Vox ad 15 vt Problem oder Gitarre ???

von riff, 17.12.04.

  1. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 17.12.04   #1
    Hallo , habe gestern meine neue Gitarre bekommen :D und wollte natürlich dann gleich mal mein Vox ad 15 vt ausprobieren den ich schon 2 tage vorher hatte.

    Hatte sie angeschlossen und auch etwas gewartet , dann kam ein rauschen, und knistern, habe master aufgedreht ,etwas volume ,etwas gain und manual eingestellt , :eek: oh man hört sich das scheiße an leise angeschlagen knistern , laut und leise , leierhaft, dann present eingestellt ebendfalls so , und das komische wenn ich volume auf halb zb habe und ich schalte die verschiedenen amp models durch geht es etwas aber sobald ich etwas an dem volume regler dreh kommt ein knacken und er ist leiser....bei jeden model ist es so.

    Wenn ich den schalter an der gitarre auf mittel oder neck pu stelle ist der, klang da , wenn ich auf bridge pu stelle ist kein ton da,stell ich am amp um hört man wieder was,....woran liegt es mist ...eins weiß ich das kabel ist in ordnung habe 3 stück probiert ......aber anders kann ich nicht testen habe nur eine gitarre und amp... :( wenn ich die lautstärken regler an der gitarre berühre ist das brummen weg, liegt es an der elektronik ??pu's ???

    Oder ist beides in arsch ?????? :twisted:
     
  2. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 17.12.04   #2
    hast du denn gar nicht die möglichkeit deine gitte an nen anderen verstärker zu hängen oder ne andere gitarre an deinen amp? denn so könnte man das problem ja schonmal um die "Frage welches Gerät ist schuld?" beheben.

    Weil so von der beschreibung her klingt das nach:
    -Schlecht abgeschrimten und verkabelten PU's
    oder
    -Wackelkontakt in der Elektronik
    oder
    -Lautsprecherdefekt
    usw. usw...

    versuch mal irgendwie beides unabhängig voneinander zu testen
     
  3. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 17.12.04   #3
    Leider hab ich nicht die möglichkeit :( mich wundert es auch auf gleicher lautstärke , dann schalte ich bridge pu , ist es total leise und ein merkwürdiges geräusch kommt aus dem amp.dreh ich aber an einen anderen amp model geht er wieder ,aber trotzdem ist die mittelstellung viel lauter.

    Aber seltsam ist auch der amp , vileicht sollte ich erstmal den amp zurück geben ...???
     
  4. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 17.12.04   #4
    shit kann mir den keiner helfen ??? wie kann ich die gitarre testen ohne amp ???geht das irgendwie ???
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.12.04   #5
    zur not schließ sie an den line-in deines computers oder deiner stereoanlage... klingt zwar ur sch*** aber fürs testen reichts...

    mfg guitargeorge
     
  6. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.12.04   #6

    Ich würde auf den Speaker tippen.

    Bei meinem MG15CD ist in den Speaker auch nen Riss reingekommen, und als ichs lauter schaltete gabs son "kratzen" beim anschlagen.....

    Brauch die Schlampe aber sowieso nicht mehr :p Hat ganz schön nach MG gestunken ;)
     
  7. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.12.04   #7

    :eek: Hey danke , ich habe ebend mal die gitarre an den pc angeschlossen neck pu stellung geht , midlle auch, aber bridge kommt kein ton ?? :confused:

    Also ist die gitarre anscheinend im arsch ???

    Und was mir noch aufgefallen ist middle und neck hören sich gleich an :confused:

    Shit was kann dort jetzt kaputt sein ??? Schalter poti , pu ?? ect :confused: :(
     
  8. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.12.04   #8
    was meint ihr , was kaputt ist ?? , vileicht könnte ich ein rabatt beim händler anfragen und es selber reparieren ?? Habe nicht gerade lust sie wieder zurück zu schicken :(

    Wäre doch auch ganz sinnvoll bessere potis oder 3 wege schalter einzubauen oder ??hmm
     
  9. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.12.04   #9
    wenn du auf die gitarre noch garantie hast, dann rat ich dir, sie umtauschen zu lassen...

    wenn dir das zu lange dauert, u. wenn du elektronik- u. lötkenntnisse hast, dann kannst du ja auf fehlersuche gehn... kann ne kalte lötstelle sein (da heißts dann einfach nachlöten)... oder auch ein gerissener anschluss im PU selbst... was weiß ich...

    so wie ich deine situation jetzt einschätze, hast du 1. noch garantie und 2. keine elektronik-erfahrung...

    also zurückschicken, wenn du sie im musikgeschäft gekauft hast, dann kann der ja auf fehlersuche gehn... wenns nur ne lötstelle is wirst du die gitarre sehr bald wieder in deinen händen halten können...

    mfg guitargeorge
     
  10. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 18.12.04   #10
    Ja du hast recht , habe die Gitarre erst neu , elektronik erfahrung habe ich schon etwas, aber ich habe bei Gitarren noch nie sowas gemacht...

    Habe den shop mal angeschrieben , mal schauen wie es jetzt abläuft ...

    :twisted: echt ärgerlich jetzt darf ich wieder zur post rennen
     
  11. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 22.12.04   #11
    :mad: oh man dieser shop meldet sich nicht weder e-mail noch geht jemand ans telefon... :evil:

    Das komische dabei ist , das sogar eine Checkliste an der Gitarre hing wo alles schon draufsteht und nachgeprüft wurden ist und abgehagt.....

    Ich frag mich wie kann sowas passieren :screwy:

    Habe den deckel mal aufgemacht , und noch mal an den amp angeschlossen ,bei cleanen sound kommt gar kein ton bei zerre ein leiser.....

