre... oder auch ein Peavey Supreme XL, bzw ein HK Zenamp Top.
    Aber wieso muss es unbedingt ein Halfstack sein? Du könntest dir auch ne Engl Screamer Combo kaufen, die kannst dann im Proberaum mit deiner bereits vorhandenen Box verwenden und zu Hause nur die Combo.
     
  10. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.05.05   #10
    im proberaum steht eh mein "grosser" :D

    für zu hause hab ich den übungsamp, mit 15 watt reisst der eh einiges weg!

    halfstack deswegen, weil ich eine schräge 4x12er oben drauf auf meine packen will.....für div. gigs!!!

    Könnte mir auch ne 4x12er schräg selbst bauen, und dann ein röhrentop draufstellen, aber das kommt dann über 1000€ raus!!!

    der vortex hat mich eigentlich vom preis her absolut überzeugt!!!
    darum wollte ich ein paar erfahrungsberichte wie der so ist!!
    kenn ihn nur aus dem katalog!! *ggg*

    irgendwas muss mir da einfallen, da ich den reinen sound eines amps doch gern hab aber das POD auch seine vorzüge hat!!

    derzeit ist das POD als Preamp geschaltet, möchte aber unbedingt ein halfstack haben, da ich dann eben wie schon beschrieben div. möglichkeiten zur auswahl hab (Fullstack transe mit POD, Fullstack Röhre, Halfstack Röhre, Halfstack transe mit POD, Tretminen und und und....also möglichkeiten ende nie, und ich kann viele viele sounds rausholen!!

    Derzeit kann ich ja nur POD sounds verwenden und zu hause halt zum üben mit meinem Korg A4 div. Gitarrensounds erwecken!!

    Bei nem halfstack kann ich halt auch ohne tretminen und Multieffektegeräte sounds zaubern und bin soit viel flexibler!!

    Also Halfstack ist pflicht!! Combo will ich keinen, da ich eben dass top dann auch mit meiner derzeitigen box alleine verwenden möchte!!!


    danke schon mal für obige tipps von euch!!....hoffe wir kommen gemeinsam noch aúf eine super lösung!!!

    mfg Mike
     
  11. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 31.05.05   #11
    Schau dir den ENGL Screamer und Thunder an. Vorallem der Screamer ist sehr flexibel (4 Kanäle) und ist auf dem Gebrauchtmarkt billig zu Haben.

    Dann schau dir noch die Laney Topteile GH50L und VH100R an, letzterer liegt auf einem Niveau mit dem Screamer.

    Als Box würde ich dir eine gebrauchte Hughes & Kettner mit Vintage 30 empfehlen, die gibts im Verhältnis zu anderen Vintage 30 Boxen sehr günstig. Auch die Marshall 1960 ist gebraucht günstig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping