Vox AD 30- Wie bekommt ihr euren Cleansound hin

von PODrocks, 29.12.04.

  1. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 29.12.04   #1
    Gruß!

    Also mein Proplem ist vollgendes: Ich bin, welch Überraschung, Vox Ad 30 User. Ich bin auch an sich sehr zufrieden mit dem Amp und dem Sound, an sich recht mir auch die Lautstärke.
    Das Proplem ist halt blos, dass mein Cleansound, wenn er wirklich "clean" sein soll, viel zu leise ist um mit dem Fetten "US-Highgain" Sound mit zuhalten.
    Nun steh ich halt vor dem Proplem, dass ich irgend welche Kompromisse eingehen muss, was ich aber eigentlich nicht will.
    Meine Frage: Wie löst bzw. wie würdet ihr dieses Proplem lösen (Einstellungen?, andere Tricks?)
    Z.Z nehme ich meinen Soloswitch zur Hilfe, aber mit der Lösung bin ich nicht wirklich zufrieden.

    THX für hilfreiche Antworten

    Gruß Georg
     
  2. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 30.12.04   #2
    Hast du mal einen Compressor dazwischen geschaltet?
     
  3. PODrocks

    PODrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.12.04   #3
    Ja, es ist einer im Gerät drin und den habe ich schon angewand. Hatt aber nicht so ganz den gewünschten Effekt gehabt.
     
  4. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.12.04   #4
    1. Amp voll aufdrehen (Also 30 Watt)
    2. Black 2x12 Model nehmen
    3. Chorus Reverb rein und auf Hälfte am Edit 1 Knopf
    4. Ja nach dem welcher Song, EQ Einstellen
    5. Mit Gain leichte Verzerrung mit dem Master abstimmen...

    So mach ichs.... :)
     
  5. Titus der 5.

    Titus der 5. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #5
    ich kenn mich mit dem amp zwar noch net so aus aber ich benutz oft:
    Tweed4x10, amp volume=hoch, röhrenausgangsleistung=hoch, und dann an der gitarre leise stellen, gain=k.a. probiers immer ma anders...(aber relativ wenig gain, das weiß ich;)) , effect=reverb.

    so ähnlich stehts auch in der anleitung! ;):D

    aber ich glaub so wie metallic das macht ists besser, denn er kennt sich damit besser aus.... (glaub ich ;))
     
  6. PODrocks

    PODrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.12.04   #6
    Mit den beiden Vorschlägen habe ich es auch schon getestet, aber wie gesagt der Zerr kannal ist dann viel lauter gewesen, obwohl man auf diese weise wirklich einen netten Cleansound hinbekommt.
     
  7. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.12.04   #7
    ja, wenn du gain aufdrehst, muss volume klarerweise wieder zurück...

    aber du kannst dir ja 2 presets speichern, eines ohne gain u. viel volume, eines mit gain u. wenig volume... pasta...

    oder??? (mal bei meinem bruder ausprobieren... hat auch so'n teil)

    mfg guitargeorge
     
  8. PODrocks

    PODrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 30.12.04   #8
    :confused: Bist du besitzer desAmps? Zwei Presets speichern? (hab ich da was nmicht mitbekommen?)
     
  9. Holger Gast

    Holger Gast Produktspezialist LAG-Guitars

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 30.12.04   #9
    Aber sichi geht das! Dein Amp hat drei verschieden Betriebsmodi!!
    1. Sound einstellen
    2. Write drücken
    3. Ch1 oder Ch2 auswählen (mit dem Knopf daneben)
    4. Nochmal Write drücken.
    Nun ist ein Sound gespeichert.
    Mach das nochmal mit anderen Einstellungen und fertig, 2 Sounds sind gespeichert und über Fussschalter oder den Knopf neben Ch1 und Ch2 abrufbar.

    Weitere Fragen/Problem? Frag die Vox-Kollegen in deren Forum, die sind fix und nett: www.korg-guitar.de/forum/
     
  10. PODrocks

    PODrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.12.04   #10
    Oh natürlich, ich war nur ein wenig üer den Begriff Preset gestolpert (hatte es eilig :o ). das mit dem Volumen und Gain habe ich schon verucht, funzt so solala.
    Nur eins noch: Konnte man aus dem Amp nicht irgendwie drei Sounds rausholen? Oder bezog sich das nur auf den Effektmodus. "Mist" irgendwo hab ich so etwas gelesen.
     
  11. PODrocks

    PODrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 01.01.05   #11
    Etschuldigung, wenn ich mich ein weniug blöd anstelle, aber ich habe noch eine Frage (will aber icht noch ein Thema aufmachen)
    Könnte man mit einem dreifachfußschalter auch Manual und Effekte wechseln? (Schalter 1 Chanal Switch; Schalter 2 schaltet auf Manual Modus; Schalter 3 Effekte)

    großen Dank für Antworten.

    Georg
     
  12. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Was ich mich frage: Hat der AD 30 VT eigentlich auch eigene sounds?
    Man ließt immer von 11 verstärkermodellen, ist der ad 30 vt eigentlich dabei? :confused: Also ich mein beim Schalter für die amps ob ich da auch den VOX ad 30 vt anwählen kannn den ich eigentlich vor mir stehen habe? :confused:
     
  13. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.01.05   #13
    Hab ich mich auch schon gefragt und es gibt dieses Modell nicht...

    Also kannst du nur mit den Models spielen, aber das reicht schon, wenn du viel eußerhalb des Presetbereiches rumprobierst...
     
  14. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 07.01.05   #14
    Ist ja cool!
    PS. Wie ist denn das AutoWah? Oder wie schalte ich Z.B Tremolo oder rotary ein? Muss ich dann immer den schalter drücken?
     
  15. apu

    apu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #15
    zum AutoWah kann ich nicht viel sagen, habe keine Vergleichsmöglichkeiten. Um Tremolo, Rotary oder andere Effekte einzuschalten muss man diese mithilfe des Drehschalter auswählen. Durchschalten der Effekt mittels Fußschalter ist nicht möglich.
     
  16. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.01.05   #16
    Also 1. ist Manual schonmal Pflicht, da die Presets nun wirklich nicht für jeden Musikgeschmack ausreichend sind. Vor allem bin ich vom Mesa Boogie Rectifier Modell enttäuscht. Hab mehr erwartet, aber naja...

    Mit den Effekten kann man noch sehr viel rumspielen... Einfach mal hinten im Handbuch die Liste aufschlagen und rumprobieren... Da tut sich schon was...
     
  17. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.01.05   #17
    Naja,hast du bist jetzt je eine gute Rectifier-Simulation gehört? Ich nicht.
    Zum Glück bin ich sowieso mehr der "britische" Typ.
     
Die Seite wird geladen...

mapping