    Habe überall dran gerüttelt und geschaut ob alle kabel dran sind der lautstärken regler geht und ton ...hier mal ein foto..
     

    Anhänge:

  12. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.12.04   #12
    soweit ich erkennen kann, haben die es mit der isolierung nicht so genau genommen... schau mal ob irgendwo drähte zusammenstehn die nicht zusammengehörn oder z.b. an nem potigehäuse anstehn... der schalter (ist doch der schalter, oder?) schaut auch schlampig aus... lange unisolierte stücke... wenn da was zusammensteht... kommt natürlich nix raus...

    ich würd auch noch auf ne kaputte lötstelle tippen... also gitarre an den amp u. mal bisschen an den kabeln rütteln...u. bewusst auf angelötete drähte drücken u. den stecker kontrollieren... wenn da ein kabel locker oder sonst was is, kommt natürlich nix raus...

    mfg guitargeorge
     
  13. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 22.12.04   #13
    wenn ich da berühre ( siehe bild)kommt ein starkes brummen und seltsame geräusche aber auch ebendfalls auf der anderen seite wenn ich den schalter umlege auf neck , ist das normal , oder ist der kaputt... oder einfach nur ein billig schalter oder schlecht verlötet.....
     

    Anhänge:

  14. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.12.04   #14
    also wenn du im elektronikfach herumtappst und im amp brummts, dann is ziemlich wahrscheinlich der ausgangsstecker in ordnung...

    schau halt, ob du kalte lötstellen erkennen kannst (also matte lötstellen mit rissen usw... die eventuell keinen kontakt mehr haben...) oder ob gar irgendwelche kabel lose sind...

    probier mal folgendes... nimm dir ein stück draht... das eine ende tust du an den heißen draht von irgendeinem pickup... (wenn die lötstellen eh so riesig geraten sind, drüberwickeln oder auch nur draufhalten...) das andere ende tust du am volumepoti entweder ans positive ende (also da wo auch das kabel vom schalter hinkommt) oder gleich auf den mittigen pin (dann umgehst du die lautstärkeregelung...) ... dann müsstest etw. im ämp hörn...

    diese 2. mögl. findest du im anhang als bild... in paint kurz mit dickem roten strich verbunden :D

    mfg guitargeorge
     

    Anhänge:

    • draht.JPG
      Dateigröße:
      41,5 KB
      Aufrufe:
      56
  15. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 24.12.04   #15
    Bei mir war es der PU-Schalter. Bei Stellung Halspickup stand das Kontaktplättchen zu weit ab. Habe es nachgebogen, dann war der Ton wieder da. Die Gitarre war damals ebenfalls neu eingetroffen.
    Glück gehabt, daß es nur so ne banale Sache gewesen ist.

    Gruß, Joachim
     
  16. Bronx666

    Bronx666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 24.12.04   #16
    @ riff:
    wenn du schon probleme mit dem shop und deinen pu`s hast, dann reiss doch gleich deinen
    krams raus und mach dir da nen paar sinnige SD oder sowas rein....

    ich selbst spiele zwar noch meine washburn n2 mit default pickups, aber das wird sich
    bald von nachbaute auf orginal ändern :)
     
  17. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 25.12.04   #17

    Würd sich das den lohnen bei dieser Gitarre ??? Ich bin jetzt echt schwer am überlegen , ob ich sie ganz zurück schicke bzw 14 tage rückgaberecht und dann eine andere kauf ????? Oder Reparieren und dann mal schauen wie sie klingt ??

    So von der optik find ich sie spitze ...hab auch wirklich mal überlegt andere pu's reinzumachen später aber welche ???Lohnt es sich bei einer 260,00 euro Gitarre ??

    Das einzige problem was ich noch habe ist im sitzen zu spielen bzw zu üben , auf längere dauer etwas anstregend find ich.

    Oder soll ich den shop fragen auf rabatt weil sie ja kaputt ist und davon kauf ich ein Pu zb....die jackson pu's kann ich ja auch verkaufen und neue potis und kabel kosten ja auch nicht so viel oder ??? Bzw was ist gut , was kann man einbauen??hilfe was tun??? :confused:


    Ich werde es noch mal versuchen vileicht bekomme ich es ja doch so hin....danke

    EDIT : Habe gerade noch mal nachgeschaut , bei mir ist es wohl der PU schalter ebendfalls das kontaktplättchen !!Aber obwohl es zusammen ist geht es trotzdem nicht !!!Berühre ich es ein wenig mit den schraubendreher kommt und geht der ton !! Scheint wohl ganz im eimer zu sein oder ???Das ganze klingt sowieso grausam brummen rauschen ect....
     
  18. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 26.12.04   #18
    also, ich würd nichts herumprobieren, wenn du vor hast, sie zurückzuschicken, sonst könnte die garantie im eimer sein...

    brummen wirds vor allem bei nem schlechten kontakt, und wenn du die finger im signalweg hast... d.h. draht draufhältst, wie ich es dir zum testen empfohlen hab...

    neue PUs werdn sich nicht auszahln, denk ich mal... wenn du auf ne geile gitarre sparst, bist besser dran. (vor allem wenn bei dir löten u. basteln u. auch elektronik-kenntnisse ein problem darstellen *gg* denn einbaun lassen kostet dann wieder!)

    was du beim schalter versuchen kannst:
    kontaktspray reinsprühen! kriegst in elektronikläden... kostet ein paar euro... ich hab selbst schon viele potis damit eingesprüht um die kratzgeräusche zu beseitigen... reinigt imho auch ganz gut korridierte kontakte...

    mfg guitargeorge
     
  19. riff

    riff Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 27.12.04   #19
    ich werde sie zurück senden, und mir eine neue kaufen ....danke euch trotzdem für eure tipps.... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